iTunes Match in Europa: vorzeitige (versehentliche) Veröffentlichung durch Apple?

ITUNES-MATCH iTunes Match in Europa: vorzeitige (versehentliche) Veröffentlichung durch Apple? Technologie
Bereits im November habe ich hier darüber berichtet das Apple den neuen Dienst iTunes Match in den USA gestartet hat. Das Tolle an iTunes Match ist, das man für eine geringe Jahresgebühr MP3s, die man nicht bei iTunes erworben hat, nachträglich in der gewohnt hohen iTunes-Qualität beziehen kann. In der vergangenen Woche hat Apple damit begonnen, iTunes Match in weiteren Ländern auszurollen, unter anderem in Lateinamerika. Auch hierzulande warten die Nutzer ungeduldig auf das neue Feature.

So wie es aussieht, könnte das warten bald ein Ende haben. So berichten mehrere Nutzer aus Spanien und dem Vereinigten Königreich, das sie bereits eine E-Mail bekommen haben, die die Verfügbarkeit von iTunes Match ankündigt. Einem Nutzer scheint es sogar gelungen zu sein, sich anzumelden. Allerdings meldete sich Apple zwei Tage später und erstattete dem Nutzer sein Geld zurück – angeblich war es ein Fehler. Bleibt die Frage, ob das Ganze tatsächlich nur ein Systemfehler war, oder ob die Vorgänge tatsächlich vom baldigen Start von iTunes Match in Europa kündigen. In jedem Fall wird der Dienst, wenn er den verfügbar ist, 24,99 € im Jahr kosten.

– via 9to5mac

Veröffentlicht von

Jahrgang 1986. Blogger & Journalist. Politologe & Anglist. Technik & Kaffee.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x