[Update] Jolla Sailfish OS Keynote: Ein mobiles OS anders als alle anderen

jolla-team [Update] Jolla Sailfish OS Keynote: Ein mobiles OS anders als alle anderen MeeGo Software

Eben gegen 11 ging die Jolla Keynote zum System Sailfish OS zuende und wie haben einen kleinen Einblick bekommen können, welche Ideen und Träume diese finnische Firma hat. Sie präsentierten sich auf der Bühne flippig, unkonventionell und fröhlich. Ein junges aber engagiertes Startup.

Wir haben ein wenig über das System erfahren und dass es komplett Open Source sein wird. Jeder wird die Freiheiten haben, Veränderungen am System vorzunehmen wie er es für richtig hält. So können zum Beispiel Smartphone-Anbieter Jolla Smartphones herausbringen, aber auch auf Jolla basierende eigene Smartphones veröffentlichen, denen sie ein komplett eigenes UI geben.

Der wichtigste Markt für Jolla ist derzeit China, weil dort eine Dynamik herrscht, die es auch kleineren Unternehmen ermöglicht, Fuß zu fassen. Zwölf mal waren sie 2012 in China und haben direkt auf den Straßen das Benutzerverhalten der Leute studiert. Und – wie sie augenzwinkernd betonten – waren sie auch in zahlreichen Bars. Natürlich nur zu Recherchezwecken.

Einen Vertrag mit dem größten Mobilfunkanbieter Chinas haben sie bereits in der Tasche und das ist für ein kleines Startup, wie es Jolla nun einmal ist, beachtlich.

Das Seafish UI ist auf den ersten Blick eher Androidtypisch, aber schaut man auf den zweiten Blick, dann sieht man signifikaten und vor allem beeindruckende Unterschiede. Statt zu den Seiten zu swipen, gibt es bei Seafish eine art infinite  scrolling nach unten und nach oben. Gut zu sehen in der Minimalistischen Galerie.

jolla-UI [Update] Jolla Sailfish OS Keynote: Ein mobiles OS anders als alle anderen MeeGo Software

Änderungen am User Interface kann man mit verschiedenen Bildern machen. Verwendet man ein Foto als neuen Hintergrund passt sich das UI dank Ambient-Effekt den Farben des Bildes an, damit das UI mit dem Hintergrundbild immer harmonisch aussieht.

Multitasking ist auch ein großes Thema bei Seafish. Öffnet man eine Anwendung, dann erstellt sich automatisch ein kleines Widget auf dem Homescreen, durch das man die Anwendung bedienen kann. Es ist also nicht mehr notwendig, dass man Apps öffnet, schließt, minimiert und wechselt, wenn man Seafish benutzt. alle aktiven Anwendungen befinden sich auf dem Homescreen und können darüber gesteuert werden.

jolla-multitasking [Update] Jolla Sailfish OS Keynote: Ein mobiles OS anders als alle anderen MeeGo Software

Release des Systems ist 2013. Man hat großes vor und laut Jolla nicht viel zu verlieren, da sie keinen Marktanteil haben, den sie verlieren könnten, aber die Welt sei bereit für Veränderungen und niemals fertig, sich mit nur einem zwei oder drei Systemen zufrieden zu geben.

jolla [Update] Jolla Sailfish OS Keynote: Ein mobiles OS anders als alle anderen MeeGo Software

Die Keynote heute Morgen war beeindruckend, und ich bin gespannt wie sich Seafish entwickelt. Zwar war der Einblick in das System etwas kurz, aber dennoch hat man einen Eindruck vermittelt bekommen, wohin sich die kleine Firma bewegen will. Jolla sei keine Firma sondern eher eine Bewegung der Community. Dann hoffen wir auf gutes Vorwärtskommen.

UPDATE: Hands-On Video

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Jürgen Vielmeier
9 Jahre zuvor

Bin gespannt, was daraus noch wird. Frage mich immer, warum die Menschen in den Schwellenmärkten angeblich prädestinierter für ein “anderes” System sind. Mozilla versucht ja mit Firefox OS das gleiche. Genauso gut könnte man aber auch Android nehmen. Ich freue mich allerdings auch über Abwechslung.

P.S. SAILfish, nicht SEAfish. 😉

1
0
Would love your thoughts, please comment.x