Kein iMessage für Android – ein Apple Manager erklärt

Im Vorfeld der WWDC 2016 gingen ein paar Gerüchte durch das Netz, die sich mit iMessage befassten. Man spekulierte, ob der Nachrichtendienst auch auf der Android Plattform erscheinen könnte. Spätestens seit Montag wissen wir, dass es wohl nicht bzw. nie passieren wird.

imessage-android-1-772x434 Kein iMessage für Android - ein Apple Manager erklärt Apple iOS Google Android Software Technologie

In seiner Kolumne auf The Verge erzählt der bekannte Walt Mossberg von einem Interview mit einem “Senior Manager” bei Apple, der zu diesem Thema Stellung bezieht. Apple bringt iMessage unter anderem nicht auf die Android Plattform, weil man sich mit dem starken Messenger Dienst unter macOS und iOS auch eine gutes Verkaufsargument aufgebaut hat. Da der Konzern aus Cupertino weiter seine eigene Hardware vertreiben möchte, wird man also einen Teufel tun, iMessage zu portieren. Weiterhin hat Apple mit etwas über einer Milliarde aktiven Geräten theoretisch eine Basis, die groß genug für jegliche künstliche Intelligenz ist, die Apple in Zukunft entwickeln wird. Auch aus diesem Grund benötigt man die Android Geräte nicht.

When I asked a senior Apple executive why iMessage wasn’t being expanded to other platforms, he gave two answers. First, he said, Apple considers its own user base of 1 billion active devices to provide a large enough data set for any possible AI learning the company is working on. And, second, having a superior messaging platform that only worked on Apple devices would help sales of those devices — the company’s classic (and successful) rationale for years.

Den Vergleich mit Apple Music kann man an dieser Stelle nicht ins Feld führen, da Künstler ihre Medien nur zur Verfügung stellen, wenn die Reichweite mindestens genauso groß ist, wie bei Spotify. Das wäre ohne Android nicht der Fall.

unbenannt Kein iMessage für Android - ein Apple Manager erklärt Apple iOS Google Android Software Technologie
Folgt mir ^^

Veröffentlicht von

https://www.stereopoly.de

Ist beruflich im SAP Geschäft tätig, seit 2015 nach langer Pause aber wieder in der Blogosphäre unterwegs. Hat eine attestierte „Technik-Macke“ mit einer Vorliebe für Apple-Produkte.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x