Kindle wird sozial(er) – Amazon veröffentlicht „Send to Kindle“ Share-Button für Webseiten

artikelkindle Kindle wird sozial(er) - Amazon veröffentlicht "Send to Kindle" Share-Button für Webseiten Netzwelt

Die Armee der Sharing-Buttons ist um ein Mitglied gewachsen. Amazon bietet seit heute den „Send to Kindle“ Button an, der es erlaubt, Artikel an sein Kindle senden zu lassen. Installieren kann ihn jeder.

Den Zeitpunkt hätte sich Amazon gar nicht besser ausdenken können. Während Google den Blogs und RSS-Feeds den Rücken kehrten, nachdem sie bekannt gaben, dass der Google Reader eingestellt wird , zeigt sich Amazon sozial und veröffentlicht ein WordPress-Plugin und eine Webdeveloper-Seite mit denen man einen Sharing-Button auf seiner Seite einbauen kann, der Artikel an den E-Book-Reader Kindle sendet.

WordPress ist die Nummer 1 Software-Lösung für Weblogs und man darf diesen Schritt Amazons gern als kleinen Seitenhieb gegen Konkurrent Google verstehen. Damit das Plugin funktioniert, solltet ihr mit der aktuellsten WordPress-Version arbeiten. Danach müsst ihr das Plugin aus dem WordPress-Plugin Katalog auswählen und herunterladen. Nachdem man es installiert und aktiviert hat, folgt ein wenig Konfiguration und man kann dann den Button entweder automatisch anzeigen lassen oder manuell einbinden.

Wer keine Plugin-Lösung möchte, kann  den Button auf der Developer-Seite konfigurieren und danach auf der Webseite einbinden.

Für wen ist „Send to Kindle“ interessant? Ich denke für Seiten, die kurze News-Artikel posten, wird diese Lösung eher nicht in Frage kommen, da der Aufwand, den Artikel auf den Kindle zu bekommen, länger dauern dürfte, als wenn man ihn direkt durchliest. Wer aber lange Artikel schreibt oder sein Blog / seine Webseite für längere Texte einsetzt, könnte von diesem Button profitieren.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x