Kommentar zum Patent-Wahnsinn: Schadenfreude ist nicht angebracht

proxywar Kommentar zum Patent-Wahnsinn: Schadenfreude ist nicht angebracht Technologie

Wir alle sollten aufhören uns darüber zu freuen, dass irgend eine Tech-Firma einen Teilsieg in irgend einer Patentstreitigkeit erwirkt.

Ja, ich weiß, dass man Apple vorwerfen kann, den ersten Stein geworfen zu haben. Ich verstehe daher durchaus, dass sich Android-Fans freuen, wenn Apple ein paar auf die Mütze bekommt. Ein kleines bisschen kann ich auch Apple-Fans verstehen, die meinen Apple würde nur das bestehende System nutzen um “Technologien” zu schützen. Aber darum soll es hier im Grunde genommen nicht gehen.

Ganz egal ob es nun die Freude darüber ist, dass Apple wieder in Richtung Android oder das Android-Lager in Richtung Apple (achja und Microsoft spielt da auch noch ein bisschen mit) feuert: Das ist kein Grund zu feiern, ganz im Gegenteil.

Denn am Ende sind IMMER wir Endkunden die Dummen. Sei es, dass wir durch ein Verkaufsverbot nicht das Gerät bekommen, dass wir gerne hätten (ich war selbst beim Samsung Galaxy Tab 7.7 damals betroffen, musste ich mir aus Taiwan mitbringen lassen), oder Kleinigkeiten wie das Abschalten von Push-Benachrichtigungen, usw..

Am Ende bedeutet jeder “Sieg” ein Stückchen weniger Freiheit oder schlimmstenfalls einen geringeren Funktionsumfang für alle Plattformen und uns Kunden.

Dieser ganze Scheiß muss endlich aufhören. Vielleicht sollte man auch einfach aufhören, diesem ganzen Patent-Mist eine Bühne zu geben. Vielleicht geilen sich die Verantwortlichen dann auch nicht mehr daran auf? Wer weiß. Hier bei Stereopoly haben wir die Berichterstattung in dieser Richtung jedenfalls zurückgefahren. Besucherzahlen haben auch gezeigt, dass das Interesse an den Streitigkeiten deutlich nachgelassen hat.

Und ja: Natürlich muss sich auch was am System ändern. Was da teilweise für Design-Patente, etc genehmigt werden ist echt unglaublich dämlich.

Wie ist eure Meinung zum Thema? Interessieren euch die Streitigkeiten brennend? Berücksichtigt ihr das Vorgehen gegen andere Firmen beim Kauf eines Smartphones?

Bildquelle: NYTimes

Veröffentlicht von

https://gilly.berlin

Blogger, Social-Media- und Community-Manager, Katzen-Nerd und Hobby-Fotograf aus Berlin.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Stevie
9 Jahre zuvor

Auch wenn ich kein Samsung Fan bin, habe ich mich doch sehr über das Kippen der Urteile ehemals zugunsten Aplle gefreut. Da war der Konsument dann der Gewinner. Und insbesondere wenn man bedenkt, dass letzteres Unternehmen gut 100Mrd. Dollar in der Kriegskasse hat und dieses mit Ansage gegen Konkurrenten einsetzen will, gibt es immer wieder einen Grund sich für Niederlagen seitens Apple zu freuen (Samsung ist auch ein Scheissverein!). Deren Kunden sollten sich einmal Gedanken machen, warum ein Unternehmen überhaupt soviel Bargeld anhäufen kann. Vielleicht liegt es doch an einen psychologisch hoch wirksamen Gehirnwäsche bezgl. hochpreisiger Gadgets?! Weitere Frage: Warum stecken die das Geld einer kleinen Schar von Rechtsverdrehen in den Allerwertesten und nicht in die Forschungsabteilung? Fragen über Fragen…

9 Jahre zuvor

Ich sehe es genau so, Patentstreitigkeiten sind letztendlich Innovationshemmer und sorgen dafür, dass Funktionalitäten fehlen, verschwinden oder gute Ideen nicht adaptiert werden, weil Streitigkeiten zu erwarten sind. Und ja, dadurch ist der Endkunde der Dumme dabei, jede Lösung hat dann ein paar Features, die der jeweils anderen wieder fehlen und ist verärgert und enttäuscht.

9 Jahre zuvor

Ein Problem verschwindet nicht, wenn man es verschweigt. In dem Fall wird es erst recht nicht verschwinden, da die beteiligten Firmen nicht ganz unwesentliche wirtschaftliche Interessen an den Rechtsstreits haben.

Viel mehr sollte man mehr über die Hintergründe und Auswirkungen der jetzigen Situation berichten und philosophieren (so, wie du das hier auch gerade ansatzweise tust) , um ein gesellschaftliches Umdenken zum Thema Patentrecht zu erreichen, um dann hoffentlich in ferner Zukunft auch eine Veränderung zu erreicht.

3
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x