Konzept zu einem Gimbal für die DJI Action 2 gesichtet

Die vor kurzem vorgestellte DJI Action 2 soll laut einem Leak eine Gimbal für noch stabilere Aufnahmen erhalten.

Die Action bietet eine integrierte digitale Bildstabilisierung für Actionaufnahmen mit vielen Vibrationen und hohen Beschleunigungskräften ist diese einem Gimbal weit überlegen. Wenn es allerdings darum geht, cinematische Kamerafahrten und Schwenks zu filmen, ist ein Gimbal die bessere Wahl. Das dachte sich wohl auch die Entwicklungsabteilung von DJI als sie am jetzt geleakten Konzept zu einem Gimbal für die Actionkamera gearbeitet hat.

8944F3C7-9142-4D8F-846A-5C94B49D1573 Konzept zu einem Gimbal für die DJI Action 2 gesichtet Gadgets Technologie

Konzeptbilder von @DealsDrone

Das Konzept besitzt einen sehr ähnlichen Aufbau wie der DJI Pocket 2. Wenn das stimmt, besitzt das Gimbal ein Display für das Livebild und wahrscheinlich einen Joystick, um die Richtung zu steuern. Der daneben liegende Knopf könnte ein multifunktionaler Auslöser sein. Oberhalb des Displays liegt der mechanische Teil des Gimbals. Um ohne Gegengewichte auszukommen ist der Motor für die Roll-Achse um ca. 45° verschoben. Wahrscheinlich lässt sich der Gimbal-Part des Geräts wie bei den anderen DJI Gimbals kompakt zusammenfalten. Die Halterung für die Kamera wird ziemlich sicher auf das magnetische Halterungs-System der Action 2 ansetzen. Dafür spricht, dass im Konzept keine weiteren Befestigungsteile zu erkennen sind. Wie weit das Gimbal in der Entwicklung fortgeschritten ist, ist nicht bekannt. Der Release muss allerdings an den Produktzyklus der Action 2 angepasst sein. Ein grober Anhaltspunkt dürfte der Sommer sein, da ein solches Produkt gerade dann gut ankommen wird. Preislich dürfte sich das Gimbal um die 200€ bewegen.

VIA

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x