Kostenfalle iMessage: wenn aus der kostenlosen Nachricht eine SMS / MMS wird

iMessage Kostenfalle iMessage: wenn aus der kostenlosen Nachricht eine SMS / MMS wird Apple iOS

Ich war schon seit jeher ein Mensch, der lieber telefoniert hat, anstatt eine SMS oder MMS zu schreiben. In manchen Situationen sind dann aber doch die Kurznachrichten recht praktisch, gerade dann wenn man ein Bild oder Video verschicken möchte. Seit iOS 5 bietet Apple den hauseigenen Nachrichtendienst iMessage an. Dieser erlaubt es, sofern man sich in einem W-LAN-Netzwerk befindet, kostenlos Nachrichten an andere zu verschicken, die ebenfalls ein iOS-Device besitzen. Von Prinzip her also eine Konkurrenz zur herkömmlichen im MMS oder zu WhatsApp. Bei der Benutzung sollte man allerdings Vorsicht walten lassen.

Der Grund dafür ist, dass das iPhone unter bestimmten Umständen, iMessages auch als herkömmliche SMS oder MMS verschickt. Das ist zum Beispiel immer dann der Fall, wenn der Empfänger beispielsweise Push-Nachrichten deaktiviert hat oder sich in einem Funkloch befindet. SMS-Pakete haben heute sehr viele und eine SMS selbst ist auch nicht gerade teuer. Von daher ist es nicht wirklich schlimm, wenn denn tatsächlich mal eine iMessage als SMS verschickt wird. Zudem signalisiert das iPhone dies indem die Nachricht mit einem grünen Hintergrund hinterlegt wird.

Problematisch wird es erst dann, wenn man eine MMS verschickt – Vielleicht sogar mit mehreren Bildern und Videos. Eine MMS kostet im Schnitt 0,40 € und so kann man sich selbst ausrechnen was allein fünf Bilder kosten würden, wenn das iPhone anstatt zu einer iMessage zur MMS greift.

Für das ganze Problem gibt es aber eine einfache Lösung. Alles was ihr tun müsst ist, in den Nachrichten-Einstellungen die Option “Als SMS senden” zu deaktivieren. Eine Deaktivierung von MMS-Messaging ist nicht nötig. Damit befindet ihr euch auf jeden Fall auf der sicheren Seite und seid vor ungewollten Kosten geschützt.

Übrigens kann man auf das SMS- und MMS-Fallback trotzdem zurückgreifen, sollte die Nachricht nicht zugestellt werden. Lange die Textblase gedrückt halten und im folgenden Kontektxtmenü “als Nachricht senden” antippen.

– via fscklog.com –

Veröffentlicht von

Jahrgang 1986. Blogger & Journalist. Politologe & Anglist. Technik & Kaffee.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Jan
10 Jahre zuvor

Ich würde empfehlen es umgekehrt zu machen: “als SMS senden” aktivieren und “MMS Messageing” deaktivieren. Damit kann man sicher sein das NAchrichten immer ankommen (ohne manuel umzustellen) und MMS will man eh nie verschicken 😉

10 Jahre zuvor
Reply to  Jan

: genau so hab ich es auch gemacht, finde ich i-wie praktischer.
Nachrichten sollten schon immer ankommen, Bilder hingegegen nicht.

spot12
10 Jahre zuvor

Hab ja jetzt ein S2 aber irgendwie zieht iOS5 mich zum iPhone 4S da ich.vorher auch schon ein 3GS hatte… Mal Android 4.0 abwarten, ich erhoffen mir vieles :-\

3
0
Would love your thoughts, please comment.x