Kritik an den neuen Nutzungsbedingungen von Evernote

Datenschützer und User äußern gerade heftige Kritik an den neuen Nutzungsbedingungen von Evernote. Demnach könnte bald jeder Mitarbeiter auf Eure Notizen zugreifen. 

all_phones_evernoteversion2-1024x886-640x554 Kritik an den neuen Nutzungsbedingungen von Evernote Netzwelt

So ist die Theorie, die hier in den Nutzungsbedingungen formuliert ist. Die kompletten Nutzungsbedingungen könnt Ihr direkt bei Evernote einsehen. Ich zitiere mal direkt den Text, der zu der Kritik führt. Da wird direkt von den Mitarbeitern von Evernote gesprochen.

Greifen Evernote-Mitarbeiter auf meine Daten zu oder werden meine Inhalte geprüft?

In den unten erwähnten und eingeschränkten Umständen müssen wir möglicherweise auf Ihre Kontoinformationen oder Inhalte zugreifen bzw. diese überprüfen:

 

  • Wenn wir glauben, dass unsere Nutzungsbedingungen verletzt wurden, und wir dies bestätigen möchten. Oder wenn wir wie in den Nutzungsbedingungen beschrieben verpflichtet sind, Ihr Konto und Ihre Inhalte zu überprüfen.
  • Wenn dies zur Fehlerbehebung oder zur Wartung und Verbesserung des Diensts notwendig ist.
  • Wenn dies zum Schutz von Rechten, des Eigentums oder der persönlichen Sicherheit von Evernote und seinen Nutzern erforderlich ist. Dazu gehört der Schutz vor Spam, Malware und anderen Sicherheitsrisiken.
  • Wenn dies erforderlich ist, um unsere gesetzlichen Verpflichtungen zu erfüllen, beispielsweise bei richterlichen Anordnungen, Gerichtsbeschlüssen oder anderen Rechtsverfahren. Wir achten strikt auf den Datenschutz Ihres Kontoinhalts. Wann immer es möglich ist, benachrichtigen wir Sie, wenn wir uns gezwungen sehen, einem Ersuchen einer dritten Partei nach Informationen zu Ihrem Konto nachzukommen. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite „Angaben für Strafverfolgungsbehörden“.

Evernote analysiert auch Eure Daten, um dementsprechende Inhalte anzuzeigen. Bei den ganzen Nutzungsbedingungen stellen sich wieder mehrere Fragen. Wer kontrolliert die Angestellten? Wer bestimmt, das auf diese persönlichen Daten zugegriffen werden darf? Wird der User darüber informiert? Dass sich hier die Staatsanwaltschaft und die Polizei einschalten kann, steht außer Frage aber das Mitarbeiter dies Dürfen hat einen faden Beigeschmack.

VIA

mario Kritik an den neuen Nutzungsbedingungen von Evernote Netzwelt
Folge mir

Veröffentlicht von

Dynamischer Ehemann und Vater von 2 Kindern. Beim Musikgeschmack, stark der Metal Szene zuzuordnen. Seit über 10 Jahren im Webhosting-Geschäft tätig und nutzt ebenfalls seit mehreren Jahren begeistert Android-Smartphones. Befasst sich auf STEREOPOLY mit Smartphone.News und schreibt Smartphone-Testberichte. Die Kaffeekasse ist hier zu finden: https://www.paypal.me/Majooo Danke!

Schreibe einen Kommentar