LG G Watch & Samsung Gear Live mit Android Wear im Google Play Store zu haben

199 € wollen sowohl LG als auch Samsung, für ihren Erstbeitrag zu Android Wear. Beide Smartwatches sind ab sofort im Google Play Store zu kaufen und verlassen das Lager bis 4. bzw. 8. Juli. 9,99 € Versand kommen innerhalb Deutschlands noch dazu.

android-wear-g-watch-gear-live LG G Watch & Samsung Gear Live mit Android Wear im Google Play Store zu haben Gadgets Google Android Hardware Technology

Schon schade, dass ausgerechnet die Smartwatch, die gefühlt alle wirklich wollen (die Moto 360 von Motorola) natürlich mal wieder nicht sofort zu haben ist. Tut mir leid, LG & Samsung, aber eure Beiträge zum Thema Android Wear wirken einfalls- und lieblos.

Dass Google selbst es ähnlich sieht, erkennt man daran, dass sie selbst ihren Entwicklern bei der laufenden Google I/O 2014 eine der beiden koreanischen Smartwatches mitgeben UND je eine Moto 360, sobald sie verfügbar wird.

Die G Watch kommt, wie angekündigt, in Schwarz oder Weiß die Gear Live gibt es nur in Schwarz.

Technische Daten

Gear Live G Watch
Betriebssystem Android Wear
Display 1,63″ (320 x 320, 278 ppi) SuperAMOLED 1,65″ (280 x 280, 240 ppi) IPS LCD
Abmessungen 37,9 x 56,4 x 8,9 mm 37,9 x 46,5 x 9,95 mm
Gewicht 59 g 63 g
Akku 300 mAh 400 mAh
Prozessor 1,2 GHz
Funk Bluetooth 4.0 LE
Speicher 4 GB interner Speicher mit 512 MB RAM
Anschluss USB (Pogo-Pin)
Sensoren Beschleunigungsmesser / Kompass / Gyroskop
+ Pulsmesser
Schutz nach IP67 wasserdicht und staubresistent

android-wear-g-watch-gear-live-biker LG G Watch & Samsung Gear Live mit Android Wear im Google Play Store zu haben Gadgets Google Android Hardware Technology

Folgt mir 🙂

Michael S.

Bloggt über Technik und kritisiert andernorts Filme. Versucht das Wesentliche vom Unsinn zu trennen und ist passionierter Burgerfotograf.
stereopoly-ava-80px LG G Watch & Samsung Gear Live mit Android Wear im Google Play Store zu haben Gadgets Google Android Hardware Technology
Folgt mir 🙂

Bloggt über Technik und kritisiert andernorts Filme. Versucht das Wesentliche vom Unsinn zu trennen und ist passionierter Burgerfotograf.

Schreibe einen Kommentar