LG Manager bestätigt Nexus 4 Smartphone von LG für den 29. Oktober

LG_Nexus_back LG Manager bestätigt Nexus 4 Smartphone von LG für den 29. Oktober LG

Erinnert man sich an vergangene Veranstaltungen, dann muss man sagen, dass es zwar Leaks gab, die an die Presse kamen, aber dass sich zumindest die Mitarbeiter der Firmen nicht der Presse gegenüber verplappert haben. Ob sich Manager Amit Gujral in Neu Dehli gegenüber ibnlive nun verplappert hat, oder offiziell freigegebene Infos herausgab ist nicht sicher.

Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass LG und auch Google bereits jetzt Informationen zu den Geräten erlaubt haben, die erst am 29. Oktober vorgestellt werden. Vor Keynotes und Pressekonferenzen herrschen normalerweise immer sehr strikte NDAs.

Wie dem auch sei, wir wissen nun mehr. Amit Gujral hat nicht nur bestätigt, dass das Nexus 4 von LG kommt, sondern auch, dass es das einzige Smartphone sein wird, das wir am 29. Oktober von Google zu Gesicht bekommen werden. Außerdem gibt es noch einen kleinen Einblick zu den technischen Daten. 4,7 Zoll Display-Diagonale, 1,5GHz Quad-Core-Prozessor und Android 4.2 werden uns erwarten.

Weitere Informationen zu dem Gerät, die durch LG aber noch nicht bestätigt wurden sind 2GB Arbeitsspeicher, ein 1280×768 Pixel auflösendes IPS Display, eine 8 Megapixel auflösende Kamera und den nicht austauschbaren Akku. Der 8GB-16GB große Speicher soll sich nicht durch eine microSD-Karte erweitern lassen.

Hoffen wir nun einmal, dass uns Amit Gujral die richtigen Infos gegeben hat, wir ein ausgezeichnetes Gerät von LG erwarten können und Amit Gujral trotzdem noch seinen Job behalten darf. Ich bin mir nicht bei allen Punkten so sicher.

Wie siehts aus, ein Nexus von LG? Würdet ihr da zugreifen? Ich kenne jetzt einige Nutzer, die ein wenig komisch dreinschauen werden, da sie sich damals von LG abgewandt haben, und sich nur noch Nexus-Smartphones holen wollten. Vor allem aufgrund der Update-Politik, aber auch weil sie generell unzufrieden waren. Die müssen jetzt wohl damit leben, dass sie entweder zu LG greifen müssen, oder eben ein Nexus überspringen.

Vielleicht wird aber auch alles gut. Hoffen wirs.

– Quelle: IBNLIVE

5 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ich bin wirklich etwas skeptisch, dass sich das an sich tolle Nexus-Konzept nun auf ein LG bewegen soll. In meiner subjektiven Wahrnehmung hatte sich LG immer zu sehr darauf konzentriert, hübsche Geräte zu entwerfen, dann aber nicht mit gleicher Emphase die langfristige Benutzung bespielt.

    Zu hoffen wäre, dass Google durch seinen Einfluss für ein rundum stimmiges Produkt, auch nach dem Kauf und der ersten Begeisterung sorgt. Vielleicht passiert das ja auch schon automatisch dadurch, dass auf einem Nexus das im Grunde reinste Android in der frischesten Version läuft.

    Ich bin auf den 29.10. gespannt und würde es LG sogar gönnen, sich als Hersteller des neuen Nexus, das seiner Vorgänger würdig ist, zu beweisen.

  2. LG geht doch mal garnicht mehr. Als Optimus-Speed-Geschädigter weiß man, womit man bei LG zu tun hat und fasst ja nichts mehr an, wo LG drauf steht. LG hat es anders versucht und vergeigt. Für mich ist und bleibt das ne 0815-Billigmarke, von der ich mir nichts mehr erhoffe.

  3. Pingback: Apple iPad mini Event Livestream mit Apple TV sehen

Schreibe einen Kommentar