LG will 12 Millionen LG G4 verkaufen

Gestern wurde offiziell das LG G4 präsentiert und scheinbar ist man bei LG sehr optimistisch, dass das neuste Flaggschiff seine Käufer finden wird. So schraubte man die Prognose von 10 Millionen verkauften Geräten auf 12 Millionen verkaufte Devices.

LG-G4-new-teaser LG will 12 Millionen LG G4 verkaufen Google Android LG Electronics Smartphones Technologie

Das LG G3 wurde insgesamt 10 Millionen mal verkauft, der Nachfolger soll nun also für Wachstum sorgen. So zumindest die Gerüchte seitens der südkoreanischen Webseite Yonhap, welche die Informationen direkt von LG haben will. Derzeit ist noch absolut scher abzusehen, ob LG dieses Vorhaben gelingen wird, ich persönlich sehe das jedoch kritisch.

Einerseits kommt das LG G4 zu einem extrem schlechten Zeitpunkt. Wir haben im Prinzip zu lange auf das Flaggschiff gewartet und LG hat große Messen ausgelassen, wo sich eine Präsentation durchaus angeboten hätte. Zwar ist die CES 2015 sicherlich mit der Produktion des Flaggschiff kollidiert, jedoch wäre dies der perfekte Termin gewesen.

Weiterhin ist derzeit die Konkurrenz in Form von Samsung und Apple stark wie nie. Das iPhone 6 überzeugt auf ganzer Linie und das Samsung Galaxy S6 und S6 Edge sind so schöne Smartphones, dass man mittlerweile ohne Grübeln von iOS zu Android wechseln kann. Da halte ich es für fraglich, warum man ausgerechnet zum LG G4 wechseln sollte, welches im Prinzip „nur“ eine verbesserte Version des G3 ist.

Quelle: PhoneArena

Follow me!

Veröffentlicht von

Ich bin ein Kind des Internets und blogge über Technik und Musik bei TechNews, dem Impericon Magazin und STEREOPOLY. Meinen Enkel werde ich einmal 40 Katzen, alte Splatterfilme und eine ausgedehnte Musiksammlung vermachen.

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x