Mi 10 Pro im Test – Flaggschiff mit 108 MP Kamera und 5G

Vor kurzem hatten wir für euch das Mi Note 10 getestet. Das eigentliche Highlight dieses Jahr ist aber das Mi 10.  Wir haben für euch das Mi 10 Pro nun zum Test hier. Neben einer Top Ausstattung hat es auch 5G und die dicke 108MP Kamera mit an Bord. In der Vergangenheit hat die Mi Reihe immer aufgetrumpft, aber kann es dieses Jahr auch mithalten? Das erfahrt ihr in unserem Test.

IMG_20200407_123841-Groß-772x579 Mi 10 Pro im Test - Flaggschiff mit 108 MP Kamera und 5G Gefeatured Smartphones Technologie Testberichte Xiaomi

Das Mi 10 Pro war lange im Gespräch, es wird auch in den kommenden Wochen in der Global Version verfügbar sein. Da hierzulande die Global Version wie schon erwähnt, erst noch kommt, haben wir die chinesische Version zum Test hier mit 8/256GB ohne installierten Playstore. Die nachträgliche Installation ist aber wirklich einfach, mehr dazu gibt es weiter unten im Test. In China gibt es aktuell 3 Versionen des Mi 10 Pro, einmal mit 8/256GB, 12/256GB und 12/512GB.

Das Gerät wurde uns von Tradingshenzhen zur Verfügung gestellt, vielen Dank Dafür.

Lieferumfang Mi 10 Pro

Die Verpackung des Xiaomi Mi 10 Pro ist identisch mit der des Mi Note 10. Der Karton ist in mattem Schwarz gehalten, mit dem Mi 10 Logo auf der Vorderseite, sowie den Spezifikationen an der Seite der Verpackung und dem Mi 10 Pro Schriftzug auf der Seite.

Das Zubehör besteht aus einem Simslot-Öffner, einem transparentem Case, sowie einem USB-C Ladekabel, einem 65 Watt Power Charger, sowie einem USB-C zu 3.5mm Klinkenadapter.

IMG_20200407_134838-Groß-772x504 Mi 10 Pro im Test - Flaggschiff mit 108 MP Kamera und 5G Gefeatured Smartphones Technologie Testberichte Xiaomi

Design und Verarbeitung Mi 10 Pro

Die Abmessungen des Mi 10 Pro betragen 162,6 x 74,8 x 8,96 mm und das Gerät wiegt 208 Gramm. Das Curved Design des Mi 10 Pro ist sehr schick, und die Frontkamera ist nun im sogenannten Punch Hole Design und nach links außen gewandert.

Die Vorder-, sowie die Rückseite sind wieder aus Glas, wobei die Rückseite aufgrund der matten Lackierung eher wie Kunststoff wirkt. Der Rahmen ist aus Aluminium. Geschützt wird das Ganze durch Corning Gorilla Glas 5. Des Weiteren finden wir auf der Rückseite natürlich die Kamera. Wir haben hier 4 Kamerasensoren und einen LED-Blitz. Details dazu gibt es weiter unten im Test.

Beim Mi 10 Pro findet ihr auf der rechten Seite Power sowie Lautstärkebuttons. Die linke Seite ist clean, und den Simslot für zwei Nano-SIM, den USB Typ-C Anschluss, das Mikrofon und den Lautsprecher findet ihr auf der Unterseite. Unterstützung für eine Mikro-SD sowie der Klinkenanschluss mit 3,5mm sind nicht vorhanden. Hier gibt es dann einen USB-Klinkenadapter, der im Lieferumfang enthalten ist.

Display

Das Mi 10 Pro hat ein 6,67″ großes Super AMOLED FHD+ Display mit einer Bildwiederholrate von 90Hz. Die Auflösung beträgt 1080 x 2340 Pixel bei 386 ppi. Die Screen to Body Ratio beträgt 89,8%. Dazu kommt HDR10+ Unterstützung.

IMG_20200405_131047-Groß-772x579 Mi 10 Pro im Test - Flaggschiff mit 108 MP Kamera und 5G Gefeatured Smartphones Technologie Testberichte Xiaomi

Das Display ist, wie üblich kristallklar und gestochen scharf. Ich konnte weder Pixelfehler noch eine grobe Unschärfe erkennen. Auch die Ausleuchtung ist auf fast perfektem Niveau. Wahlweise kann man mit Software Buttons oder mit der Fullscreen Steuerung arbeiten, wie auch bei anderen Geräten mit MiUI Oberfläche.

IMG_20200407_163204-Groß-772x434 Mi 10 Pro im Test - Flaggschiff mit 108 MP Kamera und 5G Gefeatured Smartphones Technologie Testberichte Xiaomi

Die Farben des Mi 10 Pro sind dank des Super AMOLED Displays sehr natürlich und es bestechen durch einen wahnsinnig guten Kontrast. Die Farbtemperatur lässt sich aber auch noch nach eigenen Wünschen in den Einstellungen anpassen. Die automatische Helligkeitseinstellung reagiert prompt und präzise, ohne zu stark abzudunkeln. Selbst bei direkter Sonneneinstrahlung auf dem Display kann man noch alles relativ gut ablesen. Was wirklich schick ist, ist die Always On Funktion, die das Mi 10 Pro mit sich bringt. Der In Screen Fingerabdrucksensor ist ebenfalls top und verrichtet seine Arbeit perfekt.

IMG_20200407_162711-Groß-772x579 Mi 10 Pro im Test - Flaggschiff mit 108 MP Kamera und 5G Gefeatured Smartphones Technologie Testberichte Xiaomi

Bedienung und Software Mi Note 10

Ausgeliefert wird das Mi Note 10 in unserem Fall mit der chinesischen MIUI 11 Version. Aktuell ist Version 11.0.16 auf Android 10 Basis installiert. MIUI ist wie viele Android Systeme. Entweder man mag sie oder man hasst sie. Bei MIUI muss ich sagen ist mir aufgefallen, aufgrund der Ähnlichkeit zum Apfel wird es von vielen Wechslern dann tatsächlich bevorzugt. Da es sich wie erwähnt um die China Stable handelt, haben wir etwas mehr Bloatware als auf der Global Version. Zudem fehlt ab Werk der Play Store.

Die Installation des Play Store gestaltet sich aber im Vergleich zu den Vorgängern sehr einfach. Ihr könnt einfach Hier den Playstore herunterladen und dann installieren, da Google Framework und Co bereits auf den Geräten vorinstalliert sind. Das Always On Menü ist wie schon beim Mi Note 10 sehr gut aufgebaut, man hat hier viele Funktionen, die man konfigurieren kann.

Leistung

Kommen wir zur Leistung im Mi 10 Pro. Leistungstechnisch lässt es derzeit einiges an Geräten stehen. Aktuell ist im Mi 10 Pro der Snapdragon 865 verbaut. Es handelt sich um einen Octa-Core Prozessor mit 1×2.84 GHz Kryo 585 & 3×2.42 GHz Kryo 585 & 4×1.80 GHz Kryo 585. Dazu kommt die Adreno 650 GPU. Des Weiteren hat das Mi 10 Pro 8/12 GB LPDDR5 RAM sowie 128 GB 256/512 GB UFS 3.0 Speicher. Hier kommen zum Vergleich 3 Tests zum Einsatz. Antutu, Geekbench, 3DMark und A1 SD Bench.

Antutu

Im Antutu Benchmark zeigt das Mi10 Pro das erste Mal seine biestige Seite. Mit fast 600k Punkten rennt das Mi10 Pro fast an allen Geräten vorbei. Es steht sogar im Ergebnis vor dem S20 Ultra 5G von Samsung.

Geekbench

Der Geekbench Test ist meiner Meinung nach nicht wirklich vielsagend. Zum einen wurde das Punktesystem seit ein paar Versionen überarbeitet, dazu kommt dann noch, daß die Ergebnis-Seite nur alte Smartphones im Vergleich anzeigt wie das Oneplus7 oder das Mi9. allerdings zeigen die Online Results aktuelle Ergebnisse, wonach das Mi 10 Pro auch hier führend ist.

3DMark

Auch in 3DMark werden hervorragende Ergebnisse abgeliefert. Auch hier sticht das Mi 10 Pro fast alles aus. Nur die Gaming Phones haben hier die Oberhand.

A1 SD Bench

Zu guter Letzt haben wir dann noch den Speichertest. Dank UFS 3.0 haben wir auch hier hervorragende Ergebnisse.

Screenshot_2020-04-05-14-44-39-281_com.a1dev.sdbench-772x1673 Mi 10 Pro im Test - Flaggschiff mit 108 MP Kamera und 5G Gefeatured Smartphones Technologie Testberichte Xiaomi

Spiele

Ich habe im Store diverse aktuelle Spiele getestet auf dem Mi 10 Pro, und kein einziges Spiel lief mit Rucklern oder Problemen. Es konnten alle Spiele wie PUBG, Asphalt 9 oder Mortal Kombat flüssig gespielt werden. PUBG lief sogar in Ultra Auflösung mit HDR.

Netz und Sprachqualität Mi 10 Pro

Die Sprachqualität beim Mi 10 Pro während eines Telefonats ausgezeichnet – ich und meine Gesprächspartner konnten mich im Test stets sehr gut verstehen. Einziges Manko, die China Version unterstützt hier allerdings leider kein Band 20. Dafür ist es aber auch eins der ersten Modelle welches schon 5G unterstützt.

Netzstandards:

  • GSM: 850/900/1800/1900MHz
  • WCDMA: 850/1900/2100MHz
  • 4G-LTE: Bl/B2/B3/B4/B5/B7/B8/B12/B17
  • 5G: N1/N3/N41/N78/N79

IMG_20200409_114844-Groß-772x579 Mi 10 Pro im Test - Flaggschiff mit 108 MP Kamera und 5G Gefeatured Smartphones Technologie Testberichte Xiaomi

Konnektivität

Was die Konnektivität angeht, ist das Mi 10 Pro ebenfalls perfekt ausgestattet. Zum einen haben wir Dual Band WLAN mit 2,4/5 Ghz mit den WiFi-Standards 802.11 b/g/n/ac/ax. Wifi 6 ist der neue Standard mit höheren Datenraten, wo wir hier von maximalen Durchsätzen von 10 – 11 Gbit/sek sprechen. Natürlich funktioniert das nur wenn man einen geeigneten Router hat.

Dazu gibt es noch Dualband-GPS, Unterstützung von Glonass, Galileo, QZSS und Beidou. Bluetooth hat das Mi10 Pro mit 5.1 auf dem neuesten Stand und ein NFC-Chip ist selbstverständlich auch verbaut.

Kamera Mi 10 Pro

Kommen wir zum absoluten Highlight des Mi 10 Pro, der 108 MP Kamera. Beim Mi Note 10 war die Kamera im DXOMark schon unschlagbar. Aber beim Mi 10 Pro wurde das ganze nochmal optimiert. Wir haben einige Änderungen, die im ersten Moment schlechter wirken, wie z.B. von 5 auf 4 Sensoren. Das sogenannte Penta Kamera Setup besteht wie folgt.

  • 108 MP Hauptkamera (1/1,33 Sensor f/1,69,OIS)
  • 8 Megapixel Teleobjektiv mit 10X/50X Zoom f/2.0
  • 12 Megapixel Portraitobjektiv 2X Zoom f/2.0
  • 20 Megapixel 117° Weitwinkelobjektiv f/2.2

Dazu kommen ein Dreifach-LED-Blitz und eine Selfie Kamera mit einem 20 MP Sensor (f/2.0, 1/3″, 0.9µm). Videos können mit bis zu 8k und 30 Frames und in 4k mit 60 Frames aufgenommen werden. Also für Vlogger durchaus interessant.  Anbei nun einige Fotos, um das Ganze zu veranschaulichen.

IMG_20200409_121342-Groß-772x579 Mi 10 Pro im Test - Flaggschiff mit 108 MP Kamera und 5G Gefeatured Smartphones Technologie Testberichte Xiaomi

Hauptkamera

108 MP Fotomodus

Lowlight

Teleobjektiv

IMG_20200409_155849-Groß-772x579 Mi 10 Pro im Test - Flaggschiff mit 108 MP Kamera und 5G Gefeatured Smartphones Technologie Testberichte Xiaomi

Portraitmodus (Front Kamera und Hauptkamera)

MiMoji

IMG_20200410_183704-Groß-772x1029 Mi 10 Pro im Test - Flaggschiff mit 108 MP Kamera und 5G Gefeatured Smartphones Technologie Testberichte Xiaomi

Panorama

PANO_20200409_155107-Groß-772x278 Mi 10 Pro im Test - Flaggschiff mit 108 MP Kamera und 5G Gefeatured Smartphones Technologie Testberichte Xiaomi

Akkulaufzeit

 

Das Mi 10 Pro kommt dem Mi Note 10 in nichts nach in Sachen Ladezeit und Akku. Auch wenn der Akku mit 4500 mAh doch etwas kleiner ist. Das Mi 10 Pro ist jetzt 1 Woche als Daily in Nutzung und ich komme so mit knapp 40 Stunden Akkulaufzeit hin. Also fast 2 Tage ohne erneutes Laden.

Wir reden hier von 50 Watt Power Charging, 30 Watt Wireless Charging und 30 Watt normalem Laden. Das Ganze wird durch ein 65 Watt Power Netzteil realisiert, wo ich mir aber ziemlich sicher bin, dass das in der Global Version nur in abgespeckter Variante verfügbar sein wird. Ladezeit hier von 56 % bis 100% war angegeben im Status Screen mit 1,42 Std, es war allerdings nach knapp 10 Min auf 100%. So im Schnitt war der Akku von 10% auf 100% in ca. 40 Minuten.

IMG_20200409_131452-Groß-772x1029 Mi 10 Pro im Test - Flaggschiff mit 108 MP Kamera und 5G Gefeatured Smartphones Technologie Testberichte Xiaomi

Fazit

Vorab möchte ich nochmal betonen, dass es sich hier um die China Version handelt. Da gibt es sowohl Vor- als auch Nachteile im Vergleich zur Global Version, die erst noch veröffentlicht wird, wo ich dementsprechend auch noch nichts zu sagen kann.

Da ich im Prinzip alle Xiaomi Geräte, oder zumindest fast alle in meinem Besitz hatte und auch in der Vergangenheit immer Tests durchgeführt habe, kann ich sagen das ist derzeit das Hammergerät schlecht hin. Egal ob Kamera, Leistung oder auch Soundqualität, alles im Paket wunderbar.

Die Verarbeitung des Mi 10 Pro ist wie gewohnt top, sehr hochwertig verarbeitet. Einzig die Rückseite wirkt meiner Meinung nach nicht ganz so hochwertig aufgrund des matten Looks, wirkt sie halt wie Kunststoff.

Das Kamerasetup legt nochmal eine Schüppe oben drauf, das bestätigen ja auch die DXOMark Testergebnisse. Bildqualität ist der Hammer, selbst im Low Light gibt es im Ergebnis sehr ansehnliche Fotos. Die Perfomance des Mi 10 Pro legt sehr hohe Maßstäbe was man auch hier an den Tests sehen kann, fast überall führt das Mi 10 Pro.

Dennoch gibt es auch ein bis 2 Kleinigkeiten, die nicht so gut sind. Zum einen hätten wir da die Dual Sim (in der Global soll das Gerät nur eine Sim unterstützen) die keine Speicherkarte unterstützt. Da wir hier allerdings vom Pro reden, dass in der kleinsten Version mit 256 GB ausgeliefert wird, wovon rund 220GB zur freien Verfügung stehen, sollte es hier eigentlich keine Platzprobleme geben. Dann hätten wir noch den fehlenden Klinkenstecker, wobei auch hier, die meisten User nutzen Bluetooth, und für die die es nicht tun, gibt es ja den Adapterstecker. Dann hätten wir natürlich noch das Manko der chinesischen Version, des fehlenden Band 20, was in dem Fall aber von vorneherein bewusst war.

Kommen wir nun zum großen Kritikpunkt, dem Preis. Bei Tradingshenzhen kostet unsere Version mit 8/256GB 737 Euro, die Global Version ist in der Größe bei Saturn und MediaMarkt mit schlappen 999,99 Euro gelistet. Es sieht nun tatsächlich so aus, als sei das Preisgefüge an die anderen großen Hersteller angepasst. Vorbei sind die Zeiten der günstigen Smartphones, wobei günstig und gut kann und wird Xiaomi auch zukünftig können.

Wenn wir ehrlich sind war uns die Anpassung klar, es war halt nur eine Frage der Zeit. Aber wir auch bei den anderen großen Herstellern gibt es bei Xiaomi die Fangemeinde, die das bezahlt, von daher hat auch das alles eine Legitimität. Wer es wie schon oben erwähnt, verhältnismäßig günstig haben möchte, der bekommt es bei Tradingshenzhen für 737 Euro.

Summa summarum ist das Mi 10 Pro meiner Meinung nach, das derzeit beste Highend-Gerät auf dem Markt. Wer bereit ist, den Preis zu zahlen, wird definitiv seinen Spaß haben.

Veröffentlicht von

Produktmanager von Beruf, Daddy und leidenschaftlicher Gaming Fan. Musikalisch fast überall unterwegs, seit Jahren begeisterter Blogger, erst bei Androidkosmos, nun mit neuem Zuhause. News und Testberichte werden von ihm gefüttert.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: OnePlus 8 Pro - Test zum neuen Flaggschiff - STEREOPOLY

  2. Pingback: Motorola Edge und Edge+ vorgestellt - STEREOPOLY

Schreibe einen Kommentar