Mi Note 10 von Xiaomi – Review zur Fortsetzung der Reihe

3 Jahre ist es her das Xiaomi das letzte Mi Note, das Mi Note 3 auf den Markt gebracht hat. Früher mit der ersten Reihe Flaggschiff , dann eher zum Außenseiter mutiert, will Xiaomi nun mit dem Mi Note 10 wieder im Markt punkten, speziell mit der 108 MP Kamera. Was das Gerät tatsächlich kann und wie gut die Kamera ist, erfahrt ihr in unserer Review.

DSC2236_00027-Groß-772x513 Mi Note 10 von Xiaomi - Review zur Fortsetzung der Reihe Technologie Testberichte Xiaomi

2017 kam das Mi Note 3 auf den Markt. Nun der Nachfolger, seit November in China als CC9 und nun auch global als Mi Note 10 verfügbar. Der Sprung von 3 auf 10 lässt sich vermutlich mit der Version erklären. Das Mi 10 kommt sehr bald, und da passt es die Serie mit dem Mi Note 10 einzuläuten, zumal es für viel Verwirrung gesorgt hätte wenn es Mi Note 4 genannt worden wäre.

Das Gerät wurde uns von Tradingshenzhen zur Verfügung gestellt, vielen Dank Dafür.

Lieferumfang Mi Note 10

Das Xiaomi Mi Note 10 setzt die Tradition einer edlen Verpackung fort. Der Karton ist in mattem Schwarz gehalten, mit dem Mi Note Logo auf der Vorderseite, sowie den Spezifikationen an der Seite der Verpackung.

Das Zubehör besteht aus einem Simslot-Öffner, einem Case, sowie einem USB-C Ladekabel und dem 30 Watt Powercharger.

DSC2284_00075-Groß-772x513 Mi Note 10 von Xiaomi - Review zur Fortsetzung der Reihe Technologie Testberichte Xiaomi

Design und Verarbeitung Mi Note 10

Das Mi Note 10 hat ganz schön viel auf der Hüfte, sowohl von der Größe als auch vom Gewicht her. Die Abmessungen betragen 158 x 74 x 9,7 mm mit einem Gewicht von 209 Gramm. Das hohe Gewicht ist aber unter anderem dem riesigen 5260 mAh Akku geschuldet, was das Ganze somit ausgleicht. Das Curved Design des Mi Note 10 ist jetzt nicht so, als wurde das Rad neu erfunden. 3D Curved, dazu schmale Ränder, ein großes Display mit 6,47 Zoll, dazu bestehen Vorder- und Rückseite aus Gorilla Glas 5, und es gibt die obligatorische Tropfennotch für die Frontkamera.

Wie schon erwähnt besteht die Rückseite aus Glas, und ansonsten aus Kamera. Spaß beiseite, wir reden hier mittlerweile von 5 Linsen die untereinander angeordnet sind dazu noch 4 LED Blitze, Xiaomi Logo und das CE Zeichen. Letzteres versaut ein wenig die Optik finde ich. Die Kamera steht auch knappe 2mm hervor, mit dem mitgelieferten Case schließt aber alles bündig ab und schützt auch noch.

Was für mich neu ist, ist das nun alles auf einer Seite ist. Auf der rechten Seite findet ihr nun Power sowie Lautstärkebuttons und den Simslot für zwei Nano-SIM oder eine Nano Sim und eine SD Karte. Auf der Unterseite befindet sich der USB 3.0 Typ-C Anschluss, das Mikrofon und der Mono-Lautsprecher. Ein  3,5mm Kopfhörer-Anschluss ist ebenfalls vorhanden.

Display

Das Mi Note 10 hat ein 6,47 Zoll 3D Curved AMOLED Display, welches mit einer Auflösung von 1080 x 2340 Pixeln auf 398 ppi kommt. Die Screen to Body Ratio beträgt 87,8%.

DSC2228_00019-Groß-772x513 Mi Note 10 von Xiaomi - Review zur Fortsetzung der Reihe Technologie Testberichte Xiaomi

Das Display ist, wie nicht anders von Xiaomi gewohnt, kristallklar und gestochen scharf. Ich konnte weder Pixelfehler noch eine grobe Unschärfe erkennen. Auch die Ausleuchtung ist auf einem guten Mittelklasse Niveau. Wahlweise kann man mit Software Buttons oder Fullscreen Steuerung arbeiten. Letzteres ist nach einer Eingewöhnungsphase wirklich einfach zu handeln.

DSC2215_00006-Groß-772x513 Mi Note 10 von Xiaomi - Review zur Fortsetzung der Reihe Technologie Testberichte Xiaomi

Die Farben des Mi Note 10 sind dank des AMOLED Displays sehr natürlich und es besticht eben falls durch einen guten Kontrast. Die Farbtemperatur lässt sich aber auch noch nach eigenen Wünschen in den Einstellungen anpassen. Die automatische Helligkeitseinstellung reagiert prompt und präzise ohne zu stark abzudunkeln. Die Helligkeit reicht auch aus, um auch bei direkter Sonneneinstrahlung auf dem Display noch einigermaßen gut ablesen zu können. Was wirklich schick ist, ist die Always On Funktion, die ein AMOLED Display mit sich bringt. Der Inscreen Fingerabdrucksensor ist ebenfalls top und verrichtet seine Arbeit perfekt.

DSC2249_00040-Groß-772x513 Mi Note 10 von Xiaomi - Review zur Fortsetzung der Reihe Technologie Testberichte Xiaomi

Bedienung und Software Mi Note 10

Ausgeliefert wird das Mi Note 10 mit einer globalen MIUI 11 Verson. Aktuell ist Version 11.0.7 auf Android 9 Basis installiert. MIUI ist wie viele Androidsysteme. Entweder man mag sie oder man hasst sie. Bei MIUI muss ich sagen ist mir aufgefallen, aufgrund der Ähnlichkeit zum Apfel wird es von vielen Wechslern dann tatsächlich bevorzugt. Ein wenig Bloatware befindet sich auch auf dem Smartphone, diese kann man aber ganz einfach deinstallieren. Goggle ist mit dem Playstore vorinstalliert und dazu gibt es auch Widevine L1 Unterstützung für Amazon und Netflix.

Always On, sprich das Inakitvitätsdisplay hat einige Einstellmöglichkeiten, und auch wenn eine Benachrichtigungs LED nicht existent ist, durch das Always On Display bekommt man alles mit was relevant sein könnte. Dazu kommen auch noch diverse optische Einstellmöglichkeiten die man vornehmen kann.

Leistung

Der Prozessor des Mi Note 10 kann sich sehen lassen.  Aktuell ist im Mi Note 10 / Pro der Snapdragon 730G verbaut. Das G steht dabei für Gaming, also ein Gaming optimierter Prozessor. Wir reden hier von einem Octa-Core Prozessor mit 2 x 2,2 Ghz (A76) und 6 x 1,8 Ghz (A55). Dazu kommt die Adreno 618 GPU die bei der G Version des Prozessors minimal höher getaktet ist. Des Weiteren hat das Mi Note 10 6 GB LPDDR4X RAM ( Im Pro gibt es 8 GB), sowie 128 GB (256GB im Pro) UFS 2.0 Speicher.

Spiele

Ich habe im Store diverse aktuelle Spiele getestet auf dem Mi Note 10, und auch wenn die ganzen Benchmarks das Gerät nicht zwingend unter der Top 3 anzeigen, spielt das Gerät alle aktuellen Spiele wie PUBG , Asphalt 9 oder Mortal Kombat unter höchster Detailauflösung absolut flüssig ab.

Netz und Sprachqualität Mi Note 10

Die Sprachqualität beim Mi Note 10 während eines Telefonats ausgezeichnet – ich und meine Gesprächspartner konnten mich im Test stets sehr gut verstehen. Das Mi Note 10 unterstützt alle LTE Netze sowie VOIP .

Netzstandards:

  • GSM: B2/B3/B5/B8
  • WCDMA: B1/B2/B4/B5/B6/B8/B19
  • FDD-LTE: B1/B2/B3/B4/B5/B7/B8/B18/B19/B20/B26/B28
  • TDD-LTE: B38/B40

DSC2280_00071-Groß-772x513 Mi Note 10 von Xiaomi - Review zur Fortsetzung der Reihe Technologie Testberichte Xiaomi

Konnektivität

Bei der Konnektivität muss man mit dem Mi Note 10 auch keine Abstriche machen und es unterstützt fast alles was der Hardware-Markt aktuell so hergibt, wie Dualband WLAN mit den WiFi-Standards 802.11 a/b/g/n/ac.. Weiter gibt es noch Micracast, DLNA und Wifi-Direct. Auch beim Bluetooth gibt es den aktuellen 5.0-Standard und ein NFC-Chip ist selbstverständlich auch verbaut. Welcher wunderbar in Kombination mit Google Pay funktioniert. Die Übertragungsgeschwindigkeit und -Reichweite war in meinem Test immer sehr hoch und ohne Probleme. Das GPS-Modul arbeitet mit A-GPS, GLONASS, GALILEO, und BDS.

Kamera Mi Note 10

Kommen wir zum absoluten Highlight des Mi Note 10, der 108 MP Kamera mit sage und schreibe 5 Linsen. Das sogenannte Penta Kamera Setup besteht wie folgt.

  • 108 MP Hauptkamera (f/1.7, 25mm, 0.8µm, OIS)
  • 12 MP Telefoto (f/2.0, 50mm,1.4µm, 2x optical zoom)
  • 5 MP Telefoto (f/2.0, 1.0µm, OIS, 5x optical zoom)
  • 20 MP Ultraweitwinkel (f/2.2, 13mm, 1.0µm, Laser AF)
  • 2 MP Makro Kamera (f/2.4, 1/5″, 1.75µm)

Dazu kommen 4 LED Blitze und eine Selfiekamera mit 32 MP Sensor (f/2.0, 26 mm, 0.8µm) Anbei nun einige Fotos um das Ganze zu veranschaulichen.

DSC2226_00017-Groß-1-772x513 Mi Note 10 von Xiaomi - Review zur Fortsetzung der Reihe Technologie Testberichte Xiaomi

Hauptkamera

(Normaler Fotomodus)

 

 

108 MP Fotomodus

 

Lowlight

 

Portraitmodus

 

Alle Fotos in High-Res könnt ihr euch hier anschauen!!

Akkulaufzeit

Das Mi Note 10 hat wirklich eine Granaten Akkulaufzeit. Da ich das Smartphone als Daily Driver nutze, spare ich mir hier synthetische Auswertungen, und zeige mal den Akkuverlauf nach 6 Wochen Nutzung.

Screenshot_2020-01-22-08-23-51-529_com.miui_.securitycenter-772x1673 Mi Note 10 von Xiaomi - Review zur Fortsetzung der Reihe Technologie Testberichte Xiaomi

2 Tage ohne das Gerät aufzuladen sind normal, und dazu kommt der Power Charger, der 30 Watt durch das Gerät jagt und somit in knapp 40 Min das Gerät vollständig aufgeladen hat. Konfiguriert man den Energiemanager über MIUI und verhindert beispielsweise den Autostart von gewissen Apps, kann man hier aber noch mehr rausholen und optimieren.

Fazit

Als Besitzer der Vorgänger Mi Note 1 Pro, Mi Note 2 und Mi Note 3 kann ich sagen alle Achtung, das Mi Note 10 ist ein sehr gutes Gerät und ein ehrwürdiger Nachfolger. Es sieht optisch sehr gut aus, gerade bei den anderen Farben wie grün oder weiß sieht man den Farbverlauf so extrem, aber selbst bei Schwarz wirkt der Schimmer.Wie man es von Xiaomi gewohnt ist, ist auch die Verarbeitung beim Mi Note 10 hochwertig, Weder Ecken noch unsaubere Kanten trüben hier das Bild.

Hervorzuheben ist hier auf jeden Fall das Kamera-Setup, welches auch in diversen Tests immer wieder hervorgestochen ist, und selbst bei den DX Tests sehr gut abgeschnitten hat. Es gibt sogar Zungen die behaupten damit bräuchte man keine klassische DSLR mehr. Die Bilder, egal ob von der Front, oder der Hauptkamera überzeugen. Der 108 MP Modus macht absolute Hammerbilder und auch der Portraitmodus kann sich sehen lassen.

Die  Performance mit dem Snapdragon 730G kann sich definitv auch sehen lassen, auch wenn viele hier wahrscheinlich schon gerne den großen 855er gesehen hätten, der seine Arbeit verrichtet. Die Akkulaufzeit ist für meine Bedürfnisse perfekt, und ich denke mit knapp 2 Tagen Akkulaufzeit sind die meisten durchaus zufrieden.

Das Preis-Leistungsverhältnis ist das einzige Manko, denn mit dem Einstieg in den deutschen Markt sind auch die Preise unglaublich hoch für ein Gerät in dieser Klasse. Schlappe 549 Euro wollte man zum Einstieg für das Mi Note 10 haben. Aber dass das eines Tages kommen wird, und wir uns von den Niedrigpreisen verabschieden müssen, egal was Xiaomi auch vorhersagt, war eigentlich klar.

Auch Xiaomi nähert sich jetzt dem Preisgefüge um Samsung, Huawei und Co, weil es einfach so ist. Wer es verhältnismäßig günstig haben möchte, der bekommt es bei Tradingshenzhen mittlerweile für 437 Euro inklusive kostenlosem EU Versand an. Im Großen und Ganzen ein rundum gelungener Wiedereinstieg mit der Mi Note Serie.

 

AmaPreisDirekt_orange Mi Note 10 von Xiaomi - Review zur Fortsetzung der Reihe Technologie Testberichte Xiaomi preisDEprodukt_black Mi Note 10 von Xiaomi - Review zur Fortsetzung der Reihe Technologie Testberichte Xiaomi

Veröffentlicht von

Produktmanager von Beruf, Daddy und leidenschaftlicher Gaming Fan. Musikalisch fast überall unterwegs, seit Jahren begeisterter Blogger, erst bei Androidkosmos, nun mit neuem Zuhause. News und Testberichte werden von ihm gefüttert.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Mi Note 10 von Xiaomi – Review zur Fortsetzung der Reihe – HandyBiZZ.de

Schreibe einen Kommentar