Microsoft Creative Director erhitzt mit Skandaltweet die Gemüter der Xbox-Fans

tweet Microsoft Creative Director erhitzt mit Skandaltweet die Gemüter der Xbox-Fans Games

Ein Begriff ist bei Gamern derzeit ein rotes Tuch: “Always On”. Es beschreibt, dass ein Gegenstand oder eine Konsole oder eben auch Software eine durchgehend bestehende Internetverbindung benötigen, um zu funktionieren. Das Feature steht großer Kritik – vor allem dann, wenn es nicht funktioniert.

Mit seinem Tweet hat Adam Orth sicher sehr wohl gewusst, was er auslöst. Wut, Empörung, Beschimpfungen. Das alles prasselte nach diesen Worten auf ihn ein. Doch hat er wirklich Unrecht? Zu Zeiten der Internettarife, die zeitbasiert abgerechnet wurden, wäre eine Always On Konsole oder auch jedes andere Always On Device schnell zu einem Kostenfresser geworden, aber in unserer Welt zur heutigen Zeit ist ein Always On Gerät doch nichts seltenes mehr. Im Gegenteil. Es ist bei Computern sogar die Regel geworden. Das letzte Mal, als ich meinen Rechner offline genommen habe war, als es Probleme mit meiner Internetleitung gab und selbst da war ich dann schnell mit Tethering online.

Wieso sollte für eine Konsole mit anderen Maßstäben gemessen werden als für  Computer. Sicher gibt es Situationen in denen man dann mal kein Internet hat, aber wie Adam Oth so schön schrieb “Nur weil es Stromausfälle gibt, verzichte ich doch auch nicht auf meinen Staubsauger”.

Die Diskussion führt nun natürlich zu der Frage, inwiefern dieses Always On Feature nun auch auf die neue Xbox-Konsole Einfluss nehmen wird. Zwar wird diese weder explizit erwähnt noch wird eine Andeutung gemacht, jedoch kann man sich denken dass es in der Entwicklung ein Thema ist, wenn sich führende Microsoft-Verantwortliche mit dieser Frage beschäftigen. Nach der Playstation 4 wird die neue Xbox, die wir erst in ein paar Monaten erwarten können, als neuer Verkaufshit gehandelt. Zwar haben wir keine technischen Daten, jedoch weiß Microsoft nach der Präsentation von Sony, worauf sie sich vorbereiten können und wir werden sicher mindestens ein gleichwertiges Gerät bekommen.

– via Kotaku – Adam Orth auf Twitter

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

5 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
9 Jahre zuvor

Ich persönlich habe kein Problem mit “immer online”, was mir aber richtig auf den Sack geht, ist das man bevor man spielen kann, erstmal irgendwelche GByte großen Daten laden muss, wer dann eine “Dorfleitung” hat, den kotzt das dann richtig an, ich habe zwar eine 16000 Leitung aber mich nervt es, vor allem wenn man das Spiel nur mal kurz anspielen möchte….

9 Jahre zuvor

Ich weiß schon, warum ich keine Spielkonsolen habe. Sicher ist das Argument, dass die Internetverbindung kaum was kostet richtig, aber dennoch sind die Leitungen noch nicht so stabil, dass sie rund um die Uhr zur Verfügung stehen. Ich habe hier ab und an stundenlang kein Internet und dann wäre es schon schön, wenn ich die Spielkonsole dennoch benutzen könnte, um mir die Zeit zu vertreiben. Die Internetverbindung dient in den meisten Fällen doch nur dazu, um zu überprüfen, ob Originalsoftware genutzt wird. Das kann aber durchaus eine einmalige Angelegenheit sein und muss nicht andauernd stattfinden.

Was anderes sind Spiele, bei denen ich genau weiß, dass das Spiel im Internet stattfindet, dass ich also gegen andere reale Gegner spiele. Die können natürlich nur mit einer Internetleitung funktionieren.

eugenwolk
9 Jahre zuvor

Xbox ist einfach nur Schrott…

Otto
9 Jahre zuvor

So ein Quark!
Eine Konsole ist zum Spielen da, und dafür wird (im Singleplayer) kein Internet benötigt. Ich kann auch an meinem PC ohne Probleme ohne Internet spielen.
Nur weil “always on” gerade im Trend ist, muss man es nicht überall einbauen.
Dann kommt bald die always on Uhr, die ohne Internet nichtmal mehr die Uhrzeit anzeigen kann. Aber macht ja nichts, es gibt ja fast überall Empfang. Oh man, wo kommen wir eigentlich hin…

[…] einigen Tagen haben wir euch an dieser Stelle über Adam Orth berichtet. Er war auf Twitter aufgefallen, als er sich über die Leute […]

5
0
Would love your thoughts, please comment.x