Microsoft stellt Surface Book 2 vor

Am gestrigen Nachmittag überraschte Microsoft ziemlich viele Menschen im Netz. Nahezu heimlich still und leise hat man das neue Surface Book 2 vorgestellt. Beim Design bleibt man sich treu, dennoch gibt es einige Überraschungen.

Surface-Book-2_5-772x515 Microsoft stellt Surface Book 2 vor Gadgets Technology

Wie eben schon erwähnt wurde am Design wenig herumgebastelt. Warum auch etwas verändern, was gut funktioniert. Den Scharnier hat man jedoch technisch nochmal verfeiert. Die Änderungen finden also vor allem im Innenleben statt. Microsoft verbaut die aktuelle achte Intel Prozessorgeneration und eine NVIDIA GeForce GTX 1050 bzw. 1060. Damit kann das Gerät bis zu fünfmal leistungsfähiger als der Vorgänger sein und angeblich doppelt so leistungsstark wie ein MacBook (Apple mit Birnen Vergleich ;-)) Neu ist auch, dass man das Gerät nun in zwei Größen anbietet und nicht wie bisher nur in einer.

Surface-Book-2_3-772x435 Microsoft stellt Surface Book 2 vor Gadgets Technology

Es wird ein Version mit 13 und eine mit 15 Zoll Display geben, wobei hierzulande nur die kleine Version anbietet – zumindest vorerst. In der kleinsten Konfiguration müsst ihr 1749€ für das Gerät hinblättern. Je nachdem was ihr braucht geht der Preis bis zu 3449 Euro nach oben. Die Surface Book 2 Modelle können ab dem 9. November vorbestellt werden.

2017-10-18-06_23_37-Surface-Book-2-–-Ein-leistungsstarker-Microsoft-Laptop-mit-PixelSense-Display-772x346 Microsoft stellt Surface Book 2 vor Gadgets Technology

 

unbenannt Microsoft stellt Surface Book 2 vor Gadgets Technology
Folgt mir ^^

Olli

Ist beruflich im SAP Geschäft tätig, seit 2015 nach langer Pause aber wieder in der Blogosphäre unterwegs. Hat eine attestierte „Technik-Macke“ mit einer Vorliebe für Apple-Produkte.
unbenannt Microsoft stellt Surface Book 2 vor Gadgets Technology
Folgt mir ^^

Veröffentlicht von

https://www.stereopoly.de

Ist beruflich im SAP Geschäft tätig, seit 2015 nach langer Pause aber wieder in der Blogosphäre unterwegs. Hat eine attestierte „Technik-Macke“ mit einer Vorliebe für Apple-Produkte.

Schreibe einen Kommentar