Die Mophie Powerstation Plus im Kurztest [+Gewinnspiel]

Die Mophie Powerstation Plus kombiniert kompaktes Design, integrierte Lade- und Sync-Kabel und universelle Kompatibilität. Vier verschiedene Akkugrößen bedienen jeden Stombedarf unterwegs. Wir haben uns das 3X-Modell angesehn und ihr könnt es am Ende gewinnen.

mophie-powerstation-plus-sizzle Die Mophie Powerstation Plus im Kurztest [+Gewinnspiel] Featured Gadgets Hardware Reviews Technology Testberichte

Mophie begann ja damit Hüllen für iPhones anzubieten, in die ein Zusatzakku eingebaut ist. Inzwischen gibt es diese Hüllen für alle iOS-Produkte und externe Akkulösungen für jegliche Gerätschaften, die mit USB geladen werden wollen.

mophie-powerstation-plus-kapazität Die Mophie Powerstation Plus im Kurztest [+Gewinnspiel] Featured Gadgets Hardware Reviews Technology Testberichte

Eines dieser Produkte ist die Familie der Mophie Powerstation Plus, ein externer Akku – wahlweise mit Mikro-USB oder Lightning – die ihre Kabel fest verbaut und für den Transport versteckt, mitbringen. Eine der beiden Aluminiumabdeckungen lässt sich hoch- und das, oder die benötigten Kabel sich ausklappen.

mophie-powerstation-plus-kabel Die Mophie Powerstation Plus im Kurztest [+Gewinnspiel] Featured Gadgets Hardware Reviews Technology Testberichte

Die Mophie Powerstation Plus gibt es derweil in vier Kapazitätsstufen. Das 2X kommt mit 3.000 mAh und soll damit typische Smartphones bis zu zwei Mal laden. Das 3X, um das es hier heute geht, hat 5.000 mAh, das 4X hat eine Kapazität von 7.000 mAh und das große 8X hat 12.000 mAh. Die beiden großen Modelle bringen noch einen zusätzlichen USB-Port mit, an dem noch etwas geladen werden kann. Die LED-Anzeige zeigt den Ladezustand an.

mophie-powerstation-plus-strom Die Mophie Powerstation Plus im Kurztest [+Gewinnspiel] Featured Gadgets Hardware Reviews Technology Testberichte

Die Powerstation Plus 3X soll ja ein typisches Smartphone bis zu 3x wieder aufladen, doch was ist eigentlich die „typische/durchschnittliche Kapazität“ eines modernen Smartphones? Der anhaltende Trend zu Phablets mit 5,5 – 6 Zoll Bildschirmdiagonale verlangt auch nach immer leistungsfähigeren Akkus. Von einer festen Verdrahtung einmal abgesehen, die einem Akkuwechsel entgegensteht, ist man bei den aktuellsten Modellen (mit Mikro-USB) bei folgenden Akkukapaziäten:

Rein von den Zahlen her ist es also eher so, dass die Powerstation Plus 3X (mit Lightning) nur das iPhone 6s 3x voll bekommen würde. Ein modernes Smartphone um die 5 Zoll (von den Modellen mit extragroßem Akku mal abgesehen), liegt dann eher zwischen 2x und 1,6x. Den Akku in meinem privaten Moto X (1. Gen, 2.200 mAh) bekam ich immer 2x voll. Die Powerstation Plus verfügt über einen (oder zwei) Ausgänge mit 2,4 Ampere, die durchschnittlich schneller laden, als normale Ladegeräte mit 1,2 A oder 2,1 A, aber von Schnelladegeräten weit weg sind, die aber dann natürlich nicht universell einsetzbar wären. Die 5.000 mAh kann die Powerstation Plus 3X in 6 Stunden komplett übertragen.

mophie-powerstation-plus-hochkant Die Mophie Powerstation Plus im Kurztest [+Gewinnspiel] Featured Gadgets Hardware Reviews Technology Testberichte

Die Mophie Powerstation Plus kostet ab 89,95 Euro (2X) bis hoch zu 159,95 Euro (EVP, Straßenpreis bei 129,95 Euro) bei der 8X. Ich persönlich würde vermutlich zum 12.000er-Modell „8X“ greifen, aber ich bin ja auch kein Maßstab.

preisDEprodukt_black Die Mophie Powerstation Plus im Kurztest [+Gewinnspiel] Featured Gadgets Hardware Reviews Technology Testberichte AmaPreisDirekt_orange Die Mophie Powerstation Plus im Kurztest [+Gewinnspiel] Featured Gadgets Hardware Reviews Technology Testberichte

Gewinnspiel

Wieviel Kapazität braucht ihr denn unterwegs? Schreibt es in die Kommentare (vergesst eure E-Mail-Adresse nicht im entsprechenden Feld!) und gewinnt mit etwas Glück eine Mophie Powerstation Plus 3X (5.000 mAh) mit USB/Mikro-USB-Stecker im Wert von 110 Euro.

mophie-powerstation-plus-packung Die Mophie Powerstation Plus im Kurztest [+Gewinnspiel] Featured Gadgets Hardware Reviews Technology Testberichte

Das Gewinnspiel läuft bis Freitag, den 18.09.2015, um 17:00 Uhr. Viel Glück! 🙂 Das Gewinnspiel ist beendet und der Gewinner wurde benachrichtigt.

weiterführender Link: Mophie Powerstation Plus

Folgt mir 🙂

Michael S.

Bloggt über Technik und kritisiert andernorts Filme. Versucht das Wesentliche vom Unsinn zu trennen und ist passionierter Burgerfotograf.
stereopoly-ava-80px Die Mophie Powerstation Plus im Kurztest [+Gewinnspiel] Featured Gadgets Hardware Reviews Technology Testberichte
Folgt mir 🙂

Letzte Artikel von Michael S. (Alle anzeigen)

Bloggt über Technik und kritisiert andernorts Filme. Versucht das Wesentliche vom Unsinn zu trennen und ist passionierter Burgerfotograf.

98 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Bin oft mit der Bahn unterwegs und hab den Akku meist schon gut leer, wenn ich am Zielort ankomme. Eine Powerbank die zwei mal ein iPhone laden kann, würde es bei mir sicherlich tun. Mehr ist natürlich immer besser! 😉

  2. Bei mir kommt es ganz darauf an mit welchem Gerät ich unterwegs bin. Zur Zeit switche ich zwischen dem Lumia 930 und meinem Huawei Mate 7 d.h. manchmal benötige ich 2420mAh und beim Großen dann schon 4100mAh.

  3. Zur Zeit switche ich zwischen dem Lumia 930 und meinem Huawei Mate 7 d.h. manchmal benötige ich 2420mAh und beim Großen dann schon 4100mAh.

  4. je nach Aufenthaltsort wie beim Wandern in den Bergen und Nutzung von unterschiedlichen mobilen Geräten brauche ich meistens gut Kapazität

  5. Akku-Kapazität kann man eigentlich nie genug haben, kommt halt immer auf den Einsatz an.
    Aber so ohne externen Akku geht eigentlich nicht mehr.

  6. Da ich ständig mit verschiedenen Geräten unterwegs bin, ist der Akku schnell mal leer. Eine Powerstation käme mir da sehr gelegen.

  7. ich bin ständig unterwegs und benötige viel Strom, nicht nur für mein Smartphone sondern auch meiner Watch oder sogar meiner E-Zigarette 😀 und da ich noch keine besitze würde es sich doch ergeben wenn ich viel Glück habe und eine gewinnen kann 😋

  8. ich brauch soooooo viel Akku Leistung. Da ich auf Abruf Arbeite, und dann auch immer Unterwegs bin bin ich schon auf Powerbanks und ähnliches angewiesen. Aber es ist schon doof, wenn man immer mehrere davon dabei haben muss

  9. Da ich öfters Reise könnte ich so ein Zusatzakku echt gut gebrauchen! Also 2-3 Mal mein Smartphone laden wäre echt klasse! Der 5.000mAh-Akku wäre echt perfekt!

  10. Mehr geht immer – eine Powerbank ist da sicherlich hilfreich. Da ich viel unterwegs bin ist mein Akku ständig im „roten Bereich“, was ich gern ändern möchte.

  11. Schön wäre es wenn es immer genügend Energie gäbe , aber leider muss ich immer zwischen mehreren Energiequellen wechseln. Dies ist mobil hier und da sehr knapp.

  12. Klingt super. Ich habe aber auch immer noch ein gutes altes Featurephone, da reicht der Akku noch locker zwei Wochen… aber ne gute Powerbank ist „leider geil“

  13. Am Wochenende zieht es mich oft für Mehr-Tages-Touren in die Natur. Das Smartphone ist für Fotos und Karten immer viel zu schnell leer … Danke für das Gewinnspiel! 🙂

  14. Mein Akku hält keinen Tag, gegen 15 Uhr kann ich schon immer wieder einen Schub gebrauchen. Da würde mir eine Powerbank gut stehen 🙂

  15. Für die Wochenenden mit dem WoWa und ohne Landanschluss schon sehr cool, da kann das Telefon und die Lautsprecherblechbüchse immer wieder geladen werden 🙂

  16. Also, ich hab n Xperia Z3 Compact mit nem 2600 mAh Akku drin. Wesentlich besser und halt auch doppelt so lange als das iPhone 4S mit 1400 mAh, dass ich zwar auch noch besitze, aber kaum noch benutze.

  17. Mein Akku von meinem Smartphone ist sehr schnell leer, da ich sehr viel über WhatsApp Bilder verschicke und damit telefoniere. Außerdem höre ich unterwegs wenn ich mit der Bahn zur Arbeit fahre Musik. Da kann es schon mal passieren, dass der Akku keine 8 Stunden hält. MfG

  18. Ich bin täglich mit meinem Samsung Galaxy Smartfone und meinem Samsung Tablet unterwegs, weil ich meine Daten immer dabei und abrufbereit haben muss. Ist nervig, wenn man damit immer betriebsbereit sein, aber gleichzeitig auf die Akkukapazität achten muss. Über jeweils 1.500 mAh zusäztlich in Reserve würde ich mich riesig freuen. Es erleichtert den unbeschwerteren Umgang unterwegs enorm.

  19. Immer wen ich mit dem Schiff aufs Festland Fahre geht meinem Handy und meiner Vita schnell der Strom aus den die Stunden auf dem Schiff sind ohne die beiden kaum zu überleben daher wäre so ein Powerpack echt praktisch.

  20. Ich bin laufend unterwegs, ich habe zwar immer einen mobilen Akku dabei, aber der lädt das Handy nur zu 2/3 auf, also freue ich mich über jede Steckdose. 😀

  21. Ich brauche unterwegs mindestens so viel Akkukapazität dass ich mein LG G3 1x Aufladen kann also 3000mAh + Verluste beim übertragen und da der Akku ja auch etwas altert ist nochmals etwas reserve auch nicht schlecht so das 4000-5000mAh wohl derzeit das Minimum für eine Powerbank wären. Da man ab und an nochmals etwas mehr Kapazität benötigt und der Akku auch nicht immer ganz voll ist habe ich derzeit eine 10000mAh Powerbank.

  22. Dank dem großen G2 Akku geht das eigentlich im normalen Betrieb. Dank verbuggtem Lollipop geht das im normalen Betrieb eigentlich weniger. Wenn ich wirklich mal auf mein Handy angewiesen bin, dann fieber ich doch mit jedem Prozent mit und die purzeln schnell.
    Ich würde also sagen: Bahnfahrten, spielen, navigieren, Bilder machen und das einen richtigen, langen Tag lang wären so 5.000mAh nicht schlecht.

  23. Wenn ich meine Familie besuche, bin ich um die 4 Stunden mit der Bahn unterwegs.
    das schafft mein Akku für mein Smartphone bisher nicht.
    Die 5.000 mAh würden mir also sicher helfen die langweilige Fahrt besser zu überstehen

  24. Ich habe immer das Gefühl ich hätte gar kein Smartphone sondern ein Festnetzanschluß, so schnell ist der Akku leer….
    Ich benötige um die 3000 mAh

  25. Habe das Sony Xperia V … – nicht ausgereift aber ein wunderbares Gerät. Doch die Akkuleistung ist lächerlich (1700 mAh). Ich würde sie lieben, meine Mophie!

  26. Bei mir kann es eigentlich auch nicht genug Kapazität sein. Bin auch ständig in der Bahn oder mit Auto unterwegs, bin dann (wenn in der Bahn) nur im Netz unterwegs und nutze das Smartphone auch noch zusätzlich als Navi.

  27. Im Moment sehr viel – hier im Krankenhaus ist kein bzw. nur sehr schlechter Empfang und wenn das Handy ihn durchgehend sucht, ist das Akku leider viel zu schnell leer… Freie Steckdosen gibts leider auch nur in den Aufenthaltsräumen :/ Es wäre toll, mal nicht den Abend neben der Ladestation verbringen zu müssen 😉 Drücke mir die Daumen..

  28. Mir reicht es wenn ich unterwegs einmal mein Handy zu 100% Laden kann. Also alles über 3000mAh sollte ausreichend sein. Mehr ist natürlich immer besser (solange es sich nicht zu sehr in der Größe des Akkus niederschlägt)

  29. Meistens mehr als ich dabei habe…Bin häufig und viel unterwegs und auch oft länger als gedacht. Da müssen iPad und Handy schon durchhalten, allerdings wird das manchmal ganz schön knapp

  30. Beim iPhone ist der Akku ein großes Problem. Gerade wenn ich in fremden Städten unterwegs bin, das eine oder andere googlen möchte, zwischendurch Mails lesen und mich mit Google Maps auch mal zu Fuß navigieren lassen, dann pfeift mein Akku schon auf dem letzten Loch. Würde mich freuen über so einen Gewinn!

    LG

  31. Pingback: Testbericht zum Mophie Juice Pack H2Pro

Schreibe einen Kommentar