Motorola Chef hofft Anfang 2011 auf eigenes Android Tablet

motorola-tablet Motorola Chef hofft Anfang 2011 auf eigenes Android Tablet Motorola Tablets

CEO Sanjay Jha hegt die Hoffnung, dass sein Unternehmen Motorola Anfang nächsten Jahres, ein Android-Tablet vorstellen wird. Dies verkündete der Motorola Chef anlässlich der Deutsche Bank Technology Conference in San Francisco.

Laut Jha habe Googles Android OS zu der Position des Unternehmens auf dem Smartphone-Markt geholfen. Allerdings gab er auch an, dass die neuesten Versionen des mobilen Google-OS noch nicht die erforderlichen Eigenschaften für eine ordnungsgemäße Verwendung eines Tablet-PCs bietet. Kannibalisierungefffekte mit den eigenen Smartphones sieht er dabei nicht. Diese These stützt er mit dem Beispiel Apple:

“iPad is more an extension of iPhone than a migration of a Macintosh. I think that is a natural expansion for us.”

Die Aussagen vom Motorola-Boss kommen nicht aus dem Nichts, da man bereits ähnliche Kommentare von Jha kurz nach der Markteinführung iPad vernehmen konnte. Zuletzt gab es Spekulationen über ein 10-Zoll Tablet, das in Kooperation mit Google entstehen soll.

Einigen Gerüchten zufolge warten mehrere Unternehmen, darunter Motorola, auf Android 3.0, um so das Optimum für ihre Tablets herauszuholen. Acer soll gleich drei solcher Geräte vorbereiten, während man bei HTC munkelt, dass sie ein eigenes Tablet-Angebot für einen Release Datum Anfang 2011 vorbereiten.

Wir dürfen gespannt sein. Sicher ist, dass auch 2011 einige interessante Tablet-PCs das Licht der Welt erblicken werden.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

[…] Kurzem haben wir bereits davon berichtet, dass Motorola ein eigenes Tablet auf den Markt bringen möchte. Aktuelle Gerüchte […]

1
0
Would love your thoughts, please comment.x