Motorola One kommt nächste Woche für 299 Euro

Auf der IFA konnte man bereits mit Motorolas erstem Android-One-Gerät spielen und nun kommt es nächste Woche zwischen dem 2. und 5. Oktober auf den Markt.

motorola-one-hero Motorola One kommt nächste Woche für 299 Euro Google Android Motorola Smartphones YouTube Videos

Bildschirm

Das Motorola One kommt mit einer Notch und einem „Kinn“, auf dem ein Motorola-Schriftzug prangt, wovon ich jetzt nicht so ein Riesenfan bin. Es liegt dank seiner Rundungen wirklich gut in der Hand – das Gorilla Glass ist mit 2,5 D abgeschliffen. Das „Max Vision“-Display hat 5,9 Zoll und hat das Format 19:9. Leider muss man sich hier mit HD+ (720 x 1.520, 287 ppi) zufrieden geben. Schade, dass es kein Full-HD-Bildschirm wurde.

Akku

Im Motorola One steckt ein Akku mit 3.000 mAh-Akku, der mit Motorolas TurboPower (QuickCharge) in 20 Minuten für 6 Stunden Betrieb aufgeladen werden kann. Leider bleibt der riesige 5.000-mAh-Akku dem Motorola One Power für den indischen Markt vorbehalten. Das Netzteil arbeitet mit 15 Watt und USB Typ-C.

motorola-one-akku Motorola One kommt nächste Woche für 299 Euro Google Android Motorola Smartphones YouTube Videos

Software

Das Motorola One kommt jetzt erst einmal mit Android 8 O(reo) auf den Markt. Es wird dann Betriebssystemupgrades auf P und Q erhalten. Die Sicherheitsupdates werden drei Jahre seit dem globalen Verkaufsstart am 13. September 2018 bereitgestellt. Natürlich kommt es mit allen Technologien von Google integriert – Google Play Protect stellt sicher, dass keine Schadsoftware aus dem Play Store auf dem Gerät landet. Der Google Assistant darf natürlich nicht fehlen und die Google Lens als dessen Auge ist auch dabei. Google Pay und Google Duo sind auch vorinstalliert.

motorola-one-front Motorola One kommt nächste Woche für 299 Euro Google Android Motorola Smartphones YouTube Videos

Motorola bringt auch die eigenen Moto Actions („hacken“ für LED an etc.) und das Moto Display (Infos auf Lockscreen) auf das Motorola One, die man von allen anderen Motorola-Geräten kennt. Ich weiß allerdings nicht so recht, wie sich das mit der Idee hinter Android One verträgt.

motorola-one-moto-actions Motorola One kommt nächste Woche für 299 Euro Google Android Motorola Smartphones YouTube Videos

Speicher und SoC

Das Gerät kommt mit 64 GB internem Speicher, die man mit einer microSD erweitern kann. 4 GB RAM und ein Qualcomm Snapdragon 625 mit 2 GHz (Octa-Core) halten das Smartphone am Laufen. Das SoC ist damit schon etwas älter (über zwei Jahre) und steckt bei Motorola selbst auch im Moto Z Play, Moto G5 Plus und Moto G5S Plus. Daneben steckt es beispielsweise auch im Nubia Z11 Mini S und Huawei Nova.

motorola-one-angled Motorola One kommt nächste Woche für 299 Euro Google Android Motorola Smartphones YouTube Videos

Das Motorola One ist nach P2i nur spritzwassergeschützt – eine Nanobeschichtung wirkt wasserabweisend. Diese Schicht hilft dabei, das Gerät vor moderatem Kontakt mit Wasser zu schützen, etwa bei versehentlichem Verschütten, Wasserspritzern oder leichtem Regen. Das Gerät darf nicht in Wasser bzw. andere Flüssigkeiten eingetaucht oder Wasserdruck ausgesetzt werden, da es nicht wasserdicht ist.

Die Dual-Kamera

Leider wird man die Fotos des Motorola One auf dem Gerät selbst nie in ihrer wahren 13-Megapixel-Form ansehen können, noch die UHD- oder FHD-Videos, die man mit der Hauptkamera machen kann.

motorola-one-kamera Motorola One kommt nächste Woche für 299 Euro Google Android Motorola Smartphones YouTube Videos

Die Frontkamera hat 8 Megapixel und einen eigenen Blitz. Blende ƒ/2,2 und Sensorpixel der Größe 1,12 μm arbeiten mit Googles Kamera-Software für die derzeit beliebten Unschärfeeffekte. Diese sind natürlich auch mit der Hauptkamera im Portraitmodus möglich. Als kleines Schmankerl lassen sich mit der Kamera App auch sog. „Cinemagraphs“ erstellen, bei denen nur ausgewählte Stellen eines Fotos in Bewegung bleiben. Quasi Video-Standbilder (siehe Video):

In die selbe Kerbe schlägt der Farb-Spot-Modus, den es schon ewig und immer mal wieder in Smartphones gibt (z.B. 2014 schon im Lumia 1520). Dabei wird eine Farbe in einem sonst monochromen Foto hervorgehoben (oft irgend ein kitschig roter Ballon, oder so). Hier ein paar, laut Motorola, mit dem Motorola One geschossene Fotos, darunter auch Portraits mit Software-Bokeh und ColorKey (Gelb):

Man sieht auch, dass die Kamera bei wenig Licht nicht ganz so berühmt ist, wenn man sich das Gebäude im Hintergrund auf dem letzten Bild ansieht.

Preis und Verfügbarkeit

Bei Amazon kann man das Motorola One für 299 Euro vorbestellen, es kommt dann in 7-10 Tagen. Schwarz und Weiß stehen zur Auswahl. Lustigerweise ist gerade heute das Nokia 8 (auch mit Android One) zum selben Preis im Tagesangebot bei Amazon (sonst 320-330 Euro Straßenpreis) und mit 2K-Display, Snapdragon 835, echter Dualkamera mit Monochrom-Sensor und IP54-Schutz, vermutlich das bessere Angebot (wenn auch ohne Max-Vision-Screen).

AmaPreisDirekt_orange Motorola One kommt nächste Woche für 299 Euro Google Android Motorola Smartphones YouTube Videos

weiterführender Link: Motorola-Produktseite

stereopoly-ava-80px Motorola One kommt nächste Woche für 299 Euro Google Android Motorola Smartphones YouTube Videos
Folgt mir 🙂

Michael S.

Bloggt über Technik und kritisiert andernorts Filme. Versucht das Wesentliche vom Unsinn zu trennen und ist passionierter Burgerfotograf.
stereopoly-ava-80px Motorola One kommt nächste Woche für 299 Euro Google Android Motorola Smartphones YouTube Videos
Folgt mir 🙂

Bloggt über Technik und kritisiert andernorts Filme. Versucht das Wesentliche vom Unsinn zu trennen und ist passionierter Burgerfotograf.

Schreibe einen Kommentar