Navigon Select: kostenlose App zur Navigation für Telekom-Kunden

Frontbild.navigon Navigon Select: kostenlose App zur Navigation für Telekom-Kunden Technologie

Angekündigt wurde sie schon vor ein paar Wochen. Nun ist die App Navigon Select für alle Telekom Kunden kostenfrei im App-Store erhältlich. Damit bekommt man für lau eine sehr gute Navigationssoftware auf seinem iPhone, dem iPod touch und auch das iPad. 

Die App hat eine Größe von 1,67 GB, dadurch hat der Download trotz Verbindung über WiFi schon ein bisschen gedauert. In diesen Gigabytes ist aber auch eine Menge enthalten. Man bekommt Kartenmaterial für Deutschland, Österreich, Schweiz und Liechtenstein. Damit kann man sich entweder mit dem Auto oder zu Fuß navigieren lassen und wird rechtzeitig und deutlich auf jeden Richtungswechsel hingewiesen.

Mit der App Navigon Select erhält man in der Grundfunktion eine lokale Google Suche, die Suche nach Sonderzielen, die eben erwähnte präzise Sprachansage, man kann den automatischen Nachtmodus wählen und, was ich besonders schick finde, ist die automatische Umschaltung zwischen Hoch- und Querformat. Außerdem wird der Weg selbst mit einer grafischen Darstellung geschmückt.

Im ersten Kurztest hat sich die App Navigon Select bewährt. Sie lief äußerst flüssig und ist intuitiv zu bedienen. Das Design mutet ein wenig retromäßig an. Der Hintergrund ist in Schwarz gehalten. Mir persönlich gefällt das Design der App für die mobilen Apple Geräte sehr gut. Nach dem Start lässt sich die App für Telekom-Kunden zwei Jahre nutzen – ein doch sehr langer Zeitraum. Wenn in dieser Zeit ein Zusatzpaket erworben wurde, dann kann die App auch unbegrenzt genutzt werden. Hier der iTunes Download-Link für Navigon Select.

Bei den Zusatzpaketen handelt es sich um das:

  • Premium Paket (9,99 Euro)
  • Sicherheitspaket (9,99 Euro)
  • Sound und Fun Paket (9,99 Euro)
  • Traffic Live Paket (19,99 Euro)
  • 3D Paket (19,99 Euro)
  • Europa 20 Paket (19,99 Euro)

Meine favorisierte Navigations-Alternative: Skobbler

Ich habe bisher für das Navigieren, wenn es überhaupt nötig war, Skobbler genutzt. Eine App, die derzeit für günstige 2,99 Euro (noch bis 12.April) erhältlich ist. Navigon Select bietet ein wenig mehr als Skobbler. Die Google Suche ist bei Skobbler beispielsweise nicht integriert und auch das Querformat fehlt, aber ich finde Skobbler sehr gelungen. Und bei den Gelegenheiten, in denen ich ein Gebiet betrat, dass ich noch nie zuvor betreten hatte und eine Navigationssoftware brauchte, war sie sehr gut und hilfreich.

Hier noch ein paar Screenshots von Navigon Select

7 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Die DACH Variante für das iPhone wurde im Zuge dessen, dass Navigon Select im App-Store landete, entfernt. Alle Nutzer der Dach Variante erhalten keine Updates mehr! Die Reaktion der Nutzer der DACH Variante sind verständlicherweise nicht gerade positiv, wie man beispielsweise auf der Facebook-Fanpage von Navigon sieht (https://www.facebook.com/NAVIGON?ref=if). Dort beschweren sich die Kunden darüber, dass sie viel Geld bezahlt haben und nun keine weiteren Updates oder Leistungen erhalten. Sie schreiben, dass sie für den gleichen Umfang erneut zahlen müssten. Die Stellungnahme von Navigon lautet:

    Die Entscheidung die iPhone DACH-Variante aus dem Apple App Store zu entfernen, wurde nach intensiven Diskussionen mit unseren Partnern getroffen. NAVIGON und die Telekom bieten mit „NAVIGON select Telekom Edition eine professionelle Navigationslösung an, die sich über verschiedene attraktive Varianten erweitern lässt. Aus Rücksicht auf unsere Partner sind wir diesen Kompromiss eingegangen, den MobileNavigator iPhone für Deutschland nur noch in der EU-Version anzubieten. Du kannst Dich bei weiteren Fragen auch gerne an unsere Kunden-Hotline wenden.

    Dieses Vorgehen wurde im Vorfeld von Navigon nicht weiter kommuniziert. Auch wenn kein rechtlicher Anspruch auf ein Update besteht, hätte eine deutlichere Kommunikation an die bisherigen Nutzer sicher geholfen.

  2. Ich habe gerade gelesen, dass das Problem wohl darin liegt, dass aufgrund der App-Store Regeln keine App zweimal im Store erhältlich sein darf – und das wäre in diesem Fall so. Ohne im App-Store zu sein, kann die DACH-Version auch nicht upgedatet werden. Anscheinend liegt der Ball nun bei Apple zu reagieren.

  3. Habe gerade gelesen, dass alle Besitzer der Navigon DACH Version sich die EU10 kostenlos downloaden können. Ein entgegenkommen von Navigon für die Unannehmlichkeiten, weil die App wegen der Free-Version aus dem Store genommen wurde. Neben Deutschland, Österreich, Schweiz und Liechtenstein gibt es auch Dänemark, Norwegen, Schweden und BeNeLux.

  4. Pingback: Fahrrad-Navigation mit dem iPhone: die App Navigon Select » Preisbewertung.de

Schreibe einen Kommentar