Netzneutralität: Wie viel ist sie dir wert?

Netzneutralitaet2 Netzneutralität: Wie viel ist sie dir wert? Blogosphäre Netzpolitik Netzwelt Technology Web

Lobbyarbeit bringt man eigentlich immer mit großen Unternehmen oder Verbänden in Verbindung. In Zusammenhang mit dem Telekom-Paket, welches auf EU-Ebene zur Debatte steht, kann und sollte jeder von uns allerdings versuchen Lobbyarbeit zu betreiben. Worum genau geht es? Das erfahrt ihr hier.

EU-weit wird über Regelungen bezüglich des Internets diskutiert. Bereits zwei Lesungen wurden im EU-Parlament zum Telekom-Paket abgehalten. Eine Dritte wird folgen. In dieser wird es auch um einen Netzneutralitäts-Paragrafen gehen. Die großen Netzbetreiber wittern eine Chance, sich Vorteile zu verschaffen, wenn sie den Datenverkehr analysieren und kontrollieren dürfen.

Um das Ganze zu verdeutlichen, dient der Vergleich mit der guten alten Post. Jeder, der einen Brief verschickt, geht davon aus, dass er schnell zu seinem Empfänger gelangt – unabhängig vom Absender und Inhalt. Was aber, wenn ein Postdienstleister sich die Briefe genau anschaut und unliebsame Informationen filtert oder verzögert zustellt? Was wäre, wenn bestimmte Absender nachrangig behandelt würden? Eigentlich wird der Dienstleister doch dafür bezahlt, dass er Briefe befördert. Und auch nur das tut! In Europa kann man generell davon ausgehen, dass Post neutral behandelt wird. Im Internet sollte dieser Grundsatz der Neutralität auch gelten. Wenn ein Netzbetreiber Daten jedoch nicht neutral behandelt, so kann er sich einen großen Vorteil verschaffen. Warum das Telekom-Paket sogar das Recht auf freie Meinungsäußerung betreffen könnte, erfahrt ihr auf netzpolitik.org.

Wer sich aktiv gegen eine negative Veränderung engagieren möchte, kann (wie auf netzpolitik.org vorgeschlagen) seine gewählten EU-Abgeordneten kontaktieren und sie über die Wichtigkeit des Themas informieren. Eine weitere Möglichkeit ist es, die Petition für Netzneutralität in der EU zu zeichnen. Auf der Webseite euopeninternet.eu kann jeder die Petition digital zeichnen. Eine Übersetzung des Petitionstextes kann man zum Beispiel auf rabstalk.de finden

Schreibe einen Kommentar