[Update] Neue Infos über Apples 11,6 Zoll MacBook Air – kommt mit einer Prise iPad – 13,3 Zoll kommt auch?

mbair_3q [Update] Neue Infos über Apples 11,6 Zoll MacBook Air - kommt mit einer Prise iPad - 13,3 Zoll kommt auch? Computer Technologie

Apple hat sein MacBook Air nicht vergessen, auch wenn es für eine lange Zeit eher stiefmütterlich behandelt wurde. Das letzte Update ist bereits über ein Jahr her – daher ist es an der Zeit, dass etwas Neues kommt. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird sich auf dem „Back to the Mac“-Event in der nächsten Woche ein Teil um die Präsentation dieses Produktes drehen.

Vor ein paar Wochen wurde in der Digitimes berichtet, dass Apple den Hersteller Quantas beauftragt habe mit der Fertigung eines (11,6 Zoll) Note- oder Netbooks zu beginnen. Nach aktuellen Spekulationen wird Apple allerdings offenbar sein Netbook nicht nur in einer kleineren 11,6-Zoll-Version produzieren, sondern auch das 13,3 Zoll-Modell erhalten. Engadget hat ein Foto zugeschickt bekommen (sie unten), auf dem ein Vorserienmodell des kommenden MacBook Airs zu sehen ist – dieses ist noch 13,3 Zoll groß. Da das Gerät gemäß des Informanten aus dem April 2010 stammt, handelt es sich um eine sehr frühe Testversion, in denen einige neue Features getestet wurden. Eine Analyse des Fotos deute beispielsweise auf einen von Nutzer austauschbaren Flash-Speicher hin. Dass solch ein Speicher integriert werden soll, untermauert eine weitere Quelle, in der auf einen neuartigen SSD-Card hingewiesen wurde, der einem RAM-Riegel ähneln soll. Auf eine konventionelle (HDD) oder SSD-Festplatte soll verzichtet werden. Mithilfe solch einer Technologie könnte man sehr schnelle Bootzeiten und „Instant-On“-Fähigkeiten erzielen, wie man sie vom iPhone, iPod oder dem iPad kennt.

macbook-air-leak-01-top [Update] Neue Infos über Apples 11,6 Zoll MacBook Air - kommt mit einer Prise iPad - 13,3 Zoll kommt auch? Computer Technologie

Cnet will zudem erfahren haben, dass Apple nicht nur die Größe des Netbooks reduzieren will, sondern auch der Preis stark sinken soll („significantly lower“). Wir werden zwar nicht mit Preisen weit unterhalb der tausend Euro rechnen können, unter den aktuellen 1.400 Euro wird es vermutlich verortet werden können. Der geringere Preis könnte mitunter durch die Verwendung der älteren Intel Prozessoren-Generation „Core 2 Duo“ erreicht werden,  die laut der Quelle eingesetzt werden soll. Diese wird zurzeit auch in den kleinsten MacBook Pros und MacBooks eingesetzt – anstelle der Core iX-Generation. Neben dem Prozessor soll auch das gleiche Nvidia MCP89 – Chipset mit GeForce 320M-Grafik Verwendung finden. Als weiteres Feature deutet der Tippgeber auf eine signifikant längere Akkulaufzeit hin. Die aktuelle MB Air-Generation kommt auf ca. 5 Stunden , wohingegen die neuesten MacBook Pro-Modelle es auf bis zu 10 Stunde bringen sollen. In eine ähnliche Region will Apple vermutlich auch mit den kommen Netbooks vorstossen.

Ein Apple Netbook zu einem geringeren Preis mit etwas schnellerem Prozessor, schneller Startzeit und noch geringerem Gewicht und Abmessungen könnte durch aus der Kannibalisierung der Netbook-Branche durch das iPad Einhalt gebieten. Das Funktionsspektrum eines echten MacBooks, bzw. Note- oder Netbooks gegen das iPad lässt sich ohnehin nicht aufwiegen. Was an den Gerüchten um Apples MacBok Air wirklich dran ist, werden wir in der nächsten Woche erfahren: 20. Oktober um 20 Uhr MESZ ist es soweit.

UPDATE: Die Website Cult of Mac ist an einige Interessante Daten gelangt, die bestätigen, dass das MacBook Air in zwei Größen erscheinen wird. Die Hardwarespezifikationen sowie die Preise sollen wir folgt aussehen:

  • 11.6-Zoll Modell: ab $999; 13.3 Zoll ab $1,100
  • 2.1 GHz und 2.4 GHz Prozessoren stehen zu Auswahl
  • 8-10h Batterielaufzeit (gegenüber vermeintlichen 5h im aktuellen Modell)
  • NVIDIA GeForce 320M Grafk
  • erweiterbarer RAM (2 GB Standard) und SSD Option
  • Neues, noch dünneres Gehäuse
  • SD Karten-Slot, zwei USB-Ports, Standard MagSafe-Port und Mini DisplayPort

Klingt alles sehr viel versprechend! wir werden sehen, ob diese interessanten Daten sich bewahrheiten. Am 20.10. 2010 um 19 Uhr MESZ ist es soweit. Wer dabei sein möchte, kann dies durch einen der vielen angebotenen Livestreams.

[via electronista]

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

[…] Mac OS X 10.7 “Lion”. Zusätzlich wird mit hoher Sicherheit eine Neuauflage des MacBook Air aus der Taufe gehoben sowie iLife ‘11 und iWork ‘11 […]

1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x