Neues Sicherheits-Patent von Apple – das Ende der Jailbreaks?

findmyiphone Neues Sicherheits-Patent von Apple - das Ende der Jailbreaks? Apple iOS Jailbreak Software Technologie

Apple hat in der letzten Woche ein neues Patent eingereicht, das eine Technik beschreibt, mit der sich ein iOS-basiertes Gerät aus der Entfernung deaktivieren lassen kann, sobald eine nicht autorisierte Person das Gerät benutzt. Allerdings könnte dieses neue Sicherheitsfeature überdies dafür benutzt werden, zu erkennen, ob es gejailbreakt wurde.

Das Patent mit dem Titel “Systems and Methods for Identifying Unauthorized Users of an Electronic Device”, das bereits im Februar 2009 eingesandt wurde, soll bei zukünftigen iOS-Geräten verwendet werden und “spüren” können, wer das Gerät benutzt. Anhand des Stimmenprofils, des Herzschlags sowie des Gesichtsprofils (Gesichtserkennung per Kamera) soll das Gerät den echten Besitzer erkennen können. Außerdem soll die Technologie Hacking-Angriffe sowie bestimmte Aktivitäten, die verdächtiges Verhalten andeuten, erkennen können. Letzteres liest sich im Original genauso bescheuert und vage wie in der Übersetzung:

“noting particular activities that can indicate suspicious behavior.”

Aplle will die iPhones, iPads und iPod touches also mit seinen Benutzern  quasi “verschweißen”. Hält jemand anderes das iPhone in der Hand als der Besitzer, wird es verriegelt. Nur vorab autorisierte Menschen dürfen das Gerät benutzen. Das Gerät kann automatisch ein Foto des unautorisierten Benutzers schießen und zugleich die GPS-Daten, per Tastatur getätigte Eingaben und Telefon-Gespräche, sowie andere Aktionen, die mit dem iDevice durchgeführt werden, loggen. Dem echten Besitzer kann auf verschiedenen Wegen ein Foto der unautorisierten Person oder eine Nachricht über die Entwendung zugesandt werden: per Twitter, E-Mail, Facebook, MobileMe oder auch per Voicemail.

Darüber hinaus erscheint es so, dass bestimmte Aktivitäten, wie Hackingangriffe, zu denen zweifelfrei Jailbreaken und Unlocken gehören, ebenso erkannt und unterbunden werden. Dies wird zwar nicht eindeutig in der Beschreibung des Patents erwähnt, doch Jailbreaken fällt unter die Kategorie Hacking, wie auf Slashdot treffend steht. Ob Apple mit diesem Patent auch darauf abzielen wird, bleibt abzuwarten.

apple-patent Neues Sicherheits-Patent von Apple - das Ende der Jailbreaks? Apple iOS Jailbreak Software Technologie

Für Business-User ist so eine Funktion sicherlich wünschenswert, um die auf dem iPad oder iPhone gespeicherten Daten nur dem echten Besitzer einsehen zu lassen. Doch um sensible Daten zu speichern gibt es auch andere Wege. Mir ist es alles ein wenig zu viel Sicherheit und Kontrolle, die Apple in seine mobilen iOS-basierten Geräte einbauen möchte. Apple hat bereis einen für Diebstähle völlig ausreichenden Dienst in Aktion: Find My iPhone, mit dem es möglich ist, sein iPhone aus der Entfernung zu orten, zu deaktivieren und darauf Daten zu löschen.

Falls Apple das wirklich durchziehen will, gehen sie meiner Meinung nach einen Schritt zu weit. Was das unterbinden von Jailbreaks und Unlocks anbelangt, so sollte das die Angelegenheit des Besitzer sein, schließlich haben die einen recht stolzen Preis für ihr Gerät auf den Ladentisch gelegt. Sollte das Feature in iOS Eingang finden, muss es für alle Nutzer eine Möglichkeit geben, es zu deaktivieren.

[via electronista und Appleinsider; Screenshot Apple]

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
11 Jahre zuvor

Ich warte jetzt mal darauf, dass sich ein iPhone wegen veränderter Atemfrequenz, Herzschlagmuster und Stimmlage selbst sperrt und sein Inhaber, der gerade einen Herzinfarkt erleidet, vergeblich versucht, damit einen Notfruf abzusetzen…

1
0
Would love your thoughts, please comment.x