Nokia Lumia 1520: 6 Zoll mit Leistung und Durchhaltevermögen [Testbericht]

nokia-lumia-1520-sizzle-580x320 Nokia Lumia 1520: 6 Zoll mit Leistung und Durchhaltevermögen [Testbericht] Featured Nokia Reviews Smartphones Technology Testberichte Windows Phone

Nokias Top-Phablet mit großem Bildschirm, großem Akku & großem Speicher für große Hände, hat mich eine Weile begleitet. Wie sich das Nokia Lumia 1520 so schlägt und meine Eindrücke, findet ihr in diesem Testbericht.

Große Smartphones, die auf gutem Wege zum Tablet sind („Phablets“), erfreuen sich derzeit ja hoher Beliebtheit und so kam Nokia nicht umhin, selbst auch zwei Windows Phones mit 6 Zoll Bildschirmdiagonale herauszubringen. Neben dem Sparmodell – dem Lumia 1320 (kein NFC, kein Qi, HD-Display, 5-MP-Kamera) – gibt es das wesentlich besser ausgestattete Lumia 1520, um das es hier gehen soll.

Ob man nun große Hände hat und mit den normalgroßen Smartphones immer etwas überfordert war oder auf viel Bildschirmfläche steht oder beides – mag man Windows Phone als Plattform, würde ich aufgrund der deutlich besseren Werte hier zum Lumia 1520 tendieren.

nokia-lumia-1520-packung-580x320 Nokia Lumia 1520: 6 Zoll mit Leistung und Durchhaltevermögen [Testbericht] Featured Nokia Reviews Smartphones Technology Testberichte Windows Phone

Beigelegt sind das Werkzeug zum Öffnen der beiden Einschübe für Nano-SIM und micro-SD-Karte auf der linken Seite des Gerätes, ein Ladekabel (Mikro-USB auf USB) mit dazugehörigem Netzstecker und Nokias In-Ears (vermutlich in Schwarz beim schwarzen Modell).

nokia-lumia-1520-sim-sdcard-580x320 Nokia Lumia 1520: 6 Zoll mit Leistung und Durchhaltevermögen [Testbericht] Featured Nokia Reviews Smartphones Technology Testberichte Windows Phone

Klippklapp

Nokia hat natürlich auch eigenes Zubehör am Start. Unter anderem eine Schutzhülle, mit dem eingängigen Namen Protective Cover CP-623, die ich dem Lumia 1520 auch gleich angelegt habe.

nokia-lumia-1520-protective-cover-580x320 Nokia Lumia 1520: 6 Zoll mit Leistung und Durchhaltevermögen [Testbericht] Featured Nokia Reviews Smartphones Technology Testberichte Windows Phone

Das Cover besteht aus einer festen Kunststoffrückseite und einem dreigeteilten, mikrofaserbespannten Deckel, der das Ganze zu einem Ständer umfunktionieren kann. Man hat hier die Wahl zwischen Schwarz, Weiß, Rot und Gelb.

nokia-lumia-1520-protective-cover_2-580x320 Nokia Lumia 1520: 6 Zoll mit Leistung und Durchhaltevermögen [Testbericht] Featured Nokia Reviews Smartphones Technology Testberichte Windows Phone

Erfreulicherweise funktioniert das kabellose Aufladen des Lumia 1520, über die eingebaute Qi-Empfängerspule, auch mit angelegtem Cover. Leider verfügen weder das Lumia 1520 noch das Cover über integrierte Magnete – wie etwa iPads & ihre Cover oder, ganz frisch, das HTC One (M8) mit seinem „Dot View“-Cover – wodurch es nicht nur nicht entsperrt beim Aufklappen, die Größe des Gerätes und die damit einhergehende Größe der Cover-Klappe sorgen dafür, dass sie leider auch immer etwas hängt, aufgrund des Eigengewichtes.

nokia-lumia-1520-protective-cover_3-580x320 Nokia Lumia 1520: 6 Zoll mit Leistung und Durchhaltevermögen [Testbericht] Featured Nokia Reviews Smartphones Technology Testberichte Windows Phone  nokia-lumia-1520-protective-cover_4-580x320 Nokia Lumia 1520: 6 Zoll mit Leistung und Durchhaltevermögen [Testbericht] Featured Nokia Reviews Smartphones Technology Testberichte Windows Phone

Ansonsten macht das Cover seinen Job und schützt sowohl die Rückseite als auch das Gorilla Glass 2 auf der Vorderseite. Unvermeidlich bilden sich entlang der zwei Falzen Staub- bzw. Fettrestlinien, wobei „Aufwischen“ statt Aufklappen hier Abhilfe schafft. Die iPad-Cover haben dasselbe „Problem“, wenn ich mich recht erinnere.

nokia-lumia-1520-protective-cover_5-580x320 Nokia Lumia 1520: 6 Zoll mit Leistung und Durchhaltevermögen [Testbericht] Featured Nokia Reviews Smartphones Technology Testberichte Windows Phone nokia-lumia-1520-protective-cover_6-580x320 Nokia Lumia 1520: 6 Zoll mit Leistung und Durchhaltevermögen [Testbericht] Featured Nokia Reviews Smartphones Technology Testberichte Windows Phone

Mehr Platz

Auch wenn dieses Feature mit dem künftigen Windows Phone 8.1 (Lumia Cyan) seine Einzigartigkeit einbüßt (vertikal ist ja trotzdem noch mehr Platz), ist es für die Produktivität und Individualisierbarkeit ein echter Bringer. Während Android-Smartphones mit wachsender Bildschirmdiagonale den App-Verknüpfungen und Widgets auf den Homescreens kaum einen Mehrwert bieten (diese werden meisten einfach nur gestreckt), kann man hier jeden Pixel durch die dritte Reihe mittelgroßer Kacheln den Startbildschirm ordentlich befüllen.

nokia-lumia-1520-vs-lumia-925-580x320 Nokia Lumia 1520: 6 Zoll mit Leistung und Durchhaltevermögen [Testbericht] Featured Nokia Reviews Smartphones Technology Testberichte Windows Phone

Ich habe hier heute gerade erst ein G Flex von LG erhalten (Testbericht dann im Mai) und das hat – neben der Biegung – auch ein 6-Zoll-Display. Aber eben nur 5×5 Boxen für Icons und Widgets, wie 1 Zoll kleinere Geräte. Dadurch sind die Icons physisch größer – charmant ausgedrückt. Aufgebläht könnte man auch dazu sagen. Windows Phone verhält sich in dem Aspekt zu Android, wie Lego zu Duplo.

nokia-lumia-1520-vs-lumia-925_2-580x320 Nokia Lumia 1520: 6 Zoll mit Leistung und Durchhaltevermögen [Testbericht] Featured Nokia Reviews Smartphones Technology Testberichte Windows Phone  nokia-lumia-1520-vs-lumia-925_3 Nokia Lumia 1520: 6 Zoll mit Leistung und Durchhaltevermögen [Testbericht] Featured Nokia Reviews Smartphones Technology Testberichte Windows Phone

Das Lumia 1520 setzt tatsächlich die von mir sehr geschätzte Designsprache des Lumia 925 sehr direkt fort und wirkt – bis auf das Fehlen des Metallrahmens – wie dessen großer Bruder. Lautsprecher, Kamera und Doppelblitz sitzen an denselben Stellen und die 0,2 mm mehr an Dicke haben auch die Integration der Qi-Ladeeinheit ermöglicht. Hier ärgere ich mich immer noch ein wenig, dass das damals beim Lumia 925 nicht auch gemacht wurde.

Und sonst so?

Das Full-HD-Display ist glasklar und strahlt einem kräftige Farben entgegen. Es ist indes ein IPS-LCD und kein AMOLED, wodurch es etwas mehr auf den Akku geht, der aufgrund seiner Kapazität (3400 mAh) dennoch gut zwei Tage bei meinem Nutzungsverhalten durchhielt. Hintereinanderweg kann man gut und gerne 10 Stunden Video gucken.

nokia-lumia-1520-video-580x320 Nokia Lumia 1520: 6 Zoll mit Leistung und Durchhaltevermögen [Testbericht] Featured Nokia Reviews Smartphones Technology Testberichte Windows Phone

Mir selbst bleiben 6 Zoll einfach viel zu unhandlich im täglichen Gebrauch. Ich weiß ich bin damit ziemlich allein, aber mich überfordern ja auch schon Fünfzollgeräte. Viele Kunden gewöhnen sich wohl recht schnell daran, wenn sie es nicht eh unbedingt wollten. Leistungstechnisch ist es, mit seinen 2 GB RAM und dem Snapdragon 800 mit 2,2 GHz, jedenfalls der derzeitige Spitzenreiter unter den Lumias – es wird spannend, wie es sich unter Windows Phone 8.1 im Vergleich zum Lumia 930 schlägt. Schaut man sich allein die Spezifikationen an, ist das Lumia 930 tatsächlich eine 1 Zoll kleinere Variante des  Lumia 1520 (selber Prozessor, selbe Kamera, selbe Auflösung – jedoch OLED, selber Arbeitsspeicher, keine microSD).

Nokias eigene Software funktioniert hier ebenso problemlos, wie auf den anderen Lumias zuvor. Sei es kostenloses Musikstreaming über MixRadio, die eigenen Kamera-Apps oder die Kartenlösungen von HERE, wobei natürlich gerade HERE Maps auf einem größeren Display schon ziemlich großartig aussehen.

Bilderfassung

Das Lumia 1520 macht hervorragende Bilder – ein Wesenszug, den man inzwischen von Nokias hochpreisigen Lumias, mit ihren Zeisslinsen, auch irgendwie erwartet. Das 1520 ist jetzt nicht so hoch spezialisiert wie das Lumia 1020 auf Fotografie ausgelegt, aber man findet in ihm einen Sensor mit 20 Megapixeln, der in etwa auf halbem Wege zwischen dem des Lumia 925 (8,7 Megapixel) und dem Lumia 1020 (41 Megapixel) liegt.

nokia-lumia-1520-camera-580x320 Nokia Lumia 1520: 6 Zoll mit Leistung und Durchhaltevermögen [Testbericht] Featured Nokia Reviews Smartphones Technology Testberichte Windows Phone

Allerdings hat das Lumia 1520 eine noch einmal leicht höhere Blendenzahl (f/2.4), also eine kleinere Blendenöffnung, wodurch die Schärfentiefe weiter wird (der Bereich, in dem ein Motiv noch scharf aufgenommen werden kann, ist größer). Zum Vergleich: Lumia 925 – f/2.0 & Lumia 1020 – f/2.2. Bei den Refocussen (s.u.) muss man also z.B. Objekte weiter auseinanderstellen, um einen sichtbaren Effekt zu erzielen. Stehen sie dichter hintereinander, sind sie alle scharf.

In der OneDrive-Galerie findet ihr ein paar voll aufgelöste Testbilder und bei manchen die dazugehörigen RAW-Dateien im DNG-Format & ein Video von unserer Kirschblüte (ja, es war windig).

Unabhängig davon funktioniert natürlich auch Nokias eigene Refocus-App mit dem PureView-Sensor des Lumia 1520 hervorragend. In den folgenden Beispielen könnt ihr damit ja einmal selbst herumspielen:

Beim letzten Refocus hier, mit den sich im Wind bewegenden Ästen des Kirschbaumes, sieht man auch schön, wie Nokia Refocus funktioniert. Im Gegensatz zu HTCs Herangehensweise, mit der simultanen Aufnahme von Tiefeninformationen über einen zweiten Sensor, macht Nokias App mehrere Bilder in schneller Abfolge mit unterschiedlichen Fokussierungen, die dann auf dem Gerät oder (nach einem Upload) in der Web-App übereinandergelegt werden und im Nachhinein das Setzen eines Fokuspunktes ermöglichen.

Die App erlaubt es, aus jeder Fokus-Stufe ein normales JPEG herauszurechnen und zu speichern. Wer gerne Schwarz/Weiß-Bilder mit einer Farbe bastelt (Colorkey-Fotos), kann das zusätzlich auch direkt in der App durch Antippen (Nokia selbst nennt das „Colour Pop“):

nokia-lumia-1520-refocus-colorkey-580x320 Nokia Lumia 1520: 6 Zoll mit Leistung und Durchhaltevermögen [Testbericht] Featured Nokia Reviews Smartphones Technology Testberichte Windows Phone

Fazit

Das Nokia Lumia 1520 ist ein schnelles, zuverlässiges Smartphone, mit seinen Ausmaßen nah am Tablet, das im Alltag mit allen Konfrontationen klarkommt und für Großbilschirmliebhaber (mit großen Händen) quasi das go-to-Gerät darstellt. Derzeit ist es außerdem – zumindest offiziell – neben dem nicht so leistungsstarken Lumia 1320, das einzige Windows Phone, das drei Reihen Apps auf dem Startbildschirm zulässt.

nokia-lumia-1520-protective-cover_7-580x320 Nokia Lumia 1520: 6 Zoll mit Leistung und Durchhaltevermögen [Testbericht] Featured Nokia Reviews Smartphones Technology Testberichte Windows Phone

Gerüchten zufolge, soll es von den jetzigen Lumias, das Einzige sein, das aufgrund seines Prozessors (Qualcomm Snapdragon 800@2,2 GHz) zu Miracast – also der schnurlosen Übertragung des Bildschirminhalts (Project My Screen/Externe Anzeige) an einen Bildschirm oder TV – fähig ist. Des Weiteren wird es mit Windows Phone 8.1 (Lumia Cyan) von den neuen Speicheroptionen (via Storage Sense/Speicheroptimierung) profitieren können, da es auch als Einziges der drei Topgeräte über eine micro-SD-Erweiterung verfügt.

nokia-lumia-1520-protective-cover_8-580x320 Nokia Lumia 1520: 6 Zoll mit Leistung und Durchhaltevermögen [Testbericht] Featured Nokia Reviews Smartphones Technology Testberichte Windows Phone

Ohne Vertrag ist das Lumia 1520 inzwischen für 440 € zu haben (EVP 799 €).

AmaPreisDirekt_orange Nokia Lumia 1520: 6 Zoll mit Leistung und Durchhaltevermögen [Testbericht] Featured Nokia Reviews Smartphones Technology Testberichte Windows Phone preisDEprodukt_black Nokia Lumia 1520: 6 Zoll mit Leistung und Durchhaltevermögen [Testbericht] Featured Nokia Reviews Smartphones Technology Testberichte Windows Phone

Derzeit (22.04.2014 – 30.06.2014) gibt es eine Aktion von Nokia/Microsoft Mobile Oy, bei der man – beim Kauf eines Lumias 625, 1020, 1320 oder 1520 in diesem Zeitraum – einen App-Gutschein über 25 € und Gratisspiele von Gameloft (via App Social) erhalten kann.

weiterführender Link: Nokia Lumia 1520
Folgt mir 🙂

Michael S.

Bloggt über Technik und kritisiert andernorts Filme. Versucht das Wesentliche vom Unsinn zu trennen und ist passionierter Burgerfotograf.
stereopoly-ava-80px Nokia Lumia 1520: 6 Zoll mit Leistung und Durchhaltevermögen [Testbericht] Featured Nokia Reviews Smartphones Technology Testberichte Windows Phone
Folgt mir 🙂

Letzte Artikel von Michael S. (Alle anzeigen)

Bloggt über Technik und kritisiert andernorts Filme. Versucht das Wesentliche vom Unsinn zu trennen und ist passionierter Burgerfotograf.

Schreibe einen Kommentar