Nokia N8: Video- Bearbeitung ähnlich des iMovie for iPhone mit dabei

Nokia-N81 Nokia N8: Video- Bearbeitung ähnlich des iMovie for iPhone mit dabei Nokia Smartphones Software Symbian Web

Nokia hat in einer wohl nicht ganz so zufälligen Aktualisierung seinem Flaggschiff  N8 ein Werkzeug zum Editieren von Videos verpasst, um sich im Kampf gegen das iPhone 4 zu wappnen.

Das Symbian ^ 3 Smartphone wird dabei eine sichtbare Timeline wie man es von iMovie oder dem Windows Movie Maker gewohnt ist, enthalten. Die Möglichkeiten sind dabei zahlreich. So können die Clips geteilt werden. Zudem sind Übergänge und Titel individuell einstellbar.

Im Gegensatz zum Konkurrenzprodukt von Apple bietet das Nokia N8 Smartphone via Micro-USB-Port Unterstützung für externe Speicher an. Videodreher, die gerne eine Vielzahl an Aufnahmen vornehmen möchten, können darauf zurückgreifen, um das Flash-Laufwerk zu entlasten und an verfügbaren Speicherplatz zurückgewinnen, ohne dabei zuvor online gehen zu müssen oder das Smartphone an den heimischen Rechner stöpseln zu müssen.

Das vorgestellte Feature wurde ungefähr zur gleichen Zeit wie die iPhone App entwickelt. Welche App zuerst auf den Markt kommen wird ist noch nicht raus. Bei Nokia wird es wohl nicht vor Ende August der Fall sein. Nokia hat dabei angegeben den N8 Editor im Gerät zu integrieren. Apple verlangt hingegen überschaubare 4.99 US-Dollar für den Download der App. Dafür bekommt man hier aber auch ein komplettes Videostudio geboten.

Für erste Eindrücke und zum Vergleich könnt ihr euch die Videos anschauen:

via: electronista, Bild: Flickr/abulhussain

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x