Nokia steigt in den Tablet Markt ein – mit MeeGo und ARM-Prozessoren

meego-tablet1 Nokia steigt in den Tablet Markt ein - mit MeeGo und ARM-Prozessoren Computer MeeGo Nokia Software Technologie

Momentan machen es viele namhafte und weniger bekannte Hersteller und NOKIA will auch auf dem Tablet-Spielplatz mitspielen. Warum auch nicht – wenn 1und1 ein Tablet bauen kann, dann Nokia wohl erst recht. So soll bereits im vierten Quartal dieses Jahrs bereits ein erstes Produkt dieses Formats aus den Fertigungshallen der Finnen rollen.

Erste technische Daten stehen auch bereits fest. Als Betriebssystem wird MeeGo eingesetzt  werden. Dieses Linux-basierte Betriebssystem ist in Kooperation zwischen Nokia und Intel entstanden und ist wie Android eine Open Source Software und könnte eine interessante Wahl sein, nicht nur weil die beiden Konzerne bereits bestimmt viel Geld in die Entwicklung gesteckt haben. Hoffentlich wird MeeGo erfolgreicher als das auf dem Nokia N900 laufende Maemo. Ein wenig Abwechslung auf dem Betriebssysteme-Markt kann ja nicht schaden. Als weiteres MeeGo Geräte wird auch schon Nokias offenbar bald erscheinendes Smartphone Flaggschiff N9 sein.

Was die Hardware angeht, so wird ein unter dem Namen Moorestown entworfene Intel ARM Z600-Prozessor verbaut. Zudem wird laut Dame Dev Fishlabs ein Chip für schnelle Grafik mit OpenGL ES 2.0 Unterstützung verbaut werden, sodass auch Gaming kein Problem darstellt. Das Tablet-Display soll eine Größe vom 7 bis 9 Zoll besitzen und bei dem zurzeit recht umstrittenen Hersteller Foxconn produziert werden.

Der Vertrieb könnte über die üblichen Kanäle der Mobilfunkanbieter laufen, da dem Tablet offenbar auch ein UMTS-Chip eingepflanzt wird. Unter Umständen könnten die Mobilfunkanbieter das Gerät sogar durch Vertragsbindungen mitfinanzieren.

Ob das Nokia Tablet allerdings Zukunftschancen haben wird, ist fraglich, denn dem Betriebssystem steht zum einen nicht die Fülle an Apps zur Verfügung wie es bei Apples iPad oder zukünftigen Android-Tablets der Fall ist, zum anderen sehen NOKIAs Bestrebungen ganz vorne mit zu spielen,  im Augenblick eher nicht so positiv aus. Ich erinnere nur an der NOKIA Booklet oder das N900.

So sieht MeeGo auf einem Tablet aus:

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=L_J5FMXF99I[/youtube]

oder so:

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=iVIKYF7MOzU[/youtube]

[via electronista]

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

3 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

[…] um eine neue Plattform. Zurzeit kommt sie lediglich auf einigen Netbooks und zukünftig auf Tablets zum Einsatz, daher bleibt es abzuwarten, ob MeeGo auch auf Smartphones erfolgreich […]

[…] angepasster Hardware Support für Atom und ARM […]

[…] (468×15) */ google_ad_slot = "8729638972"; google_ad_width = 590; google_ad_height = 15; Es gibt schon längere Zeit Gerüchte über ein Tablet von Nokia, bisher hat sich jedoch noch nichts […]

3
0
Would love your thoughts, please comment.x