NVIDIA SHIELD vorgestellt: Android-Spielkonsole, die auch Crysis 3 schafft

Angeblich 5 Jahre Arbeit stecken in NVIDIAs neustem Meisterwerk, dem NVIDIA SHIELD. Damit könnte der Chiphersteller endlich ins Endgerät-Geschäft einsteigen und den Gaming-Markt revolutionieren.

ap_resize NVIDIA SHIELD vorgestellt: Android-Spielkonsole, die auch Crysis 3 schafft Games Technologie Unterhaltung

Übrigens fand die Vorstellung nicht im Rahmen des MWC, sondern der GDC statt. Im Prinzip hat NVIDIA hier lediglich eine Box vorgestellt, auf der Android TV läuft. Jedoch hat das Unternehmen einige Anpassungen vorgenommen und richtet das Device so aus, dass daraus eine Konsole wird.

Unter der Haube schlummert ein Tegra X1, der stärkste mobile Chip, der derzeit auf dem Markt erhältlich ist. Zur Unterstützung stehen 3 GB Ram zur Verfügung und für persönliche Daten gibt es 16 GB interner Speicher, mit der Option via microSD aufzurüsten. Weiterhin wird die Konsole 4K unterstützen und Strom aus der Steckdose beziehen.

Die Box wird 199 US-Dollar kosten und den SHIELD Controller enthalten, der allein schon 60 Dollar auf die Waage bringt. Vermutlich werden die Preise 1:1 in Euro übertragen. Zusammen mit dem Start wird NVIDIA einige Top-Titel liefern, wie zum Beispiel Borderlands, Crysis 3 und Doom 3 BFG Edition for SHIELD. Besonderheiten ist auch das Streamingfeature GRID, welches Games direkt in Full HD auf den TV streamen wird.

Quelle: Android Police

Follow me!

Veröffentlicht von

Ich bin ein Kind des Internets und blogge über Technik und Musik bei TechNews, dem Impericon Magazin und STEREOPOLY. Meinen Enkel werde ich einmal 40 Katzen, alte Splatterfilme und eine ausgedehnte Musiksammlung vermachen.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x