Omate Rise: Smartwatch mit 3G und Android 5.1

Sagt euch der Omate etwas im Zusammenhang mit Smartwatches? Mir war der Hersteller nicht bekannt, obwohl Omate einer der ersten Hersteller von 3G-fähigen Smartwatches war. Nun hat Omate ein neues Modell am Start, die Omate Rise.

omate-rise-android-smartwatch Omate Rise: Smartwatch mit 3G und Android 5.1 Technology

Die Omate Rise Smartwatch unterstützt 3G HSPA Empfang, kostet nur 200 Dollar und wird ab 7.Dezember via Indiegogo vertrieben. Was die Omate Rise von anderen Smartwatches abhebt ist, dass kein Android Wear OS darauf läuft, sondern Android 5.1 mit einer von Omate angepassten UI namens OUI 4.0. Somit laufen quasi alle „normalen“ Apps aus dem Google Play Store auf der Omate Rise. Ob das auf einem 1,3 Zoll Bildschirm in runder Ausführung mit 360 x 360 Pixeln immer ein Vorteil ist, sei mal dahingestellt. Die Omate Rise kann aber auch nur für Notifications im Zusammenhang mit einem Android oder Apple Smartphone eingesetzt werden.

Rise Omate Rise: Smartwatch mit 3G und Android 5.1 Technology

Im Inneren der Omate Rise Smartwatch arbeitet eine MediaTek MT2601 Chipset mit einer 1,2 GHz Dual-Core CPU Cortex A7 und 512 GB RAM sowie 4 GB internem Speicher. Um den 3G Empfang zu aktivieren muss einfach nur eine SIM-Karte in die Omate Rise Smartwatch gesteckt werden. Zudem gibt es einige gute Features wie GPS, Gyroskop, Beschleunigungssensor, Mikrofon, Lautsprecher und Bluetooth 4.1. Laut Omate soll der 580 mAh Akku bei normaler Nutzung 2 Tage durchhalten und bis zu 5 Tage im Standby. Zudem ist das Gehäuse bis zu 10 Metern wasserdicht.

Rise-2 Omate Rise: Smartwatch mit 3G und Android 5.1 Technology

Die ersten 500 Stück sollen zum Preis von 199 Dollar verfügbar sein, die nächsten 500 für 209 Dollar…die Aktion ist nur für 48 Stunden ausgelegt, also heißt es schnell sein. Leider ist die Uhr momentan aber nur für das 3G Frequenzband in den USA und Kanada ausgelegt. Bleibt die Hoffnung dass Omate die Omate Rise Smartwatch auf auf den europäischen Markt bringt, denn ich finde das Teil ziemlich gut.

via: engadget, Omate

Schreibe einen Kommentar