Online abstimmen: Netvoting.com

Hinweis: Dies ist eine von trigami vermittelte Auftragsarbeit, für welche ich ein Honorar erhalte. Konkret heisst das: Ich werde dafür honoriert, dass ich über ein Produkt oder eine Dienstleistung schreibe (und nicht dafür, dass ich positiv darüber schreibe). (Mehr Informationen)

logo Online abstimmen: Netvoting.com Web

Voten macht immer Spaß, da können auch die Leser von stereopoly.de beipflichten. Warum nicht auf diesem Prinzip eine ganze „Meinungs-Community“ aufbauen? Zu aktuellen Themen wie „Bahnstreik“ oder auch „Frettchen sind…“ gibt’s auf netvoting.com seine Meinung abzugeben. Auch interessant sind Thematiken wie „A-, B- oder C-Cup?“ von Herrn S., wo „B“ sehr weit vorne liegt. So schlängelt man sich durch die Tiefen der verschiedensten Votings und kann überall seinen Senf dazu geben.

Ganz ehrlich gesprochen ist das Design noch etwas lieblos und mir ein Stück weit zu trocken, aber ich sehe für das Portal genug Zukunft. Es braucht nur Zeit…

Interessantes Feature der Seite ist das Einbinden von Votings in MySpace, Blog und Co. So lässt sich bequem auf der eigenen Seite über Thematiken diskutieren, ohne großes technisches Geplänkel – und das ganze sogar im Social-Stil, was den Vorteil hat, dass Leute aus der Community, sowie von der eigenen Seite an den Votings teilnehmen! Statistiken auf der Seite werten für euch aus, ob Mann oder Frau teilgenommen hat, wie hoch die Anteile sind und so weiter. Für meinen Geschmack nehmen diese Statistiken etwas sehr viel Platz in Anspruch. Hier hätte der Kommentarliste mehr Platz eingeräumt werden könnnen. Alles in allem ein sehr spaßiges Konzept, was bei einem gewissen Design-Feinschliff genug Potenzial hat DAS Web 2.0-Fun-App zu werden.

Weblink: www.netvoting.com

  • Veröffentlicht in: Web

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar