Path löscht Adressbuchdaten vom Server: “Es tut uns leid, wir haben einen Fehler gemacht”

path1 Path löscht Adressbuchdaten vom Server: "Es tut uns leid, wir haben einen Fehler gemacht" Apple iOS Google Android Software

Gestern berichteten wir euch über den Umstand, dass Path die Adressbücher seiner Nutzer auf seinen Server geladen hat ohne die Nutzer darüber detailliert aufzuklären. Das hat zu einem großen Medienecho geführt und Path sah sich in der Verantwortung eine Lösung zu finden.

Diese Lösung ist nun gefunden und sollte im Interesse von Path, aber vor allem der User sein. wie ich bereits gestern schrieb, wäre die beste Lösung für Path, wenn sie sich ihren Fehler demütig eingestehen und ihn verbessern. Genau das ist passiert.

We believe you should have control when it comes to sharing your personal information. We also believe that actions speak louder than words. So, as a clear signal of our commitment to your privacy, we’ve deleted the entire collection of user uploaded contact information from our servers. [Quelle]

Im Blog von Path schrieb man nun, dass man einsehe, dass man einen Fehler gemacht habe und sich dessen anfangs nicht bewusst war. Die Adressbuchdaten sind nie für etwas anderes als die Freundessuche genutzt worden. Weil man die Privatsphäre der User respektiert, habe man alle Adressbuchdaten von den Servern gelöscht und eine neue Version von Path für iOS zur Verfügung gestellt. Die Version 2.0.6 ist bereits im App Store verfügbar und kann sich vom User heruntergeladen werden.

Die Android-Version besitzt seit einigen Wochen bereits ein Opt-In mit dem der User selbst steuern kann, ob die Daten an den Server gesendet werden sollen.

Path hat noch einmal rechtzeitig die Reißleine ziehen können und ich bin zuversichtlich, dass die User dies zu schätzen wissen.

– Quelle: Path Blog
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

[…] Endeffekt interessiert das aber im Nachhinein nur noch wenige. Auch die Ankündigung, dass die Daten von den Servern gelöscht werden, konnte das beschädigte Image von Path nicht mehr retten. google_ad_client = […]

[…] an die Server von Hike versendet. Wir erinnern uns, dass eine solche Aktion auch schon Path einiges an positiven Stimmen gekostet hat. Die Übertragung der Daten ist das Eine. dass dies […]

2
0
Would love your thoughts, please comment.x