PikLuk – Sicheres Surfen für Kinder

Das Internet besteht aus einer Vielzahl von Seiten, von denen nicht alle für Kinder geeignet sind. Besorgte Eltern haben es oftmals schwer, neugierige Kinder von nicht altersgemäßen Inhalten fern zu halten.

Um den Eltern aber eine Waffe im Kampf gegen „böse Seiten“ in die Hand zu geben, wurde die Seite PikLuk gegründet, auf der ein spezieller Browser heruntergeladen werden kann. Mit dem Browser von PikLuk können die Erziehungsberechtigten festlegen, auf welche Seiten die Kinder dürfen, alle anderen sind gesperrt, wodurch es den Eltern sehr einfach gemacht wird, nur die geeigneten Seiten freizuschalten.

Eine weitere wichtige Funktion ist im Mail-Dienst von PikLuk integriert. Hier kann festgelegt werden, wem die Kinder schreiben können und wessen E-Mails sie sehen dürfen. So werden die Kleinen von Spam und anderen Dingen beschützt.

Um den eigenen Rechner vor Viren und Würmern zu schützen, bekommen die Kinder beim Einsatz von PikLuk nur sehr eingeschränkte Rechte und an den Einstellungen am Rechner selbst kann nichts verändert werden, sprich keine Installationen und keine Umstellung der Konfiguration.

Letzte Artikel von Domenic Klenzmann (Alle anzeigen)

Veröffentlicht von

https://

Redakteur

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Yiim
13 Jahre zuvor

Sowas ist doch cool!

1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x