Retina iPad mini: Burn-In-Problem von Sharp-Displays

1377196_557048167683480_2110429533_n Retina iPad mini: Burn-In-Problem von Sharp-Displays Tablets

Noch bevor das Retina iPad mini in den Verkauf gehen konnte, hatte Apple lange Zeit mit einem Problem zu kämpfen. Die von Sharp hergestellten IGZO-Displays konnten Apples Qualitätkontrolle nicht überstehen. Grund dafür waren Einbrennprobleme.

Laut dem Instapaper-Entwickler Marco Arment besteht bei einigen, bereits verkauften Geräten das Problem weiterhin. Dies betrifft jedoch nur wenige Tablets, die als erste verkauft wurden.

Dass Apple es geschafft hat noch in dieser Zeit den Nachfolger des iPad mini auf den Markt zu bringen, liegt daran, dass das Unternehmen aus Cupertino mehrere Lieferanten von Displays in petto hatte. Wenn ihr wissen wollt, ob euer Tablet ein derartiges Problem aufweist, könnt ihr hier den Test machen.

Last week, a rumor came out that many Retina iPad Mini LCD panels manufactured by Sharp were suffering from image retention.

This problem was also present in many first-generation 15” Retina MacBook Pros, including mine, which I discovered by making a test page that first shows a large black-and-white checkerboard pattern for a few minutes…

If the LCD panel has an image retention issue, a faint impression of the checkerboard will still be visible on the solid gray image, usually fading over the next few minutes.

Well, I picked up my Retina iPad Mini tonight, and it failed…

Quelle: cultofmac

Veröffentlicht von

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x