RIM Blackberry holt zum Gegenschlag aus und kontert auf Steve Jobs Kritik

balsillie RIM Blackberry holt zum Gegenschlag aus und kontert auf Steve Jobs Kritik Web

Nachdem der Apple Chef es sich im Zuge des besten der Geschäftergebnis nicht nehmen ließ über seine Konkurrenten Google und RIM herzuziehen, hat nun der RIM-Co-CEO Jim Balsillie auf das Steve Jobs-Statement geantwortet.

Auf die Aussage Jobs, dass 7-Zoll-Tablets keine Chance gegen das iPad hätten, konterte Balsillie, dass diese sehr wohl Potenzial besitzen würde. Außerhalb von „Apples verzerrtem Umfeld“ („distortion field“) wisse man von den Marktchancen der 7-Zoll-Tablets. Zudem konnte er sich eine Spitze Richtung Apple nicht verkneifen, indem er angab dass man wisse, dass die Konsumenten das ganze Web-Erlebnis haben wollen und zwar mit Adobe Flash. Ferner sei sich das Unternehmen einerseits bewusst, dass ein geschlossenes Ökosystem für Apple zeckmäßig sei, andererseits wollen Entwickler mehr Möglichkeiten besitzen. Laut Angaben des RIM-Co-Chefs gehe man zudem davon aus, dass es einige Konsumenten über haben von Apple zu hören, was sie zu denken haben.

Der RIM-Manager kritisiert darüber hinaus den Vergleich der Verkaufszahlen, den Apple gezogen hat. Balsillie widerspricht dabei der Behauptung von Steve Jobs, dass Apple mit seinen 14,1 Millionen iPhones im letzten Quartal mehr iPhones als Blackberrys ausgeliefert habe. Als Begründung hierfür merkt er an, dass Apple RIMs Absatzzahlen (12,1 Millionen) zitiere , die sich auf den Zeitraum bis Ende August bezogen. Traditionell sei aber im September mit besseren Abverkäufen zu rechnen, als dies in den vorangegangenen Sommermonaten der Fall sei. Auf Seiten des kanadischen Unternehmens rechne man hingegen mit dem fünften Rekord-Quartal hintereinander. Für das laufende Quartal werde mit einem von 13,8 bis 14,4 Millionen Blackberrys kalkuliert. Sollte man die 14,1 Millionen Marke  wirklich knacken, würde man Apple wieder vom Thron stoßen.

Übrigens hatte auch Android-Chef Andy Rubin gestern prompt auf Steve Jobs Anfeindungen reagiert – in Form eines geekigen Tweets, der zeigen soll wie offen Android ist:

arubin RIM Blackberry holt zum Gegenschlag aus und kontert auf Steve Jobs Kritik Web

[Bild: faceoff]

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x