Samsung Bada 2.0 vorgestellt – SDK steht zum Download bereit

Bada-20-cover Samsung Bada 2.0 vorgestellt - SDK steht zum Download bereit Samsung Smartphones Software Technologie

Bada, das Betriebssystem der Samsung Wave-Reihe, geht in die Version 2.0. Das dazugehörige Bada 2.0 SDK, das Software Development Kit, wurde gestern von Samsung auf der Bada Developers-Website klammheimlich vorgestellt und zum Download freigegeben.

Bada 2.0 wurde erstmalig auf dem Mobile World Congress im Februar präsentiert, ein offizieller Release wird zusammen mit mindestens einem neuen Samsung Wave-Smartphone , dem Wave 3, Anfang September im Zuge der Samsung Unpacked-Veranstaltung auf der IFA erwartet. Zu den großen neuen Stärken von Bada 2.0 zählen unter anderem Multitaskingfähigkeit, der Zugriff auf den App Store mit 40.000 Apps, NFC-Support, HTML5- und Flash-Unterstützung. Weiterhin sollen auch Push-Notifikationen möglich sein sowie eine automatische Größenanpassung für Apps an den jeweiligen Smartphonescreen.

Das gestern veröffentlichte SDK beinhaltet eine Programmierschnittstelle, die es dem Entwickler ermöglicht, Werbung in seine Apps einzubinden. Damit sollen auch Bada-Apps für ihre Entwickler zu einer Einnahmequelle werden. Das würde die Entwicklung für Bada 2.0 aus Sicht des Entwicklers lukrativer und somit lohnenswerter machen. Auch eine Reihe von nützlichen Analysetools sind im Bada-SDK enthalten. Wenn die Multitaskingfähigkeit mit Bada 2.0 kommt ist es wichtig, dass die Apps das System so wenig wie möglich belasten. Hilfreich sind hierbei dann zum einen der „Memory Usage Checker“ und der „Performance Analyzer“.

In der Studie der Marktforscher Gartner, die für das Quartal 2/2011 eine Einschätzung des Smartphone-Marktes und der prozentualen Verteilung der Betriebssysteme abgaben, lag Bada mit einer Marktstärke von 1.9% noch vor Windows Phone 7, die nicht einmal einzeln aufgeführt, sondern zusammengefasst unter „Microsoft“ genannt wurde.

>> Die Bada 2.0 SDK steht auf der Bada Developerseite zum Download bereit.

[youtube EyHaUhtFAEk]

via Wired –

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. SDK Version 2.0 wird bada sicherlich ein paar neue Entwickler bringen. Diese werden auch dringend benötigt um am Markt überleben zu können.
    Positiv schaue ich auf rosige Zeiten für bada und die Wave Reihe 😉

Schreibe einen Kommentar