Samsung bringt NFC-Variante des S6500 Galaxy Mini 2 mit Android 2.3 nach Deutschland

Samsung-Galaxy-mini-2 Samsung bringt NFC-Variante des S6500 Galaxy Mini 2 mit Android 2.3 nach Deutschland Samsung

Dass Samsung am laufenden Band neue Smartphones vorstellt ist ja schon bekannt und daher hält sich meine Euphorie außer beim neuen Galaxy S3 auch eher in Grenzen. Dennoch gibt es natürlich auch die Zielgruppe für Einsteiger-Smartphones.

Wer preisbewusst ist oder erst einmal ein Smartphone haben will, bei dem er sich mit Android anfreunden kann, der wird mit dem Samsung Galaxy Mini 2 (NFC) sicher sehr glücklich werden. Das Einsteiger-Smartphone hat einen 800MHz Single-Core-Prozessor und 4GB internen Speicher – von dem 2.7GB für den Nutzer zur Verfügung stehen. Dieser lässt sich allerdings um bis zu 32GB per Micro-SD Karte aufstocken.

Das Galaxy Mini 2 besitzt eine 3,2 Megapixel-Kamera. Die Kamera besitzt leider keinen Autofokus. Für Schnappschüsse unterwegs hat man so allerdings immer eine Kamera dabei. Als Android-Version kommt 2.3 Gingerbread zum Einsatz. Das Samsung Galaxy Mini 2 unterstützt von Hause aus DLNA und macht es noch einfacher kabellos Medieninhalte mit DLNA-fähigen Endgeräten zu teilen. Hierzu müssen sich beide Geräte nur im gleichen WLAN-Netz befinden, um Daten auszutauschen. Musik, Bilder und Videos lassen sich dann so zum Beispiel über einen DLNA-fähigen Fernseher abspielen. Die klassische Dia-Show war gestern.

Samsung-Galaxy-S6500-Mini-2-nfc Samsung bringt NFC-Variante des S6500 Galaxy Mini 2 mit Android 2.3 nach Deutschland Samsung

Der TFT-Touchscreen ist 3,27 Zoll groß und hat somit eine sehr kompakte Anfängergröße. Die Auflösung beträgt 320 x 480 Pixel. Beachtlich ist, dass bei diesem Einsteiger-Gerät bereits die NFC-Technologie eingesetzt wird. Das ist nicht unbedingt selbstverständlich in diesem Preissegmet. Mit NFC kann man sein Smartphone zum Beispiel für Bezahlungen einsetzen zum Beispiel um sich Fahrscheine in Bus und Bahn zu kaufen, sollte das jeweilige Verkehrsnetz dies unterstützen.

Diese Technologie lässt Samsung sich freilich gut bezahlen. Momentan kostet die NFC Variante rund 100€ mehr, als das Samsung S6500 Mini 2 ohne NFC.

Technische Details:

  • 800MHz Single-Core-Prozessor
  • 3,2 Megapixel Rückkamera ohne Autofokus
  • 3,27 Zoll großes TFT-Display mit 320×480 Pixeln Bildschirmauflösung
  • 2,7 GB interner Speicher erweiterbar um bis zu 32GB
  • Android 2.3 Gingerbread
  • NFC-Chip
  • HSPA 7,2 Mbit/s, WiFi, Bluetooth
  • 279 Euro UVP
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x