Samsung i7110 – High-End Smartphone mit Symbian S60

Das neue Samsung i7110 war schon lang kein Geheimnis mehr und ist in den vergangenen Monaten immer mal wieder in der Handy-Gerüchteküche aufgetaucht. Nun ist es endlich offiziell und kann mit einer Vielzahl von (meist bereits bekannten) Features definitiv als Konkurrenz zu anderen High-End Smartphones angesehen werden.

Ein Blick auf das i7110 zeigt, dass Samsung beim Design auf ein recht schlichtes Äusseres mit einer Oberfläche aus gebürstetem Metall gesetzt hat. Obwohl dies in der heutigen Zeit fast schon ungewöhnlich für ein Smartphone geworden ist, verzichtet man auf ein Touchscreen und greift stattdessen auf eine herkömmliche Handyklaviatur zur Steuerung zurück. Gerade deshalb ist das Gerät aber auch nur 12,9 mm dick und zählt damit wohl zu den dünnsten Symbian S60 Smartphones die derzeit auf dem Markt sind.

Wie bereits erwähnt verzichtet Samsung auf ein Touchscreen und setzt dafür auf ein 2,6 Zoll großes AMOLED Display (Active Matrix Organic Light Emitting Diode), welches mit 262k Farben und einer Auflösung von 240 x 320 Pixeln ordentliche Ergebnisse liefern dürfte.

Bei der Kamera finden wir einen 5 Megapixel Sensor und einen LED-Blitz. Ferner kommen Programme zum Einsatz, die Bilder genau dann entstehen lassen, wenn eine Person lacht und auch darauf achten, dass keiner auf dem Bild blinzelt. Gerade bei Handys, die ja eigentlich für einmalige Schnappschüsse dienen sollen, ein nützliches Gimmick. Videos können natürlich auch gemacht werden und zwar mit 30 fps. Für die richtige Sicht aufs Bild sorgt ein Bewegungssensor im Handy.

GPS sorgt dafür, dass man nie vergisst wo die gemachten Bilder entstanden sind und kann ferner mit der richtigen Software für die Navigation im Auto oder zu Fuß verwendet werden. Für die mobile Verbindung zum Internet stehen GPRS, EDGE und HSDPA zur Auswahl. Alternativ kann auch ein WLAN-Netzwerk verwendet werden. Ferner gibts Bluetooth, Radio, microSD-Erweiterung der 50 MB internem Speicher und ein Media Player der so gut wie alle Formate unterstützt. Noch Wünsche offen?

OK. Machen wir also weiter. Ebenfalls bereits vorinstalliert ist DLNA (Digital Living Network Alliance) und Samsungs speziell entwickelte Soundtechnologie DNSe 2.0. Für die Zocker unter euch gibts noch FIFA 2008 und Asphalt dazu, was eigentlich relativ ungewöhnlich ist. Die genauen Maße des i7110 betragen 118 x 52 x 12.9 mm, der Akku bringt es auf maximal 427 h StandBy und 11 Stunden Gesprächszeit. Ein Preis ist leider noch keiner bekannt.

Nach all den guten Worten zu dem wirklich gut gelungenen Samsung i7110 möchte ich allerdings auch noch eine Überlegung bzw. Frage in den Raum stellen. Seit nun über einem Jahr hat sich ein 3 Zoll bis 3,5 Zoll großer Touchscreen für Geräte mit diesem enormen Funktionsumfang bewährt. Dieses erleichtert neben der Navigation durchs Menu im Regelfall auch das Betrachten der Bilder, das Tippen längerer Texte und natürlich die Nutzung als Navigationssystem. Dafür sind solche Geräte meistens auch etwas größer und schwerer. Deshalb jetzt meine Frage: Was bedeutet für euch momentan der Begriff „Smartphone“ und denkt ihr dass die Touchscreentechnologie gerade bei Geräten wie dem i7110 die Bedienung und Handhabung erleichtern würde?!

Veröffentlicht von

Jahrgang 1986. Blogger & Journalist. Politologe & Anglist. Technik & Kaffee.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Niklas K.
12 Jahre zuvor

Ein Handy ohne Touchscreen ist für mich momentan ehrlich gesagt Ausschlusskriterium.

Nervt mich immer tierisch wenn ich mal ein Handy ohne Touchscreen in der Hand habe – kleines Display, kleine Knöpfe…..

12 Jahre zuvor

Verwöhnter Bengel 🙂

12 Jahre zuvor

Ich bevorzuge zwar auch Handys (oder besser gesagt Smartphones) mit einem Touchscreen, aber so schlimm finde ich Modelle ohne Touchscreen nun auch wieder nicht 😉

3
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x