Samsung Sliding PC 7: Kreuzung zwischen Tablet und Netbook auf ersten Blick gelungen

Samsung_Sliding_PC7 Samsung Sliding PC 7: Kreuzung zwischen Tablet und Netbook auf ersten Blick gelungen Tablets Technologie

Samsung hat während seiner CES-Keynote mit dem Sliding PC 7 ein interessantes Produkt vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine beinahe komplett neue Produktkategorie, welche die Lücke zwischen Netbook und Tablet schließt. Der Hybrid ist optional als Tablet oder Netbook einsetzbar.

Mit dem Sliding PC 7 ist der südkoreansiche Hersteller das bekannte Problem angegangen, Windows 7 auf einen Tablet-PC zu bringen. Denn dieses Betriebssystem ist nicht wirklich dafür ausgelegt über ein Touchdisplay bedient zu werden. Die physische Tastatur und das Touchpad sind unter dem Display verborgen. Hat man das Bedürfnis Eingaben über das Keyboard zu tätigen, schiebt man einfach das Display nach oben, schon kann es losgehen.

Der kleine Bastard ist mit einem 10,1 Zoll großem Touch-Display ausgerüstet, welches über 1.366 x 768 Pixel verfügt, was recht ordentlich ist. Als CPU wird ein Intel Atom Z670 Oak Trail-Prozessor mit 1,66 GHz in dem 1 kg leichten Gerät eingesetzt. Weitere Ausstattungsmerkmale sind 2 GB RAM und 32 oder 64 GB interner SSD-Speicher. Außerdem gibt es einen HDMI-Port, USB, einen 4-in-1 Kartenleser, DLNA-Unterstützung und UMTS. Der Akku soll bis zu 9 Stunden durchhalten. Das Gerät wird ab $699 erhältlich sein, der deutsche Preis ist noch nicht bekannt.

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=dEIGrDf-Byw&feature=player_embedded[/youtube]

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=ya7WYIPyoiI[/youtube]

[via Netbook News und AkihabaraNews]

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x