Samsung: unzerstörbare AMOLED-Displays in den nächsten 2 Jahren

Samsung_AMOLED Samsung: unzerstörbare AMOLED-Displays in den nächsten 2 Jahren Samsung Technologie

AMOLED ist aufgrund seiner Leistungsfähigkeit eine der angesagten Display-Technologien auf dem Markt.  Einige Handys können sogar nicht mehr mit diesem Displaytyp verkauft werden, weil Samsung nicht mehr mit der Produktion hinterherkommt. Nun plant Samsung weitere Verbesserungen an den beliebten Displays.

Samsung Mobile Display (SMD) befindet sich aktuell noch in der Planungsphase zur  Entwicklung von unzerbrechlichen AMOLED-Displays. Dies soll durch den Wechsel der AMOLED-Panels, die zurzeit aus Glas sind, auf Kunststoff erreicht werden. Die SMD-Pläne sehen zudem vor, ein TFT (Dünnschichttransistor) auf ein Plastik Panel zu geben und die vorhandenen Vinyl-Schutzfolie mit einer Polyamid-Beschichtung zu ersetzen. Damit erhofft man, Rückstande von Lichtemissionen zu vermeiden.

Die Nachfrage nach dünner und leichten AMOLED-Displays aus Kunststoff auf dem Smartphone-Markt wird groß sein. Samsung will die neuen AMOLED-Panels innerhalb der nächsten zwei Jahre produzieren. Dann hoffentlich auch in ausreichender Menge. Was man zukünftig mit seinem unzerbrechlichem Display anstellen kann, sieht ihr in dem Video:

Wer schon jetzt auf die Zukunftstechnologie AMOLED setzen möchte, hat die Auswahl aus einer Reihe von Smartphones wie zum Beispiel das HTC Legend, das bereits ab 349 € ohne Vertrag im Preisvergleich oder für 402,99 € bei Amazon zu finden ist, die auf diese Technik bauen. Gleiches gilt für das angesagte HTC Desire, das Amazon ab 480 € im Angebot hat. Im Preisvergleich ist das HTC Desire dagegen schon ab ca. 405 € zu bekommen.

[Bild & Text: oled-display.net]

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x