Samsung verkauft täglich beinahe 1 Million Smartphones

Samsung-Logo Samsung verkauft täglich beinahe 1 Million Smartphones Samsung Smartphones Technology

Samsung ist weiterhin auf dem Vormarsch. Vor einigen Wochen verkündete der Elektronikriese,  dass innerhalb von 55 Tagen seit Verkaufsstart insgesamt 3 Millionen Exemplare des Samsung Galaxy SII verkauft wurden. Jetzt hat Samsung-Chef JK Shin einen weiteren Erfolg zu vermelden, denn in diesem Jahr wird der Konzern über 300 Millionen Einheiten verkaufen – der tägliche Absatz liegt aktuell bei 820.000 Geräten weltweit.

Die Steigerung von 280 Millionen verkaufter Geräte im vergangenen Jahr auf über errechneten 300 Millionen stellt zwar nur ein Wachstum in einstelligem Prozentbereich dar, dennoch macht ja bekanntlich Kleinvieh auch Mist. Die Verkaufszahlen könnten noch weiter ansteigen, da Samsung erst ab August  sein aktuelles Flaggschiff, das Samsung Galaxy SII in den Smartphone-verrückten USA anbieten wird. Dabei könnte Apple dem Konzern durch ein Importverbot einen Strich durch die Rechnung machen, denn die beiden liegen ohnehin schon im Clinch.

Samsung wächst und wächst und kommt in Bezug auf verkaufte Smartphones beinahe an seinen engen Kooperationspartner und zugleich ärgsten Konkurrenten Apple heran. Im letzten Quartal hat der Konzern aus Cupertino 20,34 Millionen iPhones absetzten können, während Samsung in diesem Zeitraum 19,5 Millionen Geräte verkauft hat. Man darf allerdings nicht außer Acht lassen, dass Samsung ein ganzes Portfolio an Smartphones hat, während Apple ein einziges aktuelles Modell, das iPhone 4, zum Verkauf anbietet.

Zum Weiterlesen:

via t3n, Quelle ITProPortal –

5 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Es kommt schlimmer für Nokia: Apple verkauft erstmals mehr Smartphones als die Finnen | Basic Thinking

Schreibe einen Kommentar