Skype bringt Videofonie aufs iPhone 4

Skype Skype bringt Videofonie aufs iPhone 4 Apple iOS Software Technologie

Skype will auf der CES im Januar ein paar Neuigkeiten verkündigen, die vor allem die Videofonie betreffen. Es wird eine Diskussionsrunde “Video Calling Gets Ready for Primetime” geben und Mashable vermutet, dass die Videofonie endlich mobil wird, weil mal wieder Dokumente geleaked sind.

Jedenfalls deuten Hilfe-Texte darauf hin, die versehentlich ins Netz gestellt wurden und beschreiben, wie man Skype anstelle von Facetime auf einem iPhone 4 nutzen können soll. Apple hat es zwar mit Facetime vorgemacht, wie gut Videofonie auf dem Handy funktionieren kann. Das ist aber derzeit nur von sehr eingeschränktem Nutzen, da nur iPhone-4-Besitzer untereinander telefonieren können – und Mac-User, wenn sie Totalabstürze ihres Rechner in Kauf nehmen. Außerdem bietet Facetime derzeit keinerlei Chatfunktion. Die Angriffsfläche für Skype ist dementsprechend groß.

Skype ist derzeit schon die Nummer eins bei Geräten, die über Festnetz ans Internet angebunden sind, obwohl Klang- und Bildqualität stark verbesserungsfähig sind und der Peer-2-Peer-Dienst kürzlich erst down war, weil die Super-Nodes ausgefallen waren. Nichtsdestotrotz: Im Moment hat offenbar jeder einen Skype-Account. Kommt Skype aufs Handy, wird man damit schlagartig fast jeden erreichen können, der eine Webcam besitzt.

Logisch, dass das iPhone mit der drohenden Konkurrenz aus der Facetime-Ecke das erste Ziel wird, aber genauso logisch muss Skype mittelfristig auf allen großen und am besten auch kleinen Plattformen mit Videofonie zur Verfügung stehen, wo eine entsprechende Kamera im Handy sitzt. Spannendste Frage wird aber, was die Mobilfunk-Unternehmen dazu sagen und ob sie den Skype-Verkehr in ihren Netzen zulassen oder gar gegen Aufpreis freischalten werden.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x