Skype für Android, iOS und Mac bald mit Videonachrichten – Windows und Windows Phone ab Ende April

Skype Skype für Android, iOS und Mac bald mit Videonachrichten - Windows und Windows Phone ab Ende April Netzwelt

In dieser Woche wird Microsoft dem aufgekauften Instantmessenger Skype ein neues Feature mit auf den Weg geben. Es wird ab dieser Woche möglich sein, Videonachrichten zu verschicken.

Wenn man weit voneinander entfernt ist und sich nicht jeden Tag sehen kann, dann sind Messenger wie Skype schon ein Segen. Mit ihnen lassen sich Video- und Sprachchats führen, ohne dass man sich Gedanken über teure Telefonkosten machen müsste. Wenn man sich aber, wieso auch immer, verpasste, dann blieb einem nur die Textnachricht, um Nachrichten zu übermitteln. Das soll sich ab dieser Woche ändern, denn Microsoft verpasst Skype ein Funktionsupgrade. Mit Videonachrichten bekommen User nun die Möglichkeit, bis zu 3 Minuten lange Nachrichten an die eigenen Kontakte zu senden, selbst wenn diese nicht online sind.

Mac-Nutzer werden zudem auch in der Lage sein, diese Videonachrichten zu speichern. Interessant ist, dass Windows- und Windows-Phone nutzer vorerst nicht in der Lage sind, Videonachrichten zu versenden. Sie können diese lediglich empfangen. Das Feature soll aber bis Ende April nachgereicht werden.

Ein kleiner Wermutstropfen allerdings: User können nur 20 kostenlose Videonachrichten senden. Danach müssen sie einen Premium-Account anschaffen, der monatlich mit 3,49 Euro zu Buche schlägt. Ob es einem das dann wert ist, muss man selbst mit sich ausmachen. Wer gern viele Premium-Nachrichten versenden will, wird hier lohnend investieren.

– via ndtv Gadgets

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x