Sonos Amp kommt am 12. Februar und passende Einbaulautsprecher von Sonance Ende Februar

Der neue Sonos Amp wurde anlässlich der IFA 2018 in Berlin vorgestellt. Am Dienstag kommt er dann tatsächlich für 699 Euro in den Handel. Durch eine Kooperation mit Sonance vertreibt Sonos dann ab Ende Februar selbst auch dazu passende Einbaulautsprecher.

Sonos-Speaker-by-Sonance Sonos Amp kommt am 12. Februar und passende Einbaulautsprecher von Sonance Ende Februar Audio Entertainment Hardware Multi-Room Smart Home Technology YouTube Videos

Die große technischen Neuerungen im Vergleich zum in die Jahre gekommenen Connect:Amp (2007) sind der digitale Eingang (HDMI ARC/optisch mit Adapter), wie bei der Sonos Beam, die Unterstützung für Air Play 2 und die stapelbare Bauweise. Jede Amp kann typischerweise zwei Lautsprecher (L+R) bespielen. Hat man in der Decke, Wand oder Draußen mehr davon, stapelt man die Amps einfach. Lediglich die Kabel muss man dann dorthin verlegen. Neben dem digitalen Eingang gibt es natürlich auch die L/R analogen Cinch-Eingänge für den Anschluss einer älteren Anlage oder eines Plattenspielers.

Eine Änderung gab es auch bei der Verbindung der Lautsprecher mit dem Amp, denn dort verbindet man die Lautsprecherkabel nun zunächst mit den beigelegten Steckern ODER eigenen Bananensteckern. Bei der Connect:Amp musste man zwingend die fest montierten Federdruckkontakte verwenden. Die Leistung des Sonos-Verstärkers wurde dann gleich noch mehr als verdoppelt (von 55 Watt pro Kanal auf 125 Watt pro Kanal).

Das Prinzip bleibt jedoch das Gleiche: Ein Verstärker der zwei Stand-Alone-Boxen bespielen kann und einem vorhandenen Sonos-Netzwerk einen Eingang mit einer Quelle hinzufügen kann. Für diejenigen, für die Alexa, der digitale Eingang und die höhere Leistung keine Rolle spielen, können die Sonos Connect:Amp jetzt für unter 499 Euro bekommen. Vor Weihnachten waren sogar Angebote mit 450 Euro drin, die sicher nicht einmalig bleiben.

Die neue Sonos Amp kostet 699 Euro und kann bei Vorbestellung schon am 13. Februar bei euch sein.

weiterführender Link: Sonos-Produktseite

Sonance

Sonance sind eine Marke der kalifornischen Dana Innovations, die unter dem Label 1983 den Einbaulautsprecher erfanden. In Deutschland vertreibt die mediacraft AG aus Rödelheim die Produkte der Marken von Dana Innovations an den Fachhandel und eben auch die Einbaulautsprecher von Sonance. Sonance stellt nun für Sonos drei Lautsprecher Typen her, bzw. rebrandet drei bestehende Produkte aus ihrem Portfolio, die Sonos nicht selbst baut.

ceiling-sound Sonos Amp kommt am 12. Februar und passende Einbaulautsprecher von Sonance Ende Februar Audio Entertainment Hardware Multi-Room Smart Home Technology YouTube Videos

Die „Sonos Einbaulautsprecher by Sonance“ sind ab Ende Februar (In-Wall und In-Ceiling Speaker) bzw. ab April (Outdoor Speaker) verfügbar. Sinnvoll sind diese Einbaulautsprecher, wenn man ganz genau weiß, wo man die im Haus haben will und sie nie umstellen wird. Extra dafür und die entsprechenden Kabel muss ja Platz geschaffen werden, was bei einem Neubau oder einer Grundrenovierung sinnvoll erscheint. In Deutschland sind diese Art von Lautsprechern in Privathaushalten eher nicht so verbreitet. Bei einem Geschäft allerdings ist man damit sicher gut beraten.

wall-front-row Sonos Amp kommt am 12. Februar und passende Einbaulautsprecher von Sonance Ende Februar Audio Entertainment Hardware Multi-Room Smart Home Technology YouTube Videos

 

Ein Paar runde Einbaulautsprecher für die Decke kosten 699 Euro, genau wie ein Paar rechteckige Einbaulautsprecher für die Wand. Ein Paar wetterfeste Outdoor-Speaker schlägt mit 899 Euro zu Buche. Bis zu sechs (drei Paar) von den Sonance-Speakern können an einem Sonos AMP betrieben werden.

outdoor-fresco Sonos Amp kommt am 12. Februar und passende Einbaulautsprecher von Sonance Ende Februar Audio Entertainment Hardware Multi-Room Smart Home Technology YouTube Videos

Works with Sonos

Neben all der neuen Sound-Hardware hat Sonos auch ein „Works with Sonos“-Label ins Leben gerufen, dass Samrt-Home-Produkte kennzeichnet, die mit Sonos-Spüeakern nutzbar sind. Zum Start sind die Haussteuerung von Busch-Jaeger (Busch-free@home) und Produkte vom Berliner Startup Senic im Programm.

Senic bietet selbstklebende, physische Schalter (Nuimo Click, ähnlich Logitech POP) und ein Touchscreen-Interface (Nuimo Control) zur Steuerung der Sonos-Komponenten (und Philips Hue) an. Nuimo Control kostet bei Sonos selbst 319 Euro und zwei Nuimo Click im Starter Kit 249 Euro. Beide Steuerungen kommen mit einem eigenen WLAN-Hub. Jeder weitere einzelne Schalter kostet 69 Euro.

stereopoly-ava-80px Sonos Amp kommt am 12. Februar und passende Einbaulautsprecher von Sonance Ende Februar Audio Entertainment Hardware Multi-Room Smart Home Technology YouTube Videos
Folgt mir 🙂

Michael S.

Bloggt über Technik und kritisiert andernorts Filme. Versucht das Wesentliche vom Unsinn zu trennen und ist passionierter Burgerfotograf.
stereopoly-ava-80px Sonos Amp kommt am 12. Februar und passende Einbaulautsprecher von Sonance Ende Februar Audio Entertainment Hardware Multi-Room Smart Home Technology YouTube Videos
Folgt mir 🙂

Bloggt über Technik und kritisiert andernorts Filme. Versucht das Wesentliche vom Unsinn zu trennen und ist passionierter Burgerfotograf.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Sonos Amp kommt am 12. Februar und passende Einbaulautsprecher von Sonance Ende Februar – HandyBiZZ.de

Schreibe einen Kommentar