Sony SEL-50M28 – 50mm f/2.8 Makroobjektiv ausprobiert

Der Großteil meiner Freizeit gehört natürlich meiner Familie. In der Zeit, die dann noch übrig bleibt treibe ich Sport, blogge hier und beschäftige mich ein wenig mit Fotografie. Privat besitze ich eine Sony Alpha 6000 an die ich im letzten Jahr schon das Sony 35mm Objektiv mit 1.8 Blende stecken durfte. Den Test dazu könnt ihr hier im Blog lesen. Danach durfte ich Hand an eine MicroFourThirds Kamera legen – die Olympus OM-D E-M5 Mark II. Auch zu der habe ich hier einen Erfahrungsbericht gelassen. Heute habe ich wieder etwas aus dem Bereich Fotografie für euch: Das Sony SEL-50M28 Makro Objektiv.

IMG_1471-772x579 Sony SEL-50M28 - 50mm f/2.8 Makroobjektiv ausprobiert Featured Gadgets Hardware Reviews Technology Testberichte

„Dieses vielseitige „herkömmliche“ 50-mm-Makroobjektiv mit fester Brennweite für Vollformatsensoren eignet sich hervorragend für Aufnahmen im Alltag sowie für die Aufnahme von beeindruckenden Makrobildern mit 1:1. Sie kommen bis zu 16 Zentimeter an das Motiv heran, während es der normale Sichtwinkel ermöglicht, Elemente im Hintergrund problemlos hinzuzufügen. Die Steuerelemente wurden optimiert, für unkomplizierte, effiziente Nahaufnahmen“

Verarbeitung & Technik

Das Sony SEL-50M28 ist ein Makroobjektiv mit einer maximalen Blende von f/2.8 und einer Brennweite von 50 Millimetern. Durch den APS-C Crop kommt man also auf eine Brennweite von 76,5 Millimetern. Wie der Name schon sagt ist das Objektiv für Makroaufnahmen gedacht, kann aber auch als Immerdrauf-Linse benutzt werden. Ob das Sony Objektiv wirklich dazu taugt, erzähle ich euch gleich. Die Aufnahme-Entfernung liegt bei mindestens 16 Millimetern. Seid ihr näher am Objekt, bekommt ihr keinen scharfen Fokus mehr hin. 16 Millimeter sollten aber für so ziemlich jedes Makro vollkommen ausreichen. Im Inneren verbaut der Hersteller acht Linsen während die Blende aus sieben Lamellen besteht.

Sony-SEL-50M28-Test-772x342 Sony SEL-50M28 - 50mm f/2.8 Makroobjektiv ausprobiert Featured Gadgets Hardware Reviews Technology Testberichte

Das 71 Millimeter lange und 70,8 Millimeter im Durchmesser große Objektiv besitzt einen Mount aus Metall und auch der Fokusring ist aus diesem Material gefertigt worden. Der Rest des Sony SEL-50M28 ist aus einer sehr hochwertigen Plastik. Die Verarbeitung ist durchweg erstklassig. Hier kann man Sony nichts vormachen. Mit einem Gewicht von 236 Gramm ist es außerdem auch nicht zu schwer.

IMG_1470-772x579 Sony SEL-50M28 - 50mm f/2.8 Makroobjektiv ausprobiert Featured Gadgets Hardware Reviews Technology Testberichte

Am Objektiv selbst befindet sich noch ein Schalter, der einen schnellen Wechsel zwischen Autofokus und manuellem Fokus möglich macht. Darunter befindet sich eine Fokushaltetaste, die den Autofokus anhält und eine stabile Aufnahme ermöglicht. Unter diesem befindet sich noch ein Fokusbereichsbegrenzer, der den Autofokus einschränkt und somit eine schnelle Scharfstellung ermöglichen soll. Positiv ist außerdem zu erwähnen, dass das Objektiv gegen Staub und Feuchtigkeit geschützt ist.

IMG_1469-772x579 Sony SEL-50M28 - 50mm f/2.8 Makroobjektiv ausprobiert Featured Gadgets Hardware Reviews Technology Testberichte

Die Linse hat der Hersteller ziemlich tief im Objektiv positioniert. Das sieht auf den ersten Blick etwas seltsam aus, hat aber den Vorteil, dass man sich eine Gegenlichtblende sparen kann.

Erfahrungen

Wie erst schon erwähnt lässt sich das Sony SEL-50M28 theoretisch auch als 50 Millimeter Festbrennweite verwenden. Das funktioniert in der Praxis leider nicht wirklich. Warum das so ist? Der Autofokus ist schuld! Dieser ist leider sehr träge, laut und pumpt wenn das Licht nicht besonders gut ist. Die Trefferquote des AF ist ehrlich gesagt leider nicht besonders hoch. Im Makromodus hat man ein ähnliches Problem. Auch dort fängt der AF nicht immer das Objekt der Begierde korrekt ein. Das kann mit der Zeit ziemlich nervig werden. Für mich war das jetzt nicht sonderlich tragisch, da ich im Moment auf manuellen Fokus umstelle und alle meine Bilder in Zukunft im manuellen Modus schießen möchte. Fokus Peaking unterstützt mein Vorhaben dabei. Über dieses Feature ist es auch mit diesem Objektiv ziemlich leicht das betreffende Objekt scharf zu stellen. Hat man dieses Problem gelöst, wird man von den Bildern aber begeistert sein. Die Abbildungsleistung ist auch bei Offenblende richtig gut. Wie bei maximal offener Blende hat man da jedoch das Problem, dass die Schärfe an den Rändern etwas weniger gut ist. Hier bringt es aber schon viel, einfach um 1 abzublenden. Spätestens dann ist die Schärfe auch am Rand sehr gut. Chromatische Aborationen fallen nur bei wirklich schlechtem Licht auf, halten sich ansonsten aber in Grenzen bzw. sind diese gar nicht vorhanden. Sollte man sie doch einmal im Bild haben, hilft Lightroom bei der Korrektur.

Hier sind noch ein paar Bilder des Objektivs. Das Bokeh der Linse gefällt mir außerdem ziemlich gut:

Fazit zur Sony SEL-50M28 Objektiv

Sony-SEL-50M28-Test-2-772x597 Sony SEL-50M28 - 50mm f/2.8 Makroobjektiv ausprobiert Featured Gadgets Hardware Reviews Technology Testberichte

Das Sony 50 Millimeter Objektiv mit f/2.8 Offenblende ist ein sehr gutes Universal- und Makroobjektiv. Den Satz könnte man eigentlich so stehen lassen, wenn da nicht eine wirkliche Schwäche wäre: Der Autofokus. Dieser ist leider sehr langsam und hat keine besonders hohe Trefferrate. Gerade bei etwas mäßigerem Licht macht der AF leider keinen guten Job. Ansonsten kann man an dem Objektiv nicht viel kritisieren, vor allem wenn man mit manuellem Fokus unterwegs ist. Die Schärfe ist in nahezu allen Blendenstufen hervorragend und die Farbwiedergabe ist auch sehr gut. Auch das Bokeh ist natürlich, schön cremig und rundet den guten Bildeindruck ab. Wer nach einem guten E-Mount Makro für APS-C oder Vollformatkameras sucht, ist mit dem Sony SEL-50M28 sehr gut bedient. Mit aktuell um die 550 Euro ist es für ein Makro mit lichtstarker Blende auch nicht zu teuer.

AmaPreisDirekt_orange Sony SEL-50M28 - 50mm f/2.8 Makroobjektiv ausprobiert Featured Gadgets Hardware Reviews Technology Testberichte preisDEprodukt_black Sony SEL-50M28 - 50mm f/2.8 Makroobjektiv ausprobiert Featured Gadgets Hardware Reviews Technology Testberichte

Vielen Dank an Sony für die Bereitstellung des Objektivs!

unbenannt Sony SEL-50M28 - 50mm f/2.8 Makroobjektiv ausprobiert Featured Gadgets Hardware Reviews Technology Testberichte
Folgt mir ^^

Olli

Ist beruflich im SAP Geschäft tätig, seit 2015 nach langer Pause aber wieder in der Blogosphäre unterwegs. Hat eine attestierte „Technik-Macke“ mit einer Vorliebe für Apple-Produkte.
unbenannt Sony SEL-50M28 - 50mm f/2.8 Makroobjektiv ausprobiert Featured Gadgets Hardware Reviews Technology Testberichte
Folgt mir ^^

Veröffentlicht von

https://www.stereopoly.de

Ist beruflich im SAP Geschäft tätig, seit 2015 nach langer Pause aber wieder in der Blogosphäre unterwegs. Hat eine attestierte „Technik-Macke“ mit einer Vorliebe für Apple-Produkte.

Schreibe einen Kommentar


%d Bloggern gefällt das: