Suchmaschine für Twitter und Co

twingly1 Suchmaschine für Twitter und Co Web

Die Twittermania greift immer weiter um sich. Wer noch keinen Twitterkreis hat und niemandem folgt und dem keiner folgt, der gehört nicht dazu. Kurznachrichten sind zurzeit in. Doch was ist, wenn die Übersicht fehlt, denn Microblogging macht eben jeder.

Das Portal twingly.com schafft da Abhilfe. Twingly kommt aus Schweden und ist im Zuge des Twitterfanatismus entstanden. Also wer hat´s gemacht – die Schweden. Was haben sie gemacht? Sie haben einen Internetdienst aufgebaut, mit dem es möglich ist, Microbloggingdienste zu durchsuchen. Einfach einen Suchbegriff eingeben und schon durchsucht twingly nicht nur Twitter nach dem Suchbegriff, sondern auch Jaiku und Identica.

Hinter Jaiku und Identica verbirgt sich Konkurrenz für Twitter. Die unbekannten Webseiten bieten einen ähnlichen Service wie Twitter. Beide nutzen die Microbloggingsoftware Laconica. Identica ermöglicht das Versenden kurzer Textmeldungen und das Verbinden mit Freunden. Bei Interesse ist das Folgen der Nachrichten via Internet oder RSS-Feed möglich. Jaiko bietet diesen Dienst als Instant Messaging und SMS. Das Jaiko zum Gigant Google gehört ist kein Geheimnis.

Twingly durchsucht Jaiku, Identika und natürlich Twitter nach dem Wunschbegriff. Je nach gesetztem Häkchen durchsucht die Maschine die Microblogginganbieter auch einzeln. Zusätzlich gibt es diesen Dienst auch für Blogs. Dafür gibt es sogar die erweiterte Suche, mit der eine Länderauswahl möglich ist. Für Mikroblogging ist diese erweiterte Suche nicht integriert. Suchergebnisse von Jaiku und Identika für heimische Begriffe finden sich kaum. Das liegt sicher daran, dass Twitter in Deutschland die Nummer eins ist. Twittereinsteigern ist diese Webseite wärmsten zu empfehlen, aber auch Menschen die einen neuen Überblick im Microblogging bekommen wollen.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x