Surface by Microsoft – einfach wird es nicht [Kommentar]

microsoft-surface-1 Surface by Microsoft - einfach wird es nicht [Kommentar] Microsoft Tablets
Bereits gestern Nacht habe ich euch hier die Antwort von Microsoft auf iPads und Android-Tablets vorgestellt: Surface by Microsoft. Nun ist es an der Zeit, sich die Licht- und Schattenseiten des ersten Windows-Tablets von Microsoft etwas genauer anzuschauen. Ich denke wir sind uns alle darüber einig, dass das Design des Surface (vor allem auch die Bluetooth-Tastatur) als durchaus gelungen angesehen werden kann. Auch ein Blick auf die Hardware lässt die Herzen techaffiner Nutzer höher schlagen:

Surface Tablet mit Windows RT – Die “kleine” Variante mit ARM-Architektur.

  • Gehäuse aus Magnesium,676 Gramm schwer und 9,3mm dünn
  • Standfuß im Gehäuse integriert
  • NVIDIA ARM Prozessor (höchstwahrscheinlich Tegra 3 oder ähnlich)
  • 10,6″ Cleatype, 16:9 Widescreen-HD-Display mit Corning Gorilla Glas 2
  • Auflösung: 1280*720
  • 31,5 Wh-Akku
  • microSD-Slot, USB 2.0, Micro HD Video, 2×2 Mimo Antennen
  • Office Home & Student 2013 RT, Touch Cover, Type Cover
  • zwei Kameras (Vorder- und Rückseite)
  • 32 GB Speicher und 64 GB Speicher

Surface Tablet mit Windows 8 Pro – Vollwertiges Windows 8 mit Intel Core i5 Prozessor

  • Gehäuse aus Magnesium, 903 Gramm schwer und 13,5 mm dünn
  • Standfuß im Gehäuse integriert
  • Intel Ivy Bridge Core i5 Prozessor
  • 10,6″ Cleatype, 16:9 Widescreen-HD-Display mit Corning Gorilla Glas 2
  • Auflösung: 1920*1080
  • 42 Wh-Akku
  • microSDXC-Slot, USB 3.0, Mini DisplayPort, 2×2 Mimo Antennen
  • Touch Cover, Type Cover, Pen with Palm Block
  • Zwei Kameras (Vorder- und Rückseite)
  • 64 GB Speicher und 128 GB Speicher

Trotz alledem bin ich der Meinung, dass es das Microsoft Surface nicht einfach haben wird, sich zu etablieren. Von den zwei Modellen, die Microsoft anbieten wird, kann nur eines als Konkurrenz zum iPad beziehungsweise zu Android-Tablets gesehen werden: das Surface Tablet mit Windows RT und ARM-Architektur. Hier kommt eine spezielle Version von Windows zum Einsatz, die zur Installation von Apps auf einen speziellen App Store zurückgreift und eben für den mobilen Einsatz optimiert ist. Die Hardware des Tablets lässt zweifelsohne keine Wünsche offen, aber am Ende entscheidet das Betriebssystem. Noch ist völlig unklar, wie die User Experience, die Windows RT bietet, angenommen wird. Wie leicht man sich da verschätzen kann, demonstrierte bereits Windows Phone eindrucksvoll. Dazu kommt der Preis: selbst wenn Microsoft die ARM-Version für 500 Euro oder 600 Euro anbieten wird, befinden wir uns schon im Premium-Preissegment. Potentielle Kunden werden nur bereit sein, diesen Preis zu bezahlen, falls Windows RT auf ganzer Linie überzeugen kann. Die Integration einer Xbox App und ähnlicher Schnickschnack werden dafür nicht ausreichen.

Zum Surface Tablet mit Windows 8 Pro muss man nicht viel sagen, da es sich dabei im eigentlichen Sinne um ein Windows-Notebook mit Touchscreen handelt (ja ich weiß, etwas überspitzt formuliert, aber beschreibt die Idee dahinter doch ganz gut). Preislich wird man sich hier schon der 1000 Euro-Marke nähern, was bedeutet, dass das Surface Tablet in dieser Form ohnehin nur für einen sehr kleinen Käuferkreis in Frage kommt, die dann eben anstatt eines Notebooks das Surface kaufen.

Ich selbst freue mich sehr auf das Surface by Microsoft – in beiden Versionen. Dennoch bin ich skeptisch, ob Surface by Microsoft nicht eher ein Nischenprodukt, als ein ernst zu nehmender Konkurrent zu iOS und Android wird.

Veröffentlicht von

Jahrgang 1986. Blogger & Journalist. Politologe & Anglist. Technik & Kaffee.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
wizz
9 Jahre zuvor

ok zugegeben das mit der tastatur ist ne gute idee…aber warum man beim tablet ein braucht ist ne andere frage…

bei den demos fählt sofort auf wie hacklig das tablet ist und das wichtigste wie oben schon erwähnt ist das os und beim besten willen win 8 ist potthässlich…und unübersichtlich…

an ihrer stelle würd ich mal windoof von grund auf neu programmieren…

das ding wird ein grosser reinfalll…

Mich
9 Jahre zuvor

@wizz
Es ist im Prinzip von Grund auf neu programmiert was der beste Schritt ist wie auch mit WP damals. Aber trotzdem gibts Leute die meckern und am Alten festhalten wollen. Ich finde es um Weiten besser ein ordentliches OS zu fahren, als ein Spielkram iOS oder Android Telefonbetriebssystem auf so einem Gerät. Gerade für mich als Techniker ist ein Tablet klasse, Virtuelle Maschinen mitnehmen und testen, Remotezugriff auf Kunden etc pp und das ohne schweres Laptop. Und da man auch mal was tippen muss finde ich es klasse das ich zwischen einer 1,5 mm und 5 mm Tastatur wählen kann. Für mich ganz Klar der absolute derzeitige Spitzenreiter. Über das aktuelle ipad kann man nur müde lächeln, dass die Leute da wie verrückt hinterflitzen kann ich eh nicht verstehen. Die Menschen die ich kenne lesen damit nur ihre Zeitung und bissl Emails. Dafür brauche ich aber nicht so ein teures Gerät. Naja. Ich würde eher sagen, das iPad ist das Nischenprodukt. Tablets hatte Microsoft vor einiger Zeit schonmal, aber nun sollten sie endlich den Durchbruch schaffen.

Mickey Mouse
9 Jahre zuvor
Reply to  Mich

iPad ein Nischenprodukt? Soll ich lachen?
https://www.heise.de/mobil/meldung/Tablet-Prognose-iPad-vergroessert-Marktanteil-1619551.html

Mit über 62% Marktanteil ist es DAS Tablett schlechthin. Mir scheint du hast noch klein iPad 3 in der Hand gehabt. Der Bildschirm ist dermaßen gut, dass es aussieht, wie gedruckt, Pixel sind nicht mehr zu erkennen.
Das bietet kein Pad.

Außerdem gibt es über 200.000 speziell für das iPad angepasste Apps für jeden. Und nein: Seit ich ein iPad habe gehe ich immer weniger an den “richtigen” Computer. Der ist degradiert zu Videoschnitt und Fotoverwaltung. Alles andere mache ich mit dem iPad.

wizz
9 Jahre zuvor

@mich
ich sehe ein tablet als zusatz produkt der einen rechner “noch” nicht erstzen kann, das mehre gründe w.z.b leistung, pro schnittstellen(firewire) bedinbarkeit(video audio schnitt kannst du mit tabelt nicht machen…

mal im ernst die hatten photoshop auf dem teil demonstriert, glauben die im ernst das n designer/grafiker freiwillig auf dem teil arbeiten möchte….ich kenn genung fotografen die arbeiten nur auf 24-30 zoll displays und unterwegs min 13 zoll…

ich kann dir sagen warum die leute verrückt nach ipads sind…es macht einfach spaß, denn das was es kann macht es perfekt…auf windows hat man doch stress…

just my cent

[…] Surface tatsächlich für 199 US-Dollar auf den Markt bringt und dass es ansonsten nicht einfach werden wird. Fernab vom Microsoft Surface hatte ich nun auf der IFA die Möglichkeit, mir gleich mehrere […]

[…] Software, die sie bislang am PC genutzt haben, auch auf ihrem Windows RT-Tablet nutzen können. Dass es nicht einfach wird, war von Anfang an klar, aber mit etwas mehr Geschick hätte man durchaus mehr aus der ganzen Sache herausholen […]

7
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x