Symbian^4: Erste echte Screenshots aufgetaucht

symbian Symbian^4: Erste echte Screenshots aufgetaucht Smartphones Software Software Symbian Web

Auf der Seite der Symbian-Entwickler sind nun neue Screenshots zum neuen Betriebssystem Symbian^4 veröffentlicht worden. Im Vergleich zum Symbian S60 v5 wurde die Nutzeroberfläche deutlichen Veränderungen unterzogen.

Der Homescreen wurde dabei besonders überarbeitet. Auf den Screenshots, die mit einem Emulator erstellt wurden, wird erkennbar, dass Symbian^4 künftig mindestens sieben Startbildschirme unterstützt. Ende dieses Jahres oder Anfang 2011 soll Symbian^4 bereits auf den Markt kommen. Die Widgets lassen sich in Nokias neuer Schöpfung frei positionieren. Überall ist jetzt eine dünne Leiste angebracht worden, die Auskunft über den Akkuzustand und Netzempfang gibt. Darunter befinden sich die Menüs und Optionen als Drop-Down-Menü. Der Rest des Bildschirms kann nach den individuellen Vorstellungen angepasst werden, etwa mit einem eigenen Hintergrundbild oder Schnellstart-Icons.

Das Betriebssystem ist dabei wohl für die Mittelklassegeräte vorgesehen. Nokia hatte nämlich kürzlich verkündet, dass man in Zukunft bei den Multimedia-Handys und Highend-Geräten auf das zusammen mit Intel neu entwickelte Betriebssystem Meego setzen werde. Darüber hinaus sollen auch Sony Ericsson und Samsung am Betriebssystem interessiert sein. In der Vergangenheit haben die beiden Unternehmen schon Erfahrungen mit dem Symbian-Betriebssystem sammeln können. So baut zum Beispiel das Sony Ericsson Vivaz, das ab 272,50 Euro im Preisvergleich oder etwas teurer bei Amazon erhältlich ist – oder das Samsung i8910 HD, das ab 339 Euro im Preisvergleich oder für 424,99 Euro bei Amazon zu bekommen ist, auf Symbian.

[via: electronista]

Schreibe einen Kommentar