Test: WMF Vitalis-Dampfgarer mit Cook Assist – Kochen per App

Heutzutage gibt es für alles eine App – auch für’s Kochen. So kann man den WMF Vitalis-Dampfgarer mit dem WMF Cook Assist Bluetooth-Sensor ausrüsten und Speisen mit der entsprechenden Smartphone-App zubereiten. Ob das klappt, haben wir für euch getestet.

WMF-Dampfgahrer-mit-Cook-Assist-21-772x434 Test: WMF Vitalis-Dampfgarer mit Cook Assist - Kochen per App Gefeatured Smartphones Tablets Technologie Testberichte

Ich muss zugeben, dass ich zunächst etwas skeptisch war, als man mich fragte, ob ich einen Dampfgarer testen möchte. Nachdem ich mich aber etwas mit dem Konzept von WMFs Cook Assist beschäftigt hatte, wollte ich es genauer wissen: kann man mit der von WMF entwickelten App wirklich kochen, auch wenn man eigentlich keine Ahnung davon hat und noch nie zuvor einen Dampfgarer in der Hand hatte?

Um die Antwort schon jetzt vorwegzunehmen: Ja! Möglich wird das dadurch, dass man das normale Thermometer des Dampfgarers…

WMF-Dampfgahrer-mit-Cook-Assist-4-1024x576 Test: WMF Vitalis-Dampfgarer mit Cook Assist - Kochen per App Gefeatured Smartphones Tablets Technologie Testberichte

…durch den WMF Cook Assist Bluetooth-Sensor ersetzt.

WMF-Dampfgahrer-mit-Cook-Assist-5-1024x576 Test: WMF Vitalis-Dampfgarer mit Cook Assist - Kochen per App Gefeatured Smartphones Tablets Technologie Testberichte WMF-Dampfgahrer-mit-Cook-Assist-6-1024x576 Test: WMF Vitalis-Dampfgarer mit Cook Assist - Kochen per App Gefeatured Smartphones Tablets Technologie Testberichte

Während man den Sensor das erste Mal auflädt, kann man sich schon einmal die entsprechende Cook Assist-App auf’s Smartphone oder Tablet herunterladen. Derzeit werden Android- und iOS-Geräte unterstützt. Windows Phone bleibt – wie so oft – außen vor.

Danach muss man dann nur noch das analoge gegen das digitale Thermometer austauschen, und schon kann es losgehen.

WMF-Dampfgahrer-mit-Cook-Assist-16-1024x576 Test: WMF Vitalis-Dampfgarer mit Cook Assist - Kochen per App Gefeatured Smartphones Tablets Technologie Testberichte

Die App ist einfach und intuitiv. Aus einer Liste wählt man zunächst aus, welche Gemüse-, Fleisch- oder Fischsorte man zubereiten möchte.

WMF-Dampfgahrer-mit-Cook-Assist-10-1024x576 Test: WMF Vitalis-Dampfgarer mit Cook Assist - Kochen per App Gefeatured Smartphones Tablets Technologie Testberichte WMF-Dampfgahrer-mit-Cook-Assist-11-1024x576 Test: WMF Vitalis-Dampfgarer mit Cook Assist - Kochen per App Gefeatured Smartphones Tablets Technologie Testberichte

Was mir besonders gut gefallen hat: die Cook Assist-App von WMF hat zu jeder Zutat die wichtigsten Informationen parat. Dazu gehören die Nährwerte, Einkaufstipps, Hinweise zur Aufbewahrung sowie Haltbarkeit und Details zur Zubereitung.  Auch passende Gewürze empfiehlt die App.

WMF-Dampfgahrer-mit-Cook-Assist-12-1024x576 Test: WMF Vitalis-Dampfgarer mit Cook Assist - Kochen per App Gefeatured Smartphones Tablets Technologie Testberichte

Als nächstes wählt man die Ausgangstemperatur, Größe und den gewünschten Garzustand der Zutat aus. Wie man die Größe herausfindet? Ganz einfach: die Cook Assist-App arbeitet mit alltäglichen Größenangaben (große/kleine Kartoffeln, halbe Kartoffeln, Scheiben, etc.). Anders ausgedrückt: die App ist idiotensicher 😉

WMF-Dampfgahrer-mit-Cook-Assist-13-1024x576 Test: WMF Vitalis-Dampfgarer mit Cook Assist - Kochen per App Gefeatured Smartphones Tablets Technologie Testberichte

Aus all diesen Angaben berechnet der WMF Cook Assist dann die optimale Garzeit und die benötigte Wassermenge für die Zutat. Wer möchte, kann auch mehrere Zutaten hinzufügen und parallel zubereiten.

Mit einem Klick auf Garen gelangt man schließlich zu folgendem Bildschirm:

WMF-Dampfgahrer-mit-Cook-Assist-9-1024x576 Test: WMF Vitalis-Dampfgarer mit Cook Assist - Kochen per App Gefeatured Smartphones Tablets Technologie Testberichte

Jetzt muss man das Tablet beiseite legen, die angegebene Wassermenge in den Dampfgarer füllen und die Herdplatte einschalten. Sobald der WMF Cook Assist per Bluetooth mit dem Smartphone gekoppelt wurde, lässt sich die Entwicklung der Temperatur live mitverfolgen.

Erreicht das Wasser die benötigte Temperatur, teilt einem die App mit, dass man nun die Zutaten (in meinem Fall Kartoffeln) in den Dampfgarer geben kann. Jetzt kann man die Beine hochlegen und abwarten, bis der Cook Assist das Ende des Garprozesses verkündet und einen guten Appetit wüncht.

Damit ihr euch das besser vorstellen könnt, habe ich für euch ein kurzes Video aufgenommen, das den gesamten Garprozess zeigt:

WMF-Dampfgahrer-mit-Cook-Assist-18-1024x576 Test: WMF Vitalis-Dampfgarer mit Cook Assist - Kochen per App Gefeatured Smartphones Tablets Technologie Testberichte

Ich bin noch immer erstaunt, wie genau die Cook Assist-App die benötigte Wassermenge und Garzeit berechnet. Letztendlich waren die Kartoffeln auf den Punkt genau gegart.

Und genau das macht WMFs digitalen Kochassistenten zum idealen Küchenhelfer. Selbst erfahrene Hobbyköche können sich dadurch einiges an Zeit sparen. Die Bedienung ist kinderleicht und auch der Preis des WMF Vitalis-Dampfgarer mit Cook Assist ist mit knapp 220 Euro nicht zu hoch bemessen.

Unabhängig davon, ob man nun einen Dampfgarer braucht oder nicht, zeigt WMF mit dem Cook Assist, wie man Altbewährtes mit neuen Technologien noch besser machen kann.

Veröffentlicht von

Jahrgang 1986. Blogger & Journalist. Politologe & Anglist. Technik & Kaffee.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x