Testbericht: LG E900 Optimus 7 – solides Windows Phone 7 Smartphone

lg-e900 Testbericht: LG E900 Optimus 7 - solides Windows Phone 7 Smartphone LG Electronics Smartphones Technologie Testberichte

Ich durfte in den letzten Wochen das LG Optimus 7, oder auch E900 genannt, testen. Ich habe mich etwas schwer getan, das Smartphone zu bewerten, da doch eigentlich, genau wie beim iPhone auch, nicht nur das Gerät beurteilt werden muss, sondern auch die zugrunde liegende Software. Dieses Smartphone setzt auf Windows Phone 7. Versuchen wir einfach mal Stück für Stück, gewisse Themen abzuhaken, sodass wir später einen abgerundeten Überblick vom Gerät selbst erhalten sowie einen kleinen Einblick in spezifische Teile des Betriebssystems.

Ein Rundumblick

Dieses 42-sekündige Video soll euch einen kleinen Überblick über das Gerät und dessen optischen Eindruck vermitteln (eine entsprechende HD-Version erhaltet ihr bei direkter Betrachtung auf YouTube):

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=WGoN__YkaIo[/youtube]

Lieferumfang

Zum Lieferumfang muss man heutzutage eigentlich nicht mehr viele Worte verlieren. Fast bei allen Smartphones findet sich zumeist das Gleiche. Auch LG macht hier keine Ausnahme und liefert euch mit Akku, Ladegerät, Datenkabel, Headset und einer kurzen Anleitung alles, was ihr für den Start und das Betreiben eures Handys benötigt. Leider ist es wie bei allen Geräten mit Windows Phone 7 nicht möglich den Speicher des Smartphones mittels microSD-Karte zu erweitern, so dass ihr mit den integrierten 16-GB-Speicher, je nach Anwendungsfall sparsam, umgehen müsst.

Design

P1030095_small-200x110 Testbericht: LG E900 Optimus 7 - solides Windows Phone 7 Smartphone LG Electronics Smartphones Technologie Testberichte P1030094_small-200x110 Testbericht: LG E900 Optimus 7 - solides Windows Phone 7 Smartphone LG Electronics Smartphones Technologie Testberichte P1030093_small-200x110 Testbericht: LG E900 Optimus 7 - solides Windows Phone 7 Smartphone LG Electronics Smartphones Technologie Testberichte P1030092_small-200x110 Testbericht: LG E900 Optimus 7 - solides Windows Phone 7 Smartphone LG Electronics Smartphones Technologie Testberichte P1030090_small-200x110 Testbericht: LG E900 Optimus 7 - solides Windows Phone 7 Smartphone LG Electronics Smartphones Technologie Testberichte P1030089_small-200x110 Testbericht: LG E900 Optimus 7 - solides Windows Phone 7 Smartphone LG Electronics Smartphones Technologie Testberichte P1030088_small-200x110 Testbericht: LG E900 Optimus 7 - solides Windows Phone 7 Smartphone LG Electronics Smartphones Technologie Testberichte P1030087_small-200x110 Testbericht: LG E900 Optimus 7 - solides Windows Phone 7 Smartphone LG Electronics Smartphones Technologie Testberichte P1030086_small-200x110 Testbericht: LG E900 Optimus 7 - solides Windows Phone 7 Smartphone LG Electronics Smartphones Technologie Testberichte P1030085_small-200x110 Testbericht: LG E900 Optimus 7 - solides Windows Phone 7 Smartphone LG Electronics Smartphones Technologie Testberichte Miniaturansicht_Kacheln-200x110 Testbericht: LG E900 Optimus 7 - solides Windows Phone 7 Smartphone LG Electronics Smartphones Technologie Testberichte P1030083-200x110 Testbericht: LG E900 Optimus 7 - solides Windows Phone 7 Smartphone LG Electronics Smartphones Technologie Testberichte

Das Design des LG E900 Optimus 7 ist recht simpel gehalten. Einziges herausragendes Merkmal ist der Windows-Button, der – anders als die anderen Funktionsknöpfe – etwas nach oben abgesetzt ist. Dies soll sicherlich der Benutzerfreundlichkeit dienen, aber ich musste feststellen, dass die komplette untere Funktionsleiste in meinen Augen nicht wirklich gut verarbeitet ist, und gerade der Windows-Button ein nerviges, nicht mechanisches, Klick-Geräusch zurückgab. Das hat leider den eigentlich guten Gesamteindruck der Verarbeitung getrübt, da sonst nichts am Gerät knarzt oder schlecht verarbeitet ist. Es liegt zudem sehr gut in der Hand.

Im Vergleich zum iPhone 4 (Testbericht) sticht das LG E900 Optimus 7 durch seine Leichtigkeit hervor. Hier haben wir faktisch einen Unterschied von gut 80 Gramm, die auch klar zur Haptik des LG-Smartphones beitragen. Durch die verwendeten Materialien hat man allerdings, im Vergleich zum iPhone 4, den Eindruck, dass es rein optisch bei weitem nicht an den Konkurrenten aus dem Hause Apple herankommt.

Das Display ist 0,3 Zoll größer als beim iPhone 4. So entsteht bei den Liebhabern technischer Daten der Eindruck, dass die hier viel Platz für eine optimale Darstellung des Betriebssystems vorhanden ist. Leider ist dieser Raum beim zugrundeliegenden Betriebssystem scheinbar auch zwingend notwendig, da Microsoft in meinen Augen durch den Homescreen mehr Platz verschwendet, als es für den Anwender sinnvoll erscheint. Des Weiteren fällt dem Benutzer der krasse Unterschied in der Display-Auflösung ins Auge, so dass man in diesem Bereich klipp und klar sagen kann, dass das LG-Smartphone nicht zur Konkurrenz aufschließen kann. Bitte behaltet immer im Hinterkopf, dass hier auch ein Preisunterschied von 100% zugrunde liegt. Die Kosten- und Nutzen müssen somit abgewägt werden. Aus diesem Grund kann gesagt werden, dass LG mit dem E900 Optimus 7 hinsichtlich der Verarbeitung ein solides Smartphone auf den Markt gebracht hat, welches seine Attraktivität weniger über die technischen Daten, als über den Preis erhält.

Foto & Video

Da das LG E900 Optimus 7 wie auch alle anderen aktuellen Smartphones Fotos und Videos machen kann, habe ich mir die Qualität der Aufnahmen angesehen. Die Kamera macht Fotos mit 5 Megapixeln, einer Auflösung von bis zu 2.592 x 1.944 Pixeln und besitzt einen LED-Flash. Videos können bis 720p aufgenommen werden, wobei die 720p ein wenig relativiert werden müssen, denn mit 1280×720 Pixeln entspricht es nicht der üblichen 720p-Norm.

Ich habe leider etwas zu spät gemerkt, dass Videos per Voreinstellung in geringerer Auflösung aufgenommen werden, so dass ich euch kein Video in 720p liefern kann, da es zu diesem Zeitpunkt schon wieder zu LG zurück geschickt werden musste. Für mich etwas überraschend, dass LG dies nicht als Voreinstellung im WP7 eingestellt hatte. Solltet ihr also im Besitz dieses Smartphones sein oder kommen, dann der Tipp von mir direkt mit den ersten Änderungen der allgemeinen Einstellungen auch hier die Videoqualität entsprechend hochzusetzen.

Ein mit dem Optimus 7 aufgenommenes Foto habe ich hier für euch:

WP_000004_klein Testbericht: LG E900 Optimus 7 - solides Windows Phone 7 Smartphone LG Electronics Smartphones Technologie Testberichte

Die Qualität würde ich, als Laie im Bereich professioneller Fotografie und iPhone-4-Besitzer, als mäßig einstufen, da alle Fotos, sowie auch die von mir gedrehten Videos, in geringer Auflösung, einen gewissen Gelbstich aufweisen. Als positiv bewerte ich die Möglichkeit, dass von Haus aus eine Panorama-Funktion integriert ist, die auch recht zuverlässig funktioniert.

Alles in allem muss aber auch zu diesem Smartphone für vernünftige Foto- und Videoaufnahmen ein zusätzliches Gerät mitgenommen werden. Das Gleiche gilt für mich zwar auch noch beim iPhone 4, aber wenn hier vorhandenes Foto- und Videomaterial verglichen wird, ist es schon beachtlich, welche Ergebnisse mit der iPhone 4-Kamera erzielt werden.

Windows Phone 7

Hier kommen wir auch schon zum eigentlichen Knackpunkt des LG Smartphones. Ich bin froh, dass ich für ein Blog schreibe und auch guten Gewissens rein subjektives integrieren kann. Das LG E900 Optimus 7 war mein erstes über einen längeren Zeitraum benutztes Smartphone mit dem neuen mobilen Windows-Betriebssystem. Ich hatte im Vorfeld schon einige Male verlauten lassen, welch großes Potential hier enthalten ist und dass Microsoft auf einem sehr guten Weg ist, eine gute Rolle auf dem Smartphone-Markt einzunehmen, gerade im Bezug auf native Office-Produkte und der reibungslosen Exchange-Anbindung, da direkt vom Hersteller konzipiert, um nur zwei der wichtigsten Punkte zu nennen.

Ich sag es einfach vorweg: Ich wurde enttäuscht. Ich will hier nicht im Detail auf die einzelnen Schwächen und Stärken des Betriebssystems eingehen, denn hierzu wurde schon viel gesagt und wir wollen uns hier auf das LG E900 Optimus 7 konzentrieren. Ohne Betrachtung des Systems geht es aber nicht, da diese beiden Faktoren eine Einheit bilden, die die Kaufentscheidung prägen.

Egal ob es der, in meinen Augen, total sinnlos aufgebaute Homescreen, der mehr Platz als alle anderen mobilen Betriebssysteme verschwendet, noch die reine Benutzerfreundlichkeit ist. Ich konnte nichts herausragendes finden, bei dem der Benutzer einen wirklichen Vorteil zu anderen Systemen hat. Gerade die Menüführung bei einem Smartphone, zusätzlich zum Touchscreen, noch über physische Button anzubieten ist nicht homogen. Des Weiteren hat Apple die touch-basierte Menüführung oben platziert. Hier hat sich Microsoft für den unteren Teil des Touchscreens entschieden und somit kollidieren die virtuellen Button des Öfteren mit der virtuellen Tastatur.

Selbst den Marketplace hatte ich gelobt, gerade weil Microsoft viele Programmentwickler überzeugen konnte schnell Umsetzungen ihrer Programme für das Windows Phone 7 auf dem Markt zu bringen. Es war mir nicht möglich nur nach Apps zu suchen. Es wurde immer das komplette Repertoir angeboten. Das Suchen nach Apps fiel mir persönlich sehr schwer. Ich stelle zudem die komplette Übersicht des Marketplace hinsichtlich der Benutzerfreundlichkeit in Frage, denn ich möchte nicht immer nur suchen, sondern auch finden.

Besonders interessant war dieser Schnappschuss:
marketplace-error Testbericht: LG E900 Optimus 7 - solides Windows Phone 7 Smartphone LG Electronics Smartphones Technologie Testberichte

Im ersten Moment dachte ich noch „typisch Windows“, war dann aber froh, dass ich gezielt nach dem Fehlercode googlen konnte, um so schnell die Lösung meines Problems zu erkennen (Netzwerk-Timeout). Alles Weitere bezüglich des Betriebssystems lasse ich in diesem Artikel außen vor. Ihr dürft mich allerdings gerne per E-Mail kontaktieren, um über weitere Dinge zu fachsimpeln…

Fazit

An dieser Stelle wiederhole ich das, was ich beim Design schon angesprochen habe. Das LG E900 Optimus 7 ist ein solides WP7 Smartphone, welches hinsichtlich des Preis-/Leistungsverhältnisses eine Überlegung Wert ist. Wer ein Smartphone besitzen möchte, welches eher mit dem iPhone 4 mithalten kann, der muss derzeit bei LG ein Gerät auf Android-Basis wählen oder einen Blick auf die WP7-Smartphones aus dem Hause HTC bzw. Samsung werfen.

LG E900 Optimus 7: Preisvergleich | Amazon (Preis ab ca. 330 €)

Technische Daten

  • QWERTZ-Tastatur: Nein
  • Stand-by-Zeit (abhängig von der Netzversorgung): 400Std. (2G), 400Std. (3G)
  • Sprechzeit (abhängig von der Netzversorgung): 7Std. (2G), 6Std. (3G)
  • Display-Größe (Zoll): 3,8
  • Maße (L x B x H) in mm: 125 x 59.8 x 11.5
  • Gewicht (g): 58
  • Display: TFT Kapazitiver Touchscreen, 262k TFT, WVGA 480×800
  • Akku: Li-Ion 3,7V/1500mAh
  • mehr Infos auf der LG-Produktseite

6 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Die Aussage zur Displayauflösung verstehe ich nicht. Nur das iPhone hat eine etwas höhere Auflösung. Die restliche Konkurrenz hat gleiche oder geringere Auflösungen.

    Zu Windows Phone 7: die Verwendung von Hardware-Buttons, vor allem dem Back-Button, bringt den Vorteil, dass man schnell zwischen Anwendungen umschalten kann so wie man im Browser von Seite zu Seite springt.
    Dass viele wichtige Elemente beim iPhone am oberen Bildschirmrand angeordnet sind ist aus meiner Sicht ein großer Nachteil, da man mit den Fingern über das gesamte Display greifen muss was einhändig manchmal unbequem sein kann. Das ist übrigens auch ein Grund für die großen Überschriften und den freien Platz am rechten Rand des Start-Screens: alles Bereiche die Rechtshänder mit dem Daumen schlechter erreichen können.

  2. Danke für deinen Kommentar. Die Displayauflösung habe ich mit dem iPhone 4 verglichen oder meinetwegen auch noch dem Desire HD. Hier ging es darum nicht Äpfel mit Birnen zu vergleichen und auch den Preisunterschied zu erklären.

    Über die Hardware-Buttons kann man sicherlich streiten. Auch Android-Smartphones sind in der gleichen Form aufgebaut.

    Beim Screen sprichst du über Rechtshänder. Ich bin allerdings Linkshänder und fühle mich benachteiligt 😉 Wenn Microsoft dann aber Konsequent gewesen wäre, dann hätte der Pfeil oben rechts im Homescreen auch nach unten gehört zwecks besserer Erreichbarkeit?! Mein größtes Problem mit den untenliegendenen Menüelementen ist eher gewesen, dass ich leider zu oft mit der virtuellen Tastatur kollidiert bin.

  3. Hallo Sascha,
    Ich habe ein Angebot bez. Des LG E 900 Handys bekommen und zwar für 180€. Allerdings habe ich auch Gutes über das Handy Samsung ACE gehört,welches vom Preis her dem LG Handy ähnelt. Nun meine Frage, für welches Handy soll ich mich nun entscheiden? Oder würdest du mir ein ganz anderes Handy empfehlen, welches vom Preis her ca. 200€ kostet?! Das Handy brauche ich nur für private Nutzung,sprich ich benötige kein Businesshandy. Wäre dir für deine Empfehlung echt dankbar,da ich in Sachen Technik total abloose :-0
    LG Steffie

  4. Hallo Steffie,

    In dem Segment wirst du sowohl mit dem ACE als auch mit dem HTC Wildfire S sehr zufrieden sein denke ich. Schau dir am besten noch ein paar Berichte zu dem wildfire S an und entscheide zwischen den beiden. Nicht das „s“ vergessen beim Wildfire 😉

  5. Pingback: LG E906 Jil Sander – Windows Phone 7 Design-Smartphone mit LG-Hardware

  6. Pingback: wifi

Schreibe einen Kommentar