Teufel Rockster Go und Rockster Cross im Test [+Gewinnspiel]

Teufel hat anlässlich der IFA 2018 neue Bluetooth-Lautsprecher im einzigartigen Teufel-Design vorgestellt, wir haben sie uns endlich angehört und ihr könnt einen gewinnen!

teufel-rockster-familie_01 Teufel Rockster Go und Rockster Cross im Test [+Gewinnspiel] Audio Gadgets Gefeatured Lautsprecher Testberichte YouTube Videos

Wie es sich für eine anständige Lautsprecher-Firma gehört, hat man auch zwei Bluetooth-Geräte im Angebot, die eine Zertifizierung gegen Staub und Wasser haben und – um sich aus der schieren Menge abzuheben – ein einzigartiges Design benötigen.

teufel-rockster-familie_02 Teufel Rockster Go und Rockster Cross im Test [+Gewinnspiel] Audio Gadgets Gefeatured Lautsprecher Testberichte YouTube Videos

All das bringt die Rockster-Familie von Teufel mit. Wer Blinkelichter will, die im Takt der Strandmusik ein RGB-Feuer abliefern, muss sich allerdings woanders umsehen. Teufel bleibt bei seinen Markenzeichen Schwarz-Rot und kantig.

teufel-rockster-familie_03 Teufel Rockster Go und Rockster Cross im Test [+Gewinnspiel] Audio Gadgets Gefeatured Lautsprecher Testberichte YouTube Videos

Es wird hier um die zwei designtechnisch verwandten Produkte und Neuheiten Rockster Go (8 Watt, 150 €) und Rockster Cross (30 Watt, 300 €) gehen, aber es gibt auch noch drei weitere, ältere Produkte in der Familie, den Rockster XS, der mit 16 Watt und 220 Euro technisch und preislich zwischen Rockster Go und Rockster Cross liegt, das zweitgrößte Modell Rockster Air, der sogar über ein integriertes Mischpult und Anschlussmöglichkeiten für Instrumente verfügt und preislich bei 500 Euro für 72 Watt liegt & den Spitzenreiter Rockster der euch für knapp 1000 Euro max. 440 Watt um die Ohren haut.

Rockster Go

Der neue und tragbarste Teufel-Bluetooth-Lautsprecher ist der Teufel Rockster Go. Er ist seit Ende 2018 verfügbar und hat Teufels neues doppel-keilförmiges Design, das dank der roten Kanten – am sonst durchweg schwarzen Gehäuse und dem großen geschwungenen T auf der mitschwingenden Passivmembran – sofort als Teufel-Produkt zu erkennen ist.

Fakten

  • kompakter Bluetooth-Stereo-Speaker für drinnen und draußen
  • stoßresistentes Gehäuse, nach IPX7 wasserdicht (kurzzeitiges Untertauchen)
  • Bluetooth mit aptX für kabellose Übertragung in CDähnlicher Qualität
  • System mit zwei Vollbereichs-Treibern und einem passiver Basstreiber
  • zwei Smartphones lassen sich gleichzeitig verbinden und Songs abwechselnd abspielen, Stereo Connect zum Verbinden zweier ROCKSTER GO
  • integrierte Freisprecheinrichtung für kabelloses Telefonieren, Skypen, Facetime und Sprachsteuerung über Google und Siri
  • hochkapazitiver Akku für Spielzeiten von über 12 Stunden
  • Bedientasten am Gerät, AUX-Audioeingang, Akkuanzeige, inklusive Trageschlaufe und Mikro-USB-Kabel zum Laden

teufel-rockster-go-label Teufel Rockster Go und Rockster Cross im Test [+Gewinnspiel] Audio Gadgets Gefeatured Lautsprecher Testberichte YouTube Videos

Meinung

Der Rockster Go gehört in die selbe Kategorie, wie eine UE BOOM 1/2/3 und begeistert mich ganz ähnlich. Tatsächlich ist die sichtbar schwingende Passivmembran aus Aluminium in der Mitte ein visuelles Schmankerl und in Kombination mit ein wenig Wasser, dass der Rockster Go aushält, sieht es noch mal geiler aus. Aber das ist natürlich eine Spielerei.

teufel-rockster-go-ifa-2018_01 Teufel Rockster Go und Rockster Cross im Test [+Gewinnspiel] Audio Gadgets Gefeatured Lautsprecher Testberichte YouTube Videos

Normalerweise wird man den Rockster Go bei unter 50 % seiner Leistung betreiben, was auch bedeutet, dass viel Luft nach oben ist, wenn man dann doch mal eine lautere oder dämpfendere Umgebung beschallen will, als das eigene Wohnzimmer. Der Bass ist wirklich satt und die Vollbereichstreiber sind qualitativ hochwertig. Das heißt für mich sie können Höhen, Mitten und Tiefen gefällig nebeneinander wiedergeben.

teufel-rockster-go-ifa-2018_02 Teufel Rockster Go und Rockster Cross im Test [+Gewinnspiel] Audio Gadgets Gefeatured Lautsprecher Testberichte YouTube Videos

Das Teil ist außerdem gebaut wie ein Panzer. Extrem robust durch seine gummierten Ecken und Kanten und durch einen Kunstfaserbezug, wie man ihn auch von anderen Herstellern kennt, sicher vor bestimmten Mengen Wasser. Ich nutze jetzt nicht oft Siri & Co, aber wer das will kann seinen Assistenten direkt am Lautsprecher auslösen. Die haptischen Kontrollen für die Mediensteuerung sind einfach und effektiv. Touchflächen sind ja immer eher unintuitiv und nicht blind ertastbar.

teufel-rockster-go-rückseite Teufel Rockster Go und Rockster Cross im Test [+Gewinnspiel] Audio Gadgets Gefeatured Lautsprecher Testberichte YouTube Videos

Wer möchte, kann den Rockster Go auch auf ein Stativ schrauben. Ladebuchse (Mikro-USB) und AUX-Eingang (3,5 mm) befinden sich hinter einer Schutzklappe.

teufel-rockster-go-anschlüsse Teufel Rockster Go und Rockster Cross im Test [+Gewinnspiel] Audio Gadgets Gefeatured Lautsprecher Testberichte YouTube Videos

Ich wollte dem Rockster Go eine leichte Basslastigkeit bescheinigen, aber tatsächlich ist er erstaunlich neutral, ohne bei harten Beats, oder klaren Stimmen zu versagen. Zu dem Preis gehört er mit in die Empfehlungsliste. Wer mehr als zwei Lautsprecher verbinden will, oder 360° Sound will, kommt meiner Meinung nach aber nicht um eine UE BOOM 3 zum selben Preis herum. Allerdings kann die nur A2DP und kein aptX. Leider können beide kein aptX HD (weil kein Bluetooth 5.0). Am Ende ist es eine Entscheidung nach Gefallen.

Preis & Verfügbarkeit

Der Rockster Go kostet derzeit 149,99 Euro und ist z.B. direkt bei Teufel.de zu haben oder Teufels Shop bei Amazon.

AmaPreisDirekt_orange Teufel Rockster Go und Rockster Cross im Test [+Gewinnspiel] Audio Gadgets Gefeatured Lautsprecher Testberichte YouTube Videos preisDEprodukt_black Teufel Rockster Go und Rockster Cross im Test [+Gewinnspiel] Audio Gadgets Gefeatured Lautsprecher Testberichte YouTube Videos

weiterführender Link: Teufel-Produktseite

teufel-rockster-go-unterseite Teufel Rockster Go und Rockster Cross im Test [+Gewinnspiel] Audio Gadgets Gefeatured Lautsprecher Testberichte YouTube Videos

Rockster Cross

Auch der Rockster Cross hat das markante Design, aber natürlich mehr Platz für Lautsprecher und Akku. So kommt der Cross mit zwei Hochtönern, einem Subwoofer und zwei passiven Treibern. Die Frequenzbereiche sind so getrennter als beim Go, der zwei Treiber für den ganzen Frequenzbereich und nur einen passiven Basstreiber hat. Der Akku hält 20 statt 12 Stunden, dafür wiegt er auch 2,4 kg statt 700 g. Man kann andere Geräte, wie Smartphone an ihm aufladen. Er ist ebenfalls seit Ende 2019 zu haben.

Fakten

  • robuster Bluetooth-Stereo-Speaker für drinnen und draußen
  • nach IPX5 vor Strahlwasser geschützt, dickwandiges, flexibles Gehäuse fängt Stöße ab, zwei Aufstellpositionen
  • Bluetooth mit aptX & NFC für kabellose Übertragung in CDähnlicher Qualität
  • System mit zwei Hochtönern, einem Subwoofer und zwei passiven Treibern
  • zwei Smartphones gleichzeitig verbinden und Songs abwechselnd abspielen, Stereo Connect zum Verbinden zweier ROCKSTER CROSS
  • integrierte Freisprecheinrichtung für kabelloses Telefonieren, Skypen, Facetime und Sprachsteuerung über Google und Siri
  • hochkapazitiver Akku für Spielzeiten von über 20 Stunden
  • Bedientasten am Gerät, Power-Bank-Funktion, AUX-Audioeingang, Akkuanzeige, inklusive Trageschlaufe und Netzteil

teufel-rockster-cross-knöpfe Teufel Rockster Go und Rockster Cross im Test [+Gewinnspiel] Audio Gadgets Gefeatured Lautsprecher Testberichte YouTube Videos

Meinung

Der größere Rockster Cross hat natürlich nochmal mehr Volumen und ist auch deutlich bassiger, als der Rockster Go. Der Subwoofer lässt die Haare ordentlich vibrieren. Der größere Akku ist natürlich nett und der USB-Ausgang zum Aufladen anderer Geräte auch. Er ist allerdings so groß, dass er sei eigenes 65-Watt-Netzteil braucht, dass leider auch kein USB Typ-C-Netzteil ist und damit für andere Geräte nützlich, sondern eben eines mit Pin-Stecker.

teufel-rockster-cross-ifa-2018_01 Teufel Rockster Go und Rockster Cross im Test [+Gewinnspiel] Audio Gadgets Gefeatured Lautsprecher Testberichte YouTube Videos

Beim Rockster Cross ist das Design nicht nur seiner selbst Willen so winkelig. die Rückseite ist im selben Winkel geschwungen und passt so – in Kombination mit dem Tragegurt – an die Körperform. Für Draußen gibt es außerdem noch einen zuschaltbaren Outdoor-Modus, der den Bass etwas rausnimmt und die zwei Hochtöner mehr fordert.

teufel-rockster-cross-explode Teufel Rockster Go und Rockster Cross im Test [+Gewinnspiel] Audio Gadgets Gefeatured Lautsprecher Testberichte YouTube Videos

Ansonsten sind die Tasten die und Funktionen die Gleichen wie beim Rockster Go, mit der Ausnahme einer dedizierten Taste für das Koppeln eines zweiten Rockster Cross. Cross und Go lassen sich nicht gemischt koppeln. Der Rockster Cross kann zwei Positionen einnehmen, einmal parallel zur Oberfläche auf der er steht oder leicht nach hinten gekippt.

teufel-rockster-cross-gekippt Teufel Rockster Go und Rockster Cross im Test [+Gewinnspiel] Audio Gadgets Gefeatured Lautsprecher Testberichte YouTube Videos

Der Outdoor-Modus hilft auch, wenn man mal einen Podcast hören möchte (also nur Stimmen) und lässt diese durch weniger Tiefen natürlicher klingen. Auch dieser Bluetooth-Lautsprecher ist in seiner Kategorie für mich einer der Besten und für Viele sicher ein adäquater Ersatz für eine Anlage, wenn man eh nur noch über Spotify & Co streamt.

teufel-rockster-cross-position-1 Teufel Rockster Go und Rockster Cross im Test [+Gewinnspiel] Audio Gadgets Gefeatured Lautsprecher Testberichte YouTube Videos teufel-rockster-cross-position-2 Teufel Rockster Go und Rockster Cross im Test [+Gewinnspiel] Audio Gadgets Gefeatured Lautsprecher Testberichte YouTube Videos

Preis & Verfügbarkeit

Der Rockster Cross kostet derzeit 299,99 Euro und ist z.B. direkt bei Teufel.de zu haben oder Teufels Shop bei Amazon.

AmaPreisDirekt_orange Teufel Rockster Go und Rockster Cross im Test [+Gewinnspiel] Audio Gadgets Gefeatured Lautsprecher Testberichte YouTube Videos preisDEprodukt_black Teufel Rockster Go und Rockster Cross im Test [+Gewinnspiel] Audio Gadgets Gefeatured Lautsprecher Testberichte YouTube Videos

weiterführender Link: Teufel-Produktseite

Wer einen der beiden Lautsprecher direkt über Teufel.de erwirbt, bekommt 3 Monate Deezer Premium gratis dazu. Desweiteren erlaubt Teufel den Kunden ein Gerät 8 Wochen lang auszuprobieren und geht dabei über das 14tägige Umtauschrecht hinaus. Bei Nichtgefallen holt Teufel das Gerät wieder ab.

Gewinnspiel

Teufel war so freundlich uns den Teufel ROCKSTER GO für eine Verlosung zur Verfügung zu stellen. Um am Gewinnspiel teilzunehmen, verwendet bitte das Rafflecopter-Widget.

teufel-rockster-go-front Teufel Rockster Go und Rockster Cross im Test [+Gewinnspiel] Audio Gadgets Gefeatured Lautsprecher Testberichte YouTube Videos

Die einzig zwingende Voraussetzung zur Teilnahme, ist ein Kommentar unter diesem Artikel (Punkt #1 im Widget). Alle weiteren Teilnahmeoptionen sind optional und helfen euch beim Punkte sammeln. VIEL GLÜCK!

Das Gewinnspiel ist beendet.

a Rafflecopter giveaway

stereopoly-ava-80px Teufel Rockster Go und Rockster Cross im Test [+Gewinnspiel] Audio Gadgets Gefeatured Lautsprecher Testberichte YouTube Videos
Folgt mir 🙂

Bloggt über Technik und kritisiert andernorts Filme. Versucht das Wesentliche vom Unsinn zu trennen und ist passionierter Burgerfotograf.

137 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Teufel Rockster Go und Rockster Cross im Test [+Gewinnspiel] – HandyBiZZ.de

Schreibe einen Kommentar