Trotz Patentkrieg: Apple & Samsung arbeiten weiterhin eng zusammen

Apple-A6 Trotz Patentkrieg: Apple & Samsung arbeiten weiterhin eng zusammen Samsung Technologie

Samsung und Apple sind in einen regelrechten Krieg um Patente verstrikt – weltweit laufen derzeit über 20 Verfahren. Angesichts dieses Status Quo könnte man denken, dass die einst eng kooperierenden Konzerne sich voneinander entfernen würden. Dies scheint jedoch nicht der Fall zu sein, wie Samsungs COO Lee Jae-yong kürzlich dem Korean Herald zu Protokoll gab. Man werde weiterhin wichtiger Hersteller von Komponenten für Apple bleiben – auch über 2012 hinaus.

Kürzlich noch hieß es, dass Apple den Halbleiterhersteller TSMC den Auftrag erteilt hatte, die nächsten Prozessorgenerationen für das iPad 3, das iPhone 5 und Folgegenerationen zu fertigen. Doch einem Beitrag der Korea Times aus der vergangenen Woche zufolge, werden sowohl TSMC als auch Samsung den A6-Prozessor, bei dem es sich vermutlich um einen Quad-Core-Chip handelt, produzieren.

Samsung und Apple haben über Jahre hinweg eng zusammengearbeitet und gemeinsam Produkte entwickelt. Beide Unternehmen sind in einem gewissen Grad voneinander abhängig – Apple braucht den südkoreanischen Konzern für relevante Komponenten wie Flash-Speicher und Prozessoren, Samsung hingegen verdient sich eine goldene Nase an Apple und würde im Falle des Endes der Kooperation Milliarden Dollar an Umsatz verlieren.

Doch soweit wird es nicht kommen. Samsungs COO Lee Jae-yong bestätigte nach einem zweistündigen Meeting mit Apples CEO Tim Cook, dass die Kooperation zwischen den beiden Konzernen weiterhin bestehen bleibe und sogar ausgebaut werde. Zudem wolle man daran arbeiten, das böse Blut, welches sich in den letzten Monaten aufgestaut hat, langsam wieder abzubauen.

Lee bestätigte eine Kooperation mit Apple, die über das Jahr 2012 hinweg gehe. Samsung wird den kalifornischen Konzern weiterhin mit Komponenten beliefern und dafür sorgen, noch bessere Bauteile zu entwickeln:

“For the 2013-2014 period, we discussed how best to supply even better parts,” said Lee, confirming that Samsung would continue to supply components to Apple at least through 2012 and could continue that relationship for the long-term.

Trotz alledem werde Samsung seine eigenen Optionen in Bezug auf den tobenden Patentkrieg gegen Apple abwägen und sehen, ob man die Klagewelle gegen Apple ausbauen müsse. Denn Samsung wird nicht einfach nur fatalistisch abwarten und hoffen, dass Apple die Klagen zurückzieht. Wie sagt man so schön: „Keep your friends close, but your enemies closer.“

– via Slashgear
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x