Twitter startet eigenen Foto- und Videodienst & neue Suche


twitter-photos Twitter startet eigenen Foto- und Videodienst & neue Suche Kameras Netzwelt Software Technologie Web

Twitter hat gestern im Zuge der AllthingsD!-Konferenz seinen eigenen Foto-Dienst aus der Taube gehoben. Dieser wird direkt in Twitter.com integriert werden. Fotodienste, die bisher zum versenden von Bildern via Twitter verwendet wurden wird dies sicherlich nicht sonderlich freuen. Twitpic und Yfrog etc. werden dennoch weiterhin bestehen bleiben. Als “Partner-in-Crime” wurde der etwas in die Jahre gekommenen Dienst Photobucket mit ins Boot geholt, um die Fotos zu hosten.

Der Foto-Dienst wird in den kommenden Wochen in Twitter integriert werden. Wenn es soweit ist, wird man Fotos direkt über einen Button direkt von der Twitter-Seite hochladen können. Außerdem erhalten die Twitter-Apps zeitnah auch ein Update, damit auch von Unterwegs der Service genutzt werden kann. Wer kein Smartphone besitzt, soll auch bald Bilder per MMS auf Twitter posten können. Dafür wird derzeit weltweit mit Netzbetreibern über die Konditionen verhandelt. Als Adresse für den Foto-Dienst wird vermutlich Twimg herhalten müssen. Dieser wurde bereits zu Testzwecken von Twitter-Angestellten verwendet.

twitter-photobucket Twitter startet eigenen Foto- und Videodienst & neue Suche Kameras Netzwelt Software Technologie Web

Als zweite Neuerung hat Twitter angekündigt die interne Suche zu optimieren. Dadurch sollen bei der Recherche nach Trending-Topics und Hashtags mehr Ergebnisse angezeigt werden und zusätzlich auch Fotos und Videos enthalten sein. Wer das neue Firefox-Plugin verwendet, hat die Möglichkeit direkt in der Suchleiste nach Hashtags und Nutzern zu suchen.

via Twitter –

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x